Das Zeitalter der Reformation

Los 242
Harmonia confessionum

abgelaufen

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00405\/0040500112c.jpg"}]

unverkauft

Harmonia confessionum fidei, orthodoxarum, et reformatarum ecclesiarum, quae in orthodoxarum, et reformatarum ecclesiarum, quae in praecipuis quibusque Europas regnis, nationibus, et provinciis sacram evanqelii doctrinam pure profitentur: quarum cataloqum et ordinem sequentes paginae indicabunt. Genf, P. Santandreanus 1581. 4to (22,5:17 cm). Mit 1 gefalt. Tabelle. 12 Bll., 224, 298 S., 26 Bll. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckel mit blindgepr. herald. Mittelplatte (s.u.), berieben, Gelenke teilw. gebrochen, Ecken u. Kapitale teilw. mit Fehlstellen, ohne die Schließen.

Adams C 2511; Moeckli 101 ff. - Die Verfasser dieser Reformationsschrift sind laut Moeckli: J. F. Salvart, T. de Beze, A. de Chandieu, L. Daneau und S. Goulart. - Gebräunt; stellenw. leichter Wasserrand; Tabelle angerändert u. mit kleinem Einriss im Falz. - Zum Einband: Der Vorderdeckel mit Wappen von Hessen "Sic deus dilexit muntum ut omnis qui cretit in eum" (Haebler I, 422, I). Rückdeckel mit Wappen von Württemberg "Verbum domini manet in aeternam" (vgl. EBDB p003539).

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...