Auktion 193-194

Los 1023
Verzeichniß von gebundenen Büchern

verkauft

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01151\/0115100013.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01151\/0115100013.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01151\/0115100013a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01151\/0115100013a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01151\/0115100013b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01151\/0115100013b.jpg"}]

verkauft

Auktionsablauf:

06.05.2019 Sitzungsbeginn 16:45 Uhr

Kataloge. - Würzburg. - Verzeichniß einer Sammlung von gebundenen Büchern, Kupferstichen, Musikalien &c. welche ... Mittwoch den 23ten Januar 1828 und folgende Tage ... in der eigenthümlichen Behausung ... des Bücher-Antiquars und verpflichteten Taxators Anton Daniel Louis in Würzburg öffentlich versteigert ... werden. Würzburg 1827. (17:11 cm). 1 Bl., 114 S. Mod. Hldr.

Loh, Buchauktionen VII, 219 (ohne Standortnachweis; nach dem Intelligenzblatt für den Unter-Mainkreis). - Für uns nicht weiter nachweisbarer Katalog. Enthält in getrennten Nummernfolgen folgende alphabetisch geordnete Kapitel: Medizin, Naturwissenschaften etc. (624), Philosophie (63), Kunst, Altertum, Kupferstiche etc. (63), "Miscellanien" (845), Musikalien (44). Am Ende des Medizinkapitels wird ein vollständiges Amputationsbesteck "in einem rothen mit Gold verzierten, mit Schloß versehenen, und feinem rothen Leder ausgeschlagenen Kasten" beschrieben. Da der Versteigerer am 6. Januar 1828 verstorben war, wurde der Auktionsbeginn auf den 4. Februar verschoben. A. D. Louis ist über Loh seit 1820 als Buchversteigerer in Würzburg nachzuweisen, seine Witwe führte mindestens noch eine Auktion im Herbst 1828 durch. - Stellenw. gebräunt, Titel mit altem Stempel.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...