Los 1366
Funck, Des schutz-reichen Adler-Füttichs / 2 Bde.

600,00 EUR
(Zuschlag)

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004d.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004e.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004e.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004f.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004f.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004g.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004g.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004h.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004h.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004i.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400004i.jpg"}]

600,00 EUR
(Zuschlag)

Auktionsablauf:

07.05.2019 Sitzungsbeginn 10:45 Uhr

Funck, D. Des schutz-reichen Adler-Füttichs, schönstes und liebstes Schos-Kind. Das ist: Eigentliche und kurtz- doch wolverfaste Vorstellung von Teutschland. Nürnberg, D. Funck, ca. 1692. 12mo (12,5:8 cm). Mit gest. Frontispiz und 24 Kupfertafeln. 3 Bll., 432 S., 2 Bll., 60 S. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und 2 Schließen; etwas beschabt und wasserfleckig, Rückdeckel mit 5 kl. Wurmgängen, Rücken etwas rissig, zur oberen Schließe fehlt der Dorn. - Dazu: Ders. Das Edle Fluß-Perle, oder der Gold-trächtig- und fürtreffliche Ströme-Printz, der Rhein. Ebda., ca. 1689. 12mo (13:8 cm). Mit Kupfertitel. 115 S., 1 w. bl., 95 S. Etwas späterer Pp., berieben, Ecken und Rücken defekt.

1. Meurer/Stopp, Funck II.5C & III.4D; so noch nicht im VD 17. - Eine von mindestens vier undatierten Ausgaben bei Funck, eine weitere erschien bei seinen Erben. Berichtszeit reicht auf  S. 334 bis 1692; das am Schluss eingebundene separat gedruckte ausführliche Ortsregister vorliegend undatiert. Als Begleittext zu Funcks separat erschienener Karte des Heiligen Römischen Reichs (M./St. I.16) ausgegeben. Die Kupfertafeln mit Ansichten von Amsterdam, Berlin, Brüssel, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Mainz, München, Nürnberg, Prag, Straßburg, Wien, Zürich etc. - Leicht gebräunt und etwas wasserfleckig. Frontispiz und erste Bll. etwas gelockert, das Front. teilw. gering angeschnitten. - 2. VD 17 3:606628C; M./St. II.1B. - Anhang mit separatem Titel "Merck-würdiger Anhang und historische Erzehlung, von der frantzösischen Grausamkeit", datiert 1689. - Etwas fleckig und anfangs gebräunt, Heftung gelockert, Drucktitel mit Randausriss, Kupfertitel und die meisten Kopftitel oben angeschnitten, letztes Bl. mit 2 Wurmgängen. Drucktitel mit hs. Besitzvermerk von 1694, im Innendeckel Exlibris des aufgelösten Servitenklosters Rossau. - Zus. 2 Bde.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...