Faksimiles - Lexika - Kunstwissenschaft

Los 1425
Collection Spitzer. 6 Bde.

1.000,00 EUR
(Zuschlag)

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055d.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055e.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055e.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055f.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055f.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055g.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055g.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055h.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01884\/0188400055h.jpg"}]

verkauft

Antiquitäten. - La collection Spitzer. Antiquité - moyen-âge - renaissance. 6 Bde. Paris u.a. 1890-1892. Gr.-fol. (50,5:38 cm). Mit 342 tlw. farb. Tafeln in verschiedenen Techniken sowie zahlr. Abbildungen im Text. Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. 2 Rsch., tlw. gering beschabt, wenige Deckel mit Bezugsschäden.
 

ÖBL XIII, 39. - Nr. 299 von 600 Exemplaren auf "papier vélin". Reich illustrierter, großzügig ausgestatteter Katalog der privaten Sammlung von Kunstgegenständen des Kunstsammlers, Kunsthändlers und Antiquars Frédéric Sámuel Spitzer (1815 vermutlich in Wien geboren, 1890 in Paris gestorben). "Die in seinem Pariser Palais als Gesamtkunstwerk inszenierte Smlg. wurde zum beliebten Treffpunkt für 'le monde riche' aus Aristokratie, Politik und Kunst ... Glanzstücke der Smlg. sorgten auf den Pariser Weltausst. 1878 und 1889 für großes Aufsehen. Das 'Musée Spitzer' umfaßte Waffen, Rüstungen, Tapisserien, Möbel, Fayencen, Reliquiare, Goldarbeiten, Uhren etc. und rivalisierte mit den aufkommenden Kunstgewerbemus. in England und Dtld.; der aufwendig hergestellte ... Smlg.kat. 'La Collection Spitzer ...' übertraf alle bisher erschienenen einschlägigen Kat." (ÖBL). Die Sammlung wurde drei Jahre nach Spitzers Tod durch Auktionen zerstreut und erbrachte 9,1 Millionen Franc.
I. Les antiques, les ivoires, l'orfévrerie religieuse, les tapisseries (63 Tafeln).
II. Les émaux peints, les meubles et bois sculptés, les faèences de Saint-Porchaire, les faèences de B. Palissy, la serrurerie, les cuirs (57 Tafeln).
III. L'orfévrerie civile, les incrustations sur métal, les peintures sous verre, la verrerie, les vitraux, la bijouterie, les grès, la coutellerie, les sculptures en buis et en pierre de Munich (59 Tafeln).
IV. Les faèences italiennes, hispano-moresques et orientales, la sculpture, pierre, marbre, terre cuite, bronze, les plaquettes et les medailles, la dinanderie (56 Tafeln).
V. Les gemmes, les horloges et les montres, les instruments de mathématiques, les manuscrits, miniatures, dessins et tableaux, les cires, les étoffes et broderies, les coffrets, les jeux (50 Tafeln).
VI. Armes et armures (57 Tafeln).
Text etwas gebräunt. Stellenw. etwas stockfleckig, vereinzelt stärker; Bd. 2 vereinzelt im äußersten Rand mit bräunenden Wasserflecken; Bd. 5 im Kopfsteg gering wasserrandig.
 

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...