Asien

Los 1840
Tournefort, Nach der Levante. 3 Bde.

abgelaufen

unverkauft

Tournefort, J. Pitton de. Beschreibung einer auf königlichen Befehl unternommenen Reise nach der Levante. Aus dem Französischen übersetzt (von G. W. Panzer). 3 Bde. Nürnberg, Raspe, 1776(-77). (20:12,5 cm). Mit 1 gest. Titelvignette u. 142 (6 gefalt.) Kupfertafeln. Mod. Hprgt. mit Rsch., etwas berieben.

Nissen, ZBI 4155; Chatzipanagioti-S. 1155 (141 Taf.); Ekkekaki I, 315 (Bd. 2); Fromm 25652; vgl. Blackmer 1318, Lipperheide Kc 1 u. Cox I, 221 (alle französ. bzw. englische Ausgaben). - Erste deutsche Ausgabe. Bericht über eine im Auftrag Ludwigs XIV. unternommene Reise, die den Autor über die griechischen Inseln und Konstantinopel nach Armenien und Persien führte. Als Botaniker richtete Tournefort sein besonderes Augenmerk auf die Pflanzenwelt, jedoch sind auch zahlreiche Bemerkungen zu Geschichte, Geographie, Ethnologie etc. der besuchten Länder enthalten. Die Tafeln zeigen hauptsächlich Pflanzen, Ansichten und Karten, ferner Geräte, Tiere, Trachten, antike Bauwerke u. a. Unter den Ansichten Candia, Gallipolis, Tiflis, Trapezunt, Tripolis und Smyrna, ferner zahlreiche Karten griechischer Inseln. "Das Werk (zeichnet sich) durch Umfang und Genauigkeit aus und nahm daher die Stelle eines Referenzwerkes für die späteren Reisenden bis zum 19. Jahrhundert ein" (Ch.-S. S. 608). Mit der häufig fehlenden Taf. 38 in Bd. 2. - Tlw. etwas gebräunt u. stockfleckig. Fehlen die beiden Titelbll. zu Tl. 2 u. 3. Jeweils mit gest. Exlibris "Ankermüller".

First German edition. With engraved title vignette and 142 (6 folding) engr. plates. - Some browning and foxing in places. Vols. 2-3 lacking title. Recent half-vellum, slightly rubbed.

Nachricht an Reiss & Sohn

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...