Philosophie und Literatur mit einer Privatsammlung zur Philosophie

Los 1254
Freymüthige Nachrichten von neuen Büchern / 4 Bde.

180,00 EUR
Nachverkaufspreis

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01886\/0188600009d.jpg"}]

unverkauft

Bodmer, J. J. - Freymüthige Nachrichten von neuen Büchern, und andern zur Gelehrtheit gehörigen Sachen. (Hrsg. von J. J. Bodmer). Jg. 1-4 in 2 Bdn. Zürich, Heidegger, 1744-1747. 4to (21:17,5 cm). Ldr. d. Zt., berieben u, bestoßen, 1 Rücken eingerissen, 1 mit Fehlstellen. - Dazu: Helvetische Bibliotheck, bestehend in historischen, politischen und critischen Beyträgen zu den Geschichten des Schweitzerlands. (Hrsg. von J. J. Bodmer u. J. J. Breitinger). Stück 3-6 (von 6). Pp. d. Zt., bestoßen, Innengelenke tlw. gebrochen, bei 1 Bd. Buchblock vom Einband gelöst.

I. Kirchner 140; Diesch 114. - Selten. Insgesamt erschienen 20 Jahrgänge der Wochenzeitschift. - Tlw. etwas gebräunt. - II. Kirchner 961; Goed. IV/1, 10, 8. - "Die erste schweizerische historische Zeitschrift. Sie enthielt Rezensionen, Editionen, Abhandlungen. Bodmer ist der Hauptkritiker" (Feller-B. II, 516 f.). - Meist stockfleckig,

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...