Drucke des 16. Jahrhunderts

Los 175
Pelargus, Enchiridion

verkauft

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00935\/0093500002d.jpg"}]

verkauft

Pelargus (Storch), C. Enchiridion graecolatinum. Hymnorum, cantionum et precationum dulcissimarum, quas ex Horologio, quod vocant, Christiani Graeci inter barbaros hodie recitant. Frankfurt/Oder, A. Eichorn, 1594. 12mo (14:8,5 cm). 192 nn. Bll., alle Seiten mit wechselnden Randleisten. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. (dat. 1595) mit figürl. Mittelstücken; stärker abgegriffen u. berieben, Ecken bestoßen, kl. Wurmstiche.

VD 16, S 9307; Grimm, Hartman (in: Gutenberg JB 1960), S. 249 f.; vgl. ADB XXV, 328 ff. - Seltene erste Ausgabe, mit griechisch-lateinischem Paralleltext. Pelargus' Auswahl aus dem Horologion machte die Texte der byzantinischen Liturgie im Westen bekannt. - Gebräunt, erste Bll. mit kl. Wurmspuren (geringer Buchstabenverlust), zu Beginn u. gegen Ende kl. Randläsuren. Beide Innendeckel mit mehreren Besitz- u. Geschenkvermerken des späten 16. u. 17. Jahrhunderts (Joachim Risebergius, Johannes Peccius, Valentin Dethmer), Innenbezug des Rückdeckels mit Eckabriss. Der Platteneinband stammt aus der Werkstatt von Gregor Beyer in Frankfurt/O., der Vorderdeckel trägt das Mongramm "MTRF" (der wohl korrespondierende Eintrag im Innendeckel gestrichen u. nicht mehr lesbar), die Kreuzigung als Mittelstück (EBDB p001357), darunter die Datierung, der Rückdeckel mit der Auferstehung Christi (EBDB p001358).

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...