Alte Drucke - Inkunabeln

Los 127
Plotin, De rebus philosophicis

abgelaufen

unverkauft

Plotinus. De rebus philosophicis libri LIIII. in Enneades sex distributi, a Marsilio Ficino e Graeca lingua in Latinam versi. Basel, Th. Guarinus, 1562. Fol. (32:20,5 cm). Mit Holzschn.-Druckermarke auf dem Titel u. zahlr. figürlichen Holzschn.-Initialen. 14 nn. Bll., 365 (recte 366) num., 23 nn. Bll. Prgt. d. Zt., fleckig u. berieben, Rückenbezug auf den Bünden u. am Fuß abgeplatzt.

VD 16, ZV 12585; Adams P 1600; vgl. Hieronymus, Griech. Geist 154. – Selten. Zuerst 1559 bei Pena in Basel erschienen. Die zugrunde liegende alte Übersetzung des führenden Neuplatonikers der Renaissance, Marsilio Ficino, wurde hier von Domenico Montesoro aus Verona durchgesehen, mit einer alten griechischen Handschrift verglichen und an zahllosen Stellen verbessert. Zudem wurden die Texte von Plotin und Ficino im Druck durch unterschiedlich große Typen voneinander unterschieden. "Ein reformatorisches Werk ist unser Druck nicht, als kirchenkonform galt sein Übersetzer allerdings auch nicht" (Hieronymus). - Gebräunt u. etwas stockfleckig, Titel fleckig u. recto wie verso mit grob übermaltem Stempel sowie übermaltem Druckort, mit zahlr. Randanmerkungen u. Unterstreichungen in Bleistift sowie in alter Tinte, Bl. f3 mit Eckabriss mit Textverlust, Bll. Q5 u. Kk4 mit kl. Eckabschnitt ohne Textberührung.

Rare. By Montesoro revised and improved edition of the Ficino translation. - Browning and foxing throughout, pencil and old ink marginalia and underlinings, stamp and imprint to title blackened painted over, corners torn off to 3 leaves, 1 with some loss of text. Contemp. vellum, stained, worn, cover cracked at raised bands and foot of spine.

Nachricht an Reiss & Sohn

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...