Aktuelles

200 Jahre Karl Marx

Das Auktionshaus Reiss & Sohn bietet in den kommenden Herbstauktionen die erste Ausgabe eines der bedeutendsten und weitreichendsten Werke der Wirtschaftstheorie an. ‚Das Kapital‘ erschien zu Lebzeiten von Marx nur in diesem ersten Band. Es war Friedrich Engels, der die Herausgabe der übrigen Bände des Werkes besorgte. Vorschau Herbstauktionen.

Frühjahrskataloge online

S. Fridolin. Schatzbehalter. 1491

Mittelalterliche Handschriften, rare Frühdrucke der Gutenbergzeit, Bücher mit exotischen Blumen- und Tierdarstellungen,  Perlen der deutschen Literatur, Reiseberichte in ferne Welten, Atlanten und seltene Landkarten. Entdecken Sie all dies in den neuen Auktionskatalogen von Reiss & Sohn in Königstein. Soeben online!

Neues von Winifred Wagner

Eine wiederaufgefundene Korrespondenz von Richard Wagners Schwiegertochter und Leiterin der Bayreuther Festspiele Winifred Wagner aus den Jahren 1974-1979 kommt im Frühjahr 2018 bei Reiss & Sohn in Königstein zum Aufruf.  Neben dem Werk Richard Wagners und den Bayreuther Festspielen nehmen musikalische und literarische Themen breiten Raum ein, Erwähnung finden u.a. Berlioz, Bernstein, Boris Goldstein, Karajan, Richard Strauss und Wagners Adoptivvater, der Liszt-Schüler Karl Klindworth, sowie Gerhart Hauptmann, Thomas Mann („In Bezug auf seine Emigration weiss ich genau, das Goebbels… vergeblich versucht hat, Thomas Mann dazu zu bewegen in Deutschland zu bleiben“) u.v.m.  Ihre Schreiben belegen Ihre Haltung über die Zeit des Nationalsozialismus. Auch das politische Tagesgeschehen spielt eine Rolle in den Briefen, darunter das Schleyer-Attentat, die Revolution im Iran und die Verhältnisse in der Türkei (Schätzpreis des Konvolutes 5.000,-).

Goethes Werther – Meilenstein der Literatur

In den Frühjahrsauktionen kommt bei Auktionshaus Reiss & Sohn ein exzeptionelles Ensemble von deutscher Literatur zum Aufruf. Unter den vielen Rara befindet sich der Erstdruck von Goethes „Die Leiden des jungen Werthers“, erschienen in Leipzig im Jahr 1774.   Das Werk „entwickelte sich zum ersten Bestseller …der deutschen Literatur“ (W. Fuld, Das Buch der Verbotenen Bücher).  „Das Werther-Schicksal wurde von einer ganzen Generation … begierig aufgegriffen als Gebärde des Protests und der Selbstdarstellung … Der Konflikt mit der Gesellschaft, den Goethes Roman registriert, ….  beherrscht…  die europäische Literatur noch fast bis zur Jahrhundertmitte“ (KNLL VI, 486).  Die für Mai 2018 angekündigte Auktion in Königstein bietet Sammlern und Interessierten einmalige Gelegenheit zum Erwerb zahlreicher weiterer Seltenheiten.

 

Rekord für das teuerste jemals in Deutschland versteigerte Buch bei Reiss & Sohn gleich zweimal überboten

Eine flämische Handschrift und Martin Luthers 95 Thesen mit exorbitanten Zuschlägen bei der Frühjahrsauktion des Buchauktionshauses in Königstein/Ts.
Eine prachtvoll illuminierte mittelfranzösische Handschrift auf Pergament, das für Claude de Neuchâtel-Bourgogne geschaffene „Rekord für das teuerste jemals in Deutschland versteigerte Buch bei Reiss & Sohn gleich zweimal überboten“ weiterlesen

Kataloge zu den Herbstauktionen bald online

Die Online-Kataloge zu den diesjährigen Herbstauktionen von Reiss & Sohn befinden sich in Vorbereitung und werden gegen Mitte Oktober zur Verfügung stehen. Die Besichtigungszeiten und den Ablauf der Auktion finden Sie bereits jetzt unter „Auktionen“ oder „Vorschau“ im Besichtigungs- und Auktionsplan.

Eine Firmenchronik in Bildern

Aus Anlass seines 40-jährigen Firmenjubiläums hat das Auktionshaus Reiss & Sohn eine kleine Bilderchronik mit Bemerkenswertem und Kuriosem aus den ersten vier Jahrzehnten der Firmengeschichte zusammengestellt. Unter Bilderchronik findet man eine Auswahl von Ausschnitten aus ungewöhnlichen Pressemeldungen und Kundenbriefen.

Bücher aus der Königlichen Gartenbibliothek Herrenhausen im Museum Giersch

Im Jahr 2007 wurde die exzellente botanische Sammlung der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg durch den Ankauf eines Teils der Königlichen Gartenbibliothek zu Schloss Herrenhausen wesentlich erweitert. Aus Anlass ihres 525-jährigen Bestehens und dieser Neuerwerbung „Bücher aus der Königlichen Gartenbibliothek Herrenhausen im Museum Giersch“ weiterlesen

Bedeutendes Kulturgut gerettet! – Verkauf der Königlichen Gartenbibliothek abgeschlossen

Endlich ist es gelungen, den Verkauf der Königlichen Gartenbibliothek, ehemals Schloß Herrenhausen, zu einem erfolgreichen Ende zu führen. Für 3.3 Mio. Euro haben die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (Hannover), die Johann Christian Senckenberg Bibliothek (Frankfurt) und „Bedeutendes Kulturgut gerettet! – Verkauf der Königlichen Gartenbibliothek abgeschlossen“ weiterlesen

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...