Drucke des 16. Jahrhunderts

Los 163
Missale Pragense. Leipzig, Lotter

verkauft

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001d.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001e.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001e.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001f.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001f.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001g.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001g.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001h.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001h.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001i.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00980\/0098000001i.jpg"}]

verkauft

Mit Cranachs Schlangensignet

Missale Pragense. - Missale s(ecundum) ritu(m) s(an)cte ecclesie Pragensis in Bohemia. Leipzig, M. Lotter, 1522. Fol. (34:22 cm). Mit figürlicher Holzschnitt-Titelbordüre, ganzseitigem Holzschnitt Titel verso, altkoloriertem Kanonholzschnitt von Lukas Cranach sowie zahlr. ornamentalen u. figürlichen Randbordüre u. großen (ca. 7:5 cm) und kleineren (ca. 3-5:3-3 cm) Initialen. 8 nn., num. I-CLXX, 8 Kanonblätter (Lage Z) auf Pergament, num. CLXXI-CCCXXXII (recte CCCXXXI, CCCIII in der Paginierung übersprungen, so komplett). Blindgeprägter Kalblederband d. Zt. über Holzdeckeln mit Messing-Eckstücken (3 gepunzt, 5 erneuert) sowie Messing-Mittelstücken auf beiden Deckeln, Messingschließen erneuert; Bezug restauriert und neu aufgezogen, Vorsätze erneuert, mod. Kassette.

VD 16, M 5616 (nur Wien); Weale-Bohatta 803 (nennt nur 3 unvollständige) Exemplare; Hollstein VI, S. 25, 27. - Sehr seltener Missaldruck. Nach Hollstein mit 3. Verwendung der bemerkenswerten Kreuzigungsszene von Lukas Cranach d.Ä. Zugleich früheste Verwendung seines Schlangensignetes, das er in diesem Holzschnitt erstmalig einfügte. Vorangehende Druckzustände bei Stuchs in Nürnberg (Missale Pragense 1509) und bei Lotter (Missale Brandeburgense 1516). Schöner zweispaltiger Druck in Rot und Schwarz, teilweise an zwei oder drei Seiten umrahmt von lebhaften Holzschnitt-Bordüren, die mythologische und weltliche Szenen, Blatt- und Blumenornamente mit Tieren darstellen und unterbrochen von den Initialen mit Bibelillustrationen und Heiligenbildern. Wenige weitere Holzschnitte alt ankoloriert. - Erste und letzte Bll. fingerfleckig, letzte Bll. auch etwas wasserfleckig. Exemplar restauriert: Bl. 140 oben Einriss geklebt, 148 mit restauriertem Durchriss, 181 Bordüre unten ergänzt mit etwas Bildverlust, 195 Einriss in Text, 250 Ergänzung im w. Rand, 293 unten Einriss in Text geklebt, 294 weißer Rand unten ergänzt, 307 unten behutsam verstärkt, 320 mit kl. Ergänzung im w. Rand, 331 und 332 mit kleinen Papierausbesserungen. Am Schluss fehlt das weiße Bl. Tt10. Kanonblatt seitlich mit altem handschriftlichen Vermerk.

A scarce missel for the use of Prague. Third use of Cranach's woodcut of the Christ at Cross with Maria and John. - Some fingerstaining to first and last leaves, watermarking to last leaves. A restored copy: restored tear at top of l. 140, restored tear between text colums to leaf 148, leaf 181 border torn with repaired loss at bottom, leaf 195 rest. tear to text, leaf 250 marginal repair without loss of text, leaf 293 repaired to bottom text, leaf 294 section of bottom margin replaced, leaf 307 carefully strengthened at bottom, small repair to margin of leaf 320 as well as to 331-332. Missing only blank leaf Tt10. Old ms. annotation to margin of canon woodcut. Restored blindstamped contemporary calf over wooden boards, 8 (5 replaced) brass corner pieces, 2 brass center-pieces, clasps and catches renewed, new endpapers.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...