Aktuelles

Jahresrückblick 2017 und Vorschau 2018

Reiss & Sohn blickt auf ein höchst erfolgreiches Auktionsjahr 2017 zurück. Der Gesamtumsatz des auf Buchauktionen spezialisierten Hauses konnte gegenüber 2016 um 40% gesteigert werden. Mit dem Zuschlag von 1.1 Mio. Euro für den Erstdruck von Luthers Thesen von 1517 wurde ein bundesdeutscher Auktionsrekord aufgestellt. Nie ist ein gedrucktes Buch höher zugeschlagen worden. Der umfangreiche Bestand aus dem Nachlass Otto von Bismarck verdoppelte seine Gesamtvortaxe. In allen 5 Auktionskatalogen kamen mehr als 6000 Bücher, Landkarten und Handschriften zum Aufruf. Rund 75% der Lose fanden einen neuen Besitzer. Daneben erreichte Reiss & Sohn mit einem neuen und modernen Webauftritt neue Kundenkreise. Die Website bietet mit ihrer einfach zu handhabenden Navigation noch mehr Komfort für Auktionsinteressenten und Bieter. Voller Elan geht Reiss & Sohn in das kommende Auktionsjahr 2018. Viele interessante Beiträge sind schon jetzt im Haus. Eine Sonderauktion „Deutsche Literatur von Hans Sachs bis Thomas Mann“ wird einen der Schwerpunkte der Maiauktionen bilden. Auf weitere Angebote freut sich Clemens Reiss mit seinem Team von 10 Experten. Als zuverlässiger Partner seit Gründung im Jahre 1971 wird Reiss & Sohn für Sie auch in 2018 gerne tätig sein. Wir laden Sie herzlich ein, sich von unserer Expertise selbst zu überzeugen.