Das Zeitalter der Reformation

Los 240
Psalterium Davidis. 1548

verkauft

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003d.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003e.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01047\/0104700003e.jpg"}]

verkauft

Eobanus Hessus, H. - Psalterium Davidis carmine redditum per Eobanum Hessum. Cum annotationibus Viti Theodori Noribergensis, quae commentarii vice esse possunt. Cui accessit Ecclesiastes Salomonis, eodem genere carminis redditus. Leipzig, V. Bapst, 1548. (16,5:11 cm). 12 Bll., 370 S., 6 Bll. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. (dat. 1554) über Holzdeckeln; etwas fleckig, stärker berieben u. mit Kratzspuren, Vorderdeckel gebrochen, Schließen fehlen.

VD 16, B 3190. - Vom Nürnberger Theologen und Reformer Veit Dietrich kommentierte Psalmenausgabe in der Textfassung des Eobanus Hessus, ergänzt um dessen Übertragung des Prediger Salomonis. Sein erstmals 1537 gedrucktes Psalterium erlebte mehr als 50 Auflagen. "E.s Übersetzungen in lateinische Verse gehören... in das Gebiet der mnemotechnisch praktischen Formung und leicht faßlichen Gruppierung biblisch-kirchlicher Inhalte" (NDB IV, 544). - Stellenw. etwas fleckig, in der oberen außenecke teils bräunender Feuchtigkeitsrand, erste 3 Bll. mit Wurmspur in der unteren Außenecke. Exemplar mit zahlr. Anmerkungen, Unterstreichungen u. Besitzvermerken, Titel dicht beschrieben. Unter den Besitzvermerken Günther Heinrich Fasch, dat. 1658, und August Heinrich Fasch (1639-1690) aus der weit verzweigten Thüringer Gelehrtenfamilie. 

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...