Literatur und Philosophie

Los 1083
Des Periers, Cymbalum mundi

abgelaufen

unverkauft

Des Periers, B. Cymbalum mundi, ou dialogues satyriques sur differens sujets. 2 Tle. in 1 Bd. Amsterdam, P. Marchand, 1732. (15:9 cm). Mit gest. Frontispiz, 2 gest. Titelvignetten nach Picart u. 4 Kupfertafeln. 2 Bll., XXX S., 1 w. Bl., 243 S., 2 Bll. Roter Maroquinband d. Zt. (sign. Petit Succ[esseu]r de Simier) mit reicher Rücken-, Deckel-, Steh- u. Innenkantenvergoldung sowie Goldschnitt.

Cohen- R. 300; Sander, 18. Jh 470; Brunet II, 644 (Anm.). - Des Periers' (1500-1544) wichtigstes Werk, erstmals 1537 gedruckt und auf Befehl des französischen Parlaments beschlagnahmt. Das 'Cymbalum mundi' ist eine Satire auf die Redepraxis im Zeitalter der Glaubensspaltung. Der zweite Dialog darin,' La pierre philosophale, ou plutot La Verite' hat als Protagonisten Cubercus, Rhetulus und Drarig, welche Anagramme von Buccerus (Bucer), Lutherus (Luther) und Girard (Geert Geertsz) darstellen. - Radiertes Exlibris für Hilarius Cresy (dat. 1868) auf Innendeckel. - Reizendes Bändchen.

Nachricht an Reiss & Sohn

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...