Los 2928 *#
"Hamburg der Hafen". Heuer / 2 Bll.

abgelaufen

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01206\/0120600011.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01206\/0120600011.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01206\/0120600011a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01206\/0120600011a.jpg"}]

unverkauft

Auktionsablauf:

08.05.2019 Sitzungsbeginn 11:30 Uhr

Hamburg. "Hamburg der Hafen vom Jonas gesehen". Lith. von W. Heuer bei Wernicke für C. Gassmann, um 1860. Mit reicher fig. und Schiffsstaffage. 30:48,5 cm; eingefasst von ornament. Bordüre, darunter der Titel und 8 Bezeichnungen.

Salamon/Knigge S. 109, 5b (von 3) mit Abb.: "Mit dem neuen, 1870 fertiggestellten Fährhaus, den neuen Landungsbrücken aus Eisen und neuer Ufermauer". - Tlw. leicht stockfleckig, die breiten weißen Ränder stark fleckig und angestaubt sowie mit kl. Einrissen.- Dazu: "Nobilis fluvius Albis maximâ curâ". Die Unterelbe von Marschacht bis zur Mündung in 2 übereinanderliegenden Karten, im unteren Teil kl. Ansicht von Hamburg (5:25 cm). Kupferstich (von M. Merian), um 1650. Mit 3 Kartuschen. 38:51 cm. Kl. Löcher in den alten Faltstellen, oben tlw. etwas knittrig. - Zus. 2 Bll. Leicht gebräunt u. fleckig.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...