Miniaturen und Einzelblätter

Los 37 *#
Stundenbuch, Einzelblatt Mariae Verkündigung

abgelaufen

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00902\/0090200001.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00902\/0090200001.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00902\/0090200001a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00902\/0090200001a.jpg"}]

unverkauft

Stundenbuchblätter. - Mariae Verkündigung. - In einem durch gotische Holzsäulen geteilten Raum steht links Maria unter einem Baldachin an einem Pult mit aufgeschlagenem Buch, rechts grüßt der Erzengel Gabriel mit einem Spruchband in der Rechten. Einzelblatt aus einem lateinischen Stundenbuch auf Pergament. Nordfrankreich, letztes Drittel des 15. Jahrhunderts. Blattgr. 17,8:12,5 cm, Schriftspiegel 9,8:6 cm. 13 Zeilen, rot regliert. Textura in schwarzbrauner Tinte, Versalien gelb schattiert. Recto mit großer Miniatur in Gold u. Farben (9,2:6,2 cm), darunter 3 Zeilen Text mit großer Schmuckinitiale "D" in Farben u. Deckweiß auf Goldgrund. Alles umgeben von breiter Goldgrund-Bordüre aus Akanthus, farbigen Blüten, Beerenfrüchten und 2 Vögeln. Verso Text mit 1 zwei- u. 4 einzeiligen Initialen in Blau mit rotem bzw. Gold mit dunkelblauem Fleuronnée.

Die Verkündigung an Maria illustriert die Matutin des Marienoffiziums. Dekoratives Blatt, besonders schön ist die breite, mit einer Vielzahl verschiedener Blüten sowie Brombeeren gefüllte Bordüre, in deren Fußleiste ein Pfau schreitet, während rechts ein Fasan zu sehen ist. - Farb- u. Goldauftrag mit einigen kleineren Bereibungen, besonders im Überwurf des Lesepultes sowie am Gesicht des Erzengels.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...