Los 1096 *#
Kretzschmar, Um eine Tote. Tuschzeichnung. Gerahmt

abgelaufen

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01137\/0113700018.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01137\/0113700018.jpg"}]

unverkauft

Auktionsablauf:

07.05.2019 Sitzungsbeginn 9:30 Uhr

Kretzschmar, Bernhard. (1889 Döbeln/Sachsen - 1972 Dresden). "Um eine Tote". Tuschzeichnung mit Sepia über Bleistift. Um 1942. 48:34 cm. Unter Glas gerahmt.

Jansen (Hrsg.), Der Tod in Dichtung, Philosophie und Kunst, 2. erw. Aufl. 1986, Abb. S. 363. - Knieender vor einer als Altar umgebauten Kommode. Die Zeichnung ist nicht signiert oder bezeichnet. Nach der auf den Rahmen verso aufgeklebten Expertise von Wilko von Abercorn (Galerie von Abercron, München) vom November 1982 stammt das Blatt aus dem Besitz von Hildegard Stilijanow-Kretzschmar, der Witwe Bernhard Kretzschmars. Nach weiteren Informationen hing die Entstehung der Zeichnung mit dem Tod der ersten Frau von Kretzschmar zusammen. - Leichte Knickspuren.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...