Inkunabeln

Los 177
Guillelmus de Parisiis, Dialogus. Vorgeb. Promissiones

2.000,00 EUR
(Zuschlag)

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015d.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015e.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01952\/0195200015e.jpg"}]

verkauft

Guillelmus de Parisiis. Dialogus de septem sacramentis. (Mainz, Jakob Meydenbach, um 1492). 4to (20,5:15 cm). Got. Typ. 82 num., 6 nn. Bll. - Angebunden: Pseudo-Gregorius I., Papst. Expositio in septem psalmos poenitentiales. Mainz, Jakob Meydenbach, 30.III.1495. 4to. Got. Typ. 82 nn Bll. - Vorgebunden: Promissiones & praedicationes per spiritum sanctum in sacris literis traditae omnes omnium seculorum autore non certa. (Ed. J. Gobler). Basel, H. Petri, 1538. 4to. Mit Druckermarke. 4 Bll., 87 S. Holzdeckelbd. d. 16. Jh. mit breitem, blindgeprägten Schweinsldr.-Rücken, 1 Schließe (von 2); etwas berieben u. fleckig, wurmstichig.

I. Hain-C. 8310; GW 12030; BMC I, 45; Goff G-720. - Fünfte Ausgabe. Hauptwerk des Dominikaners (gest. zwischen 1311 und 1314). Guillelmus war Großinquisitor von Frankreich und Beichtvater Philipps des Schönen. - Etwas gebräunt u. fleckig, teilw. alte Anmerkungen, vereinzelte Wurmlöcher, erste Bll. mit Wurmspur ohne Textberührung. Bl. 7 mit geklebtem Einriss, Titel mit klösterlichem Besitzstempel. - II. Hain-C. 7941; GW 11417; BMC I, 45; Goff G-416. - Erste Ausgabe, selten. - Etwas gebräunt, stellenweise Wasserränder, vereinzelte Wurmspuren. Kolophon mit klösterlichem Besitzvermerk. Titel mit Kugelschreiberanmerkung u. klösterlichem Besitzstempel. - III. VD 16, P 5009; Adams P 2160. - Einzige Ausgabe. Sammlung von angeblich durch den Heil. Geist auf uns überkommene Voraussagen. - Teilw. fleckig u. mit Wurmspuren, Titel mit klösterlichem Besitzvermerk u. Stempel.

Three works in one volume. - Overall some browning and spotting, old annotations, some worming, mostly to "Promissiones", waterstaining to "Gregorius". Old monastic ownership inscriptions and stamps. Contemporay blindstamped pigskin backed wooden boards, some rubbing, partly wormed, one clasp (of two).

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...