Mathematik - Physik - Chemie

Los 455
Schwerd, Beugungserscheinungen

abgelaufen

unverkauft

Schwerd, F. M. Die Beugungserscheinungen aus den Fundamentalgesetzen der Undulationstheorie analytisch entwickelt und in Bildern dargestellt. Mannheim, Schwan und Goetz, 1835. Kl.-4to (26,5:22 cm). Mit 18 (2 altkol.) gefalteten lithographierten Tafeln. XII, 143 S., 4 Bll. Hlwd. d. Zt., etwas berieben u. bestoßen.

Darmstädter 418; Poggendorff II,878; Roller-G. II,417. - Erste Ausgabe. Klassisches Werk zur Optik, das auf der Entwicklung des Beugungsgitters durch Joseph von Fraunhofer basiert. "Schwerd, though not well known to modern students, has had a great influence on optics through his monumental book on diffraction... Fraunhofer gave the laws which follow from his experiments but neither he nor Herschel developed the theory. This was done by Schwerd and was viewed as a great triumph for wave theory over the emission theory of light..." (Hoover-Harris, Die Beugungserscheinungen, in: Applied Optics, 1969, pp 1261 f.). - Etwas stockfleckig, stellenw. gebräunt. Breitrandiges Exemplar. Mit gest. Exlibris des österreichischen Physikers Hubert de Martin im vorderen Innendeckel.

Nachricht an Reiss & Sohn

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...