Drucke des 16. Jahrhunderts

Los 118
Giovio, Le iscrittioni

abgelaufen

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00946\/0094600022.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00946\/0094600022.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00946\/0094600022a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00946\/0094600022a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00946\/0094600022b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00946\/0094600022b.jpg"}]

unverkauft

Giovio, P. Le iscrittioni poste sotto le vere imagini di gli huomini famosi in lettere. Tradotte di Latino in volgare da Hippolito Orio Ferrerese. Venedig, F. Bindoni, 1558. (15:10,5 cm). 8 Bll., 285 S., 1 w. Bl. Prgt. d. 20. Jh.

EDIT 16, CNCE 21219; Adams G 641; vgl. Gamba 1430. - Etwa dritte italienische Ausgabe. Giovios Elogien waren ursprünglich als erläuternder Text zu den Porträts gedacht, die er in seinem 1536-43 bei Como erbauten Museum ausgestellt hatte. - Etwas stockfleckig.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...