Das Zeitalter der Reformation

Los 255
Reusner, Contrafacturbuch

verkauft

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045d.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045e.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00889\/0088900045e.jpg"}]

verkauft

Reusner, N. Contrafacturbuch. Ware und Lebendige Bildnussen etlicher weitberhümbten unnd Hochgelehrten Männer in Teutschland. Sampt angehengten kurtzen Elogiis und Lobsprüchen in vier Reim gefasset, durch Christophorum (so falsch für Nicolaus) Reusnerum. (Straßburg), B. Jobin, 1587. (18:11,5 cm).  Mit Holzschn.-Druckermarke. u. 103 großen Porträtholzschn. von Tobias Stimmer. 8 nn., 102 num. (alle verso leer), 2 nn. Bll. Pp. d. 19. Jh. mit Rsch.

VD 16, R 1429; BM, German Books 733; Adams R 393; Muller 592, 173; Andresen III, 67, 141 (mit vollst. Tafelverz.); vgl. Murray 362 (lat. A. v. 1590) u. ADB XXVIII, 299 ff. (spez. 302);  Stimmer-Kat.- Basel (1984) Nr. 118. - Erste deutsche Ausgabe, im selben Jahr wie die erste lateinische erschienen. Unter den meist authentischen Porträts von berühmten Gelehrten und Reformatoren (ca. 10:8 cm) P. Apianus, M. Bucer, Bugenhagen, Calvin, Copernicus, Cruciger, L. Fuchs, C. Gesner, Eobanus Hessus, J. Hus, Hutten, J. Jonas, Luther, Melanchthon, S. Münster, Paracelsus, B. Rhenanus, Savonarola, Vadian, Vesalius, Zasius, Zwingli u. a. m. Nach dem Tobias-Stimmer-Katalog Basel 1984 werden fast alle Holzschnitte dem bereits 1584 verstorbenen Stimmer wieder abgesprochen und stattdessen dem Schüler und Gehilfen Stimmers, Christoph Murer, zugeschrieben. - Innen gutes, nur etwas gebräuntes Exemplar.  Am Schluss 2 Bll. altes hs. Register beigebunden, das die Porträts nach den Familiennamen ordnet (das gedruckte Reg. ordnet sie nach den Vornamen). Titel mit Besitzvermerk von Magister Johann Georg Artopoeus, Straßburg, 1646. - Vordere Vorsätze mit kl. Exlibris "G. Wolff" u. Zitat von alter Hand in Tinte.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...