Fotografie - Reisealben

Los 1952 *#
Frith & Wilson, Album England 34 fotos

abgelaufen

unverkauft

Europa. - Großbritannien. - Frith, F. & Wilson, G. W. - Mappe mit 34 aufgezogenen Fotografien und Woodburytypien. Um 1870-1880. Bildgr. ca. 20,5:26 cm bis 19:29 cm. Lose in restaurierter Hldr.-Mappe d. Zt., Schließbänder, mit goldgeprägtem Deckeltitel "England", etwas berieben, Rücken lädiert und aufgezogen.

Privat zusammengestellte Sammlung mit Ansichten von England, darunter 21 Aufnahmen von Oxford, darunter Universitätsgebäude, Regatta u.a. Ferner Aufnahmen von London (Westminster Abbey, St. Paul's Cathedral, British Museum, Hampton Court Palace), Richmond und Windsor. Untersatzkartons von alter Hand deutsch bezeichnet. Enthält mindestens 4 Aufnahmen von Francis Frith, in der Platte nummeriert und mit seinem Blindstempel. Sie zeigen Ansichten der Insel Wight. 7 Aufnahmen stammen sicher von George Washington Wilson (in der Platte monogr. G.W.W.), evtl. mehr. Wilson war Schottlands erster Fotograf, der für Queen Victoria und Prince Albert arbeitete und ferner die Entwicklung der Technik für Außenaufnahmen wegweisend veränderte. - Beiliegen: 3 weitere Aufnahmen auf etwas kleineren Kartons, davon 1 mit Ansicht von Canterbury Cathedral von James Valentine (in der Platte monogr. J.V.), der ab 1860 mit seinen Landschaftsaufnahmen zu internationalem Ruhm kam. Er stand in direkter Konkurenz zu Francis Frith und G. W. Wilson was die Qualität der Aufnahmen, aber auch die Massenproduktion und den Vertrieb betraf. Die anderen beiden von Wilson, monogrammiert, ebenfalls mit Ansichten von Canterbury Cathedral. - Untersatzkartons gering gebräunt, teils Ecken leicht bestoßen oder schwach fleckig. Fotografien in Rändern tlw. schwach gebräunt bzw. Fotografien leicht verblaßt.

Nachricht an Reiss & Sohn

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...