Asien

Los 1821
Helffrich, Bericht von der Reyß

abgelaufen

unverkauft

Palästina. - Helffrich, J. Kurtzer und warhafftiger Bericht, Von der Reyß aus Venedig nach Hierusalem, Von dannen inn Aegypten, auff den Berg Sinai, Alcair, Alexandria und folgends wiederumb gen Venedig. Jetzunder auffs new ubersehen, und mit etzlichen Figuren gemehret. Leipzig, Z. Bärwald, 1589. 4to (21:16,5 cm). Mit 1 großen als Leporello gefalt. Holzschnittafel, 6 gefalt. Holzschnittafeln u. 28 (26 blattgr.) Textholzschnitten. 106 nn. Bll. Etwas späterer blindgepr. Schweinslederband auf Holzdeckeln, monogr. "A V F" und datiert 1610, mit Schließenresten; berieben, Beiband entnommen.

VD 16, H 1652; Tobler 78; Röhricht 738; Kainbacher 188; vgl. Ibrahim-Hilmy I, 296 (A. 1582), Ioannou 241 (A. 1579)  u. Lipperheide Lb 9 (A. 1581) - Fünfte Ausgabe, erstmals 1578 bei Bärwald Erben erschienen. Tobler lobt das Werk als ausführlich, zuverlässig und kritisch. Im Mittelpunkt stehen bei Helffrich, "jetzo Bürger inn Leipzig", Beobachtungen der Sitten und Bräuche. Die Textholzschnitte zeigen überwiegend Kostüme sowie einige Bauwerke und die Sphinx. Die Tafeln mit Ansichten von Alexandria, Kairo, des Katharinenklosters am Sinai (H. besuchte es zusammen mit A. v. d. Schulenburg, Fürer v. Haimendorf u.a. Deutschen), Pyramiden, Tiere, Pflanzen. Das schöne Holzschnitt-Leporello (Blattgr. ca. 17,5:114 cm) zeigt eine islamische Prozession mit berittenen Kriegern u. Musikanten sowie verschleierten Frauen mit kl. Kindern anläßlich des Beschneidungsritus. Das meist fehlende oder unvollständige Leporello hier vollständig erhalten. -  Gebräunt, stellenw. gering fleckig, Bl. M4-N3 mit kl. Rostfleck im Bundsteg, der Holzschnitt des Leporellos oben leicht in die Darstellung beschnitten, Falttaf. des Klosters Sinai unten mit Bildverlust und mit alt hinterl. Einriss, Falttaf. "Schlos zu Alkair" im Bund hinterlegt u. Überschrift leicht angeschnitten, Bll. Q3-T1 mit kl. Wurmspur im äußersten Rand, davon auch die Falttaf. mit Baumdarstellungen betroffen, Bl. Dd1 mit alt überklebtem Ausschnitt im Fußsteg mit Verlust der letzten Textzeile recto: "uns also behelfen kondten.", der Bogensignatur und der Kustode.

Fifth edition, richly illustrated and complete with all plates and the large woodcut leporello. - Some browning, little staining in places, the upper end of the image of the leporello and the headings of 2 folding plates cropped, folding plate "Sinai" with repaired tear and loss of image at lower end, 1 plate strengthened from the back at inner margin, little worming to edge of outer margin of 11 leaves and to image of 1 plate, leaf Dd1 with old repaired cut-out to bottom margin loosing last line of text recto, catchword and signature. Bound in blindtooled pigskin over wooden boards dated 1610, rubbed, remnants of clasps, another work removed from binding.

Nachricht an Reiss & Sohn

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...