Tschechien - Slowakei - Ungarn - Balkan

Los 1811
Gaj, Die Schlößer bei Krapina

75,00 EUR
Nachverkaufspreis

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01772\/0177200043c.jpg"}]

unverkauft

Krapina. - Gaj, L. Die Schlößer bei Krapina sammt einem Anhange von der dortigen Gegend in botanischer Hinsicht. Karlovac (Karlstadt), Prettner, 1826. (15:10 cm). 36 S. Mod. Ldr., OU. eingebunden, mit kleinen Randergänzungen und gestrichenem hs. Vermerk innen.

Petrik I, 865. - Selten, einzige Ausgabe. Äußerst frühe Schrift Ljudevit Gajs, im Alter von 16 Jahren verfasst. Verbindet in kurioser Weise Geschichte und subjektive Anschauung mit einem angehängten "Verzeichnis der meisten Gewächse und Pflanzen in der Gegend bei Krapina". - Etwas gebräunt, teilweise leicht fleckig; vereinzelte kleine Fehlstellen.

Nachricht an Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...