Los 1093
Zweig, Erika Ewald. Widmungsexemplar

verkauft

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01178\/0117800003c.jpg"}]

verkauft

Auktionsablauf:

07.05.2019 Sitzungsbeginn 9:30 Uhr

Zweig, S. Die Liebe der Erika Ewald. Novellen. Berlin, Fleischel, 1904. (20,5:14 cm). Mit Buchschmuck von Hugo Steiner-Prag. 1 w., 3 Bll., 179 S., 2 Bll. Anz. Lwd. d. Zt. mit grünem Maroquinrsch.; OU. eingebunden, dieser gebräunt u. etwas fleckig.

Klawiter 176. - Erste Ausgabe. Erstes weißes Blatt mit eigenh. Widmung Zweigs an den belgischen Symbolisten Albert Mochel: "Au cher poète Albert Mochel / bien cordialement / Stefan Zweig / Londres, Mai 1906". Die Angaben "Von Stefan Zweig erschienen" Vortitel verso vom Autor eigenhändig um bis 1906 erschienene Werke und Ausgaben ergänzt.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...