Holland - Belgien

Los 1387
La verge frapante de dieu. Einbl.

abgelaufen

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400019.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400019.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400019a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01204\/0120400019a.jpg"}]

unverkauft

Rinderseuche

Einblattdruck. - La verge frapante de dieu sur les Provinces Unies. Amsterdam, E. Esveldt, 1745. Fol. (48,5:39,5 cm). Kupferstich (21,5:34,5 cm) mit zweispaltigem Drucktext unterhalb.

Muller 3844 Anm.; vgl. Faust 494 (mit holländ. Drucktext und Nennung des Zeichners und Stechers Jan Smit). - Seltener Einblattdruck mit französ. Drucktext, der von einer tödlichen Rinderseuche berichtet, die im Herbst 1744 in den Niederlanden, insbesondere zwischen Zaandam und Leiden, wütete und als Strafe Gottes verstanden wird. - Gering gebräunt, vereinzelt Fleckchen. Auf etwas stärkeres Papier aufgezogen; mit horizontaler Faltstelle.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...