Inkunabeln

Los 181
Lochmaier, Sermones de sanctis

2.400,00 EUR
(Zuschlag)

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E00092\/0009200010d.jpg"}]

verkauft

Lochmaier (Lochmayr), M. Sermones de sanctis perutiles; cum vigintitribus sermonibus magistri Pauli Wann annexis. (Passau, Johann Petri, 1490-91). Fol. (28:19,5 cm). Got. Typ., 2 Kol. Spärlich rubriziert, rot eingemalte Lombarden. 402 nn. Bll. (Bl. 19 u. 402 w.). Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit spätgotischer Blindprägung u. 2 Schließen; etwas berieben u. gering wurmstichig, Rücken alt übermalt u. am Schwanz etwas eingerissen, Vorderdeckel mit alter Bezugsreparatur, Schließenleder alt erneuert.

Hain-C. 10172; GW M18683; BMC II, 617; Goff L-270. - Erste Ausgabe. L. war Dekan und Rektor der Universität Wien, 1489 wurde er als Nachfolger von Paul Wann Domprediger in Passau. - Gering wurmstichig, in den Rändern gelegentlich auch Wurmgänge, teilw. etwas gebräunt oder fleckig, streckenw. wasserrandig, ca. 10 Bll. zu Beginn mit Papierausbrüchen im w. Rand, Lage kkk in sich verbunden, weißes Schlussblatt mit Sammler-Blindstempel. Schöner Prägeband aus der Werkstatt "Raute vierfach" in Landshut (Kyriss 165; EBDB w000032), unter dem Prägematerial der namengebende Stempel (Kyriss Taf. 331, Nr. 7; EBDB s001766).

First edition. Sparsely rubricated and with Lombard initials supplied in red. - Some worming, occasional browning or spotting, marginal dampstaining in places, blank margins of first c. 10 leaves brittle and damaged, gathering kkk misbound, embossed stamp to final blank. Contemporary blindstamped pigskin over wooden boards with 2 clasps (leather renewed at a later date) from Landshut (Kyriss shop 165); somewhat rubbed and a bit wormed, spine whitewashed and somewhat frayed at tail, old repair to front cover.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...