VII. Technik - Handwerk

Los 402
Fournier, Manuel typographique. 2 Bde.
Fournier, P. S. Manuel typographique, utile aux gens de lettres et à ceux qui exercent les différentes parties de l'Art de l'Imprimerie. 2 Bde. Paris, Imprimé par l'Auteur, 1764-66. (18:12 cm).  Mit 2 gest. Front. nach Gravelot, 1 gest. Porträt, 16 gefalt. Kupfertafeln u. zahlr. mitpag. Schrifttafeln, davon zahlr. mit Musiknoten (Bd. 2, S. 177-186 gefaltet). XXXII, 323 S., 2 Bll.; 1 Bl., XLIV S., 1 Bl., 306 S. Braune Kalbldr. d. Zt. mit goldgepr. Deckelbordüre, Rückenvergoldung, je 2 Rsch., Goldschnitt, Ecken u. Kanten teilw. etwas bestoßen, Rücken restauriert. In mod. Ldr.-Schubern.
Bigmore & Wyman I, 228; Updike, Printing I, 260; Cohen-R. 410 (Kollationsfehler). - Einzige Ausgabe. Das bedeutendste typographische Handbuch des 18. Jahrhunderts, war ursprünglich auf vier Bände angelegt; wegen des Todes des Autors sind nur die Bde. 1-2 erschienen. Bd. 1 mit Beschreibung des Schneidens und Gießens der Typen (hierzu auch die Taf. mit Werkzeugabb.), Bd. 2 enthält Fourniers Schriftmusterbuch sowie Noten, Zierstücke, Bordüren etc. Mit dem meist fehlenden Porträt des Autors. - Teilw. etwas stockfleckig u. gering gebräunt.
Only edition, 2 volumes. With 2 engr. front., 1 portrait (often missing) and 16 engr. folding plates. "The first volume contains a description of the engraving or cutting of the characters and the casting of types; the second consists of 186 pages of Specimens of Type and 101 Alphabets, ancient and modern, with explanations" (B.-W.). His types dominated European printing for 50 years, his new ornamental rules and decorative units set a new fashion in the ornamentation of books. - Slight browning and some foxing in places, bound in contemporary brown calf, gilt tooled border, spines gilt, red labels, gilt edges, some rubbing to extremities, spines restored. Recent slip-cases.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 403
Ghezzi, Dell'origine delle fontane
Ghezzi, N. Dell'origine delle fontane e dell'addolcimento dell'acqua marina lettere. Venedig, S. Occhi, 1742. (17,5:11,5 cm). Mit gest. Frontispiz, 5 Kupfertafeln und 1 Falttabelle. XVI, 404 S. Prgt. d. Zt. mit Rvg., gering fleckig.
Poggendorff III, 512; Riccardi I, 595; Bibl. Dt. Mus., Libri rari 117; de Backer-S. III, 1377. - Erste Ausgabe. Seltene Abhandlung des Jesuiten Ghezzi zur Entsalzung und Destillation von Meerwasser. - Leicht stockfleckig. Im vord. Innendeckel hs. Besitzvermerk "Antonio Cornero, dalla Cara Grande Maurizio".
 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 404
Schmidt, Brandenburgische Gläser / 3 Bde.
Glas. - Schmidt, R. Brandenburgische Gläser. Hrsg. im Auftrage des Königlichen Kunstgewerbemuseums in Berlin. Berlin 1914. Fol. (38:30,5 cm). Mit 40 Tafeln. 4 Bll., 154 S. Or.-Lwd., teilw. verblasst. - Duncan 11757. Eins von 250 Exemplaren. - Dazu: H. Schmitz. Die Glasgemälde des Königlichen Kunstgewerbemuseums in Berlin. 2 Bde. Berlin 1913. Fol. (36:29,5 cm). Mit 70 Tafeln. XV, 258 S., 1; 1 Bl., 29 S. Or.-Lwd. - Duncan 11779. - Zus. 3 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 405
Grollier de Servière, Recueil d'ouvrages
Grollier de Servière, G. Recueil d'ouvrages curieux de mathématique et de mécanique. Seconde (= troisième) édition, revûë, corrigée & augmentée de nouvelles machines. Paris, Jombert, 1751. 4to (26:20 cm). Mit 93 Kupfertafeln von Daudet u. Duflos u. je 1 gest. Vign. u. Init. 13 Bll., 152 S., 4 Bll. Ldr. d. Zt., beschabt u. bestoßen, Außengelenke geplatzt.
Wheeler 369; vgl. Bibl. Dt. Museum, Libri rari 124 u. Ornamentstichkat. Bln. 1784 (EA. 1719). - Dritte Ausgabe. Klassisches Werk der Mechanik von einem "Mechanical Genius" (Wheeler); beschrieben und abgebildet sind von ihm konstruierte Uhren, Lampen, Pontonbrücken, Hebewerke, Mühlen, Schöpfräder, Flaschenzüge, Schleusen, ein Krankenstuhl, Rollmagazin für Bücher etc. Mit den Zusatztaf. 31a, 52a, 56a, 72a u. 84a-d; übersprungen sind wie in der Erstausgabe die Taf. 39, 48 u. 76; die übrigen Taf. nummeriert 1-88. - Etwas gebräunt, stellenw. stärker; stellenw. etwas fleckig, vereinzelt wasserrandig; S. 67/68 mit hinterlegtem Randeinriss; Vortitel mit Stempel.
Third edition. With 93 engr. plates. - Some browning, heavier in places; some foxing in places; waterstaining to few leaves; restored marginal tear to 1 textleaf; stamp to half-title. Contemp. calf, heavily worn.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 406
Historisch-biographische Blätter
Historisch-biographische Blätter. Industrie, Handel und Gewerbe. Die Provinz Hessen-Nassau. Unter dem Protektorat der Regierungspräsidenten Dr. v. Meister, Wiesbaden und Graf. v. Bernstorff, Cassel (Einbandtitel). 22 Lieferungen. Berlin, Ecksteins Biographischer Verlag, (1908-13). Gr.-fol. (50:35 cm). Mit zahlr. Abbildungen. Or.-Interimsumschäge in Or.-Lwd.-Mappe mit gold- und schwarzgepr. Deckel, einige Umschläge brüchig, mit Einrissen und kleinen Fehlstellen, Mappe mit defekten Klappen (obere abgerissen).   
Mit Fotos reich illustrierte Beschreibungen von in den Regierungsbezirken Wiesbaden (12 Lieferungen) und Kassel (10 Lieferungen) liegenden Orten (Wiesbaden, Bad Soden, Bad Homburg, Königstein, Hanau u.a.) und ansässigen Fabriken und Gewerbebetrieben, darunter Linde, Hotel Kaiserhof, Neue Selterser Mineralquelle, Dyckerhoff, Kalle, Henkell, Söhnlein (alle Wiesbaden), Lehranstalt für Wein-, Obst- und Gartenbau (Geisenheim), Sektkellerei Graeger (Hochheim), Adlerwerke, DEGUSSA, Schriftgießerei Stempel, Binding, die Palmengarten-Gesellschaft (alle Frankfurt), die Mineralquellen in Selters und Fachingen, Henschel und Wegmann (Kassel), Haereus, Dunlop (Hanau), Mollenhauer (Fulda) und Kaliwerke Neuhof. - Einige Bll. mit kleinen Knicken und Randläsuren, Stempel auf Innendeckel. - Dazu: Dublette "Joh. Urbanek & Co., Rohdiamanten, Frankfurt" (aus Lieferung 8, Reg.-Bezirk Wiesbaden).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 407
(Kunckel), Kunst- und Werck-Schul. 2 Bde.
(Kunckel v. Löwenstern, J.). Der curieusen Kunst- und Werck-Schul erster (&) anderer Theil. 2 Bde. Nürnberg, Raspe, 1759-60. (17,5:11 cm). Mit gest. Frontispiz und einigen Textholzschnitten. 3 Bll., 723 S., 28 Bll.; 560 S., 8 Bll. Mod. Pp. mit Rsch.
Dünnhaupt 2476, 9.4; vgl. Bibl. Dt. Mus., Libri rari 160 f., Ferchl 289 u. Sinkankas 3301 (frühere A.). - "An encyclopedia of every imaginable process involving the use of fire or melting" (Sinkankas). Bd. 1 beschreibt u.a. Herstellung und Verarbeitung von Edelsteinen und Perlen, Glas, Spiegelfabrikation, Metallen, Gold- und Silberscheidekunst, Konservierung von Toten u.v.a. Bd. 2 beschäftigt sich mit der Herstellung und Verarbeitung von Tinten, Lacken, Farben, Firnissen, Buntpapier und Parfüm, Arbeiten mit Korallen, Holz und Horn etc. - Leicht gebräunt, Bd. 1 Frontispiz oben mit kl. Randeinriss, Wasser- und Braunfleck sowie Tintennum., 1 Bl. Vorstücke mit hinterlegtem Papierfehler. Mit Exlibris Glas-Kollektion Liebetrau jeweils im Innendeckel und beide Titel mit entsprechendem Prägestempel, Frontispiz verso mit kl. Deakzessionsstempel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 408
Esnault-Pelterie, L'astronautique / Travaux. 3 Bde.
Luft- und Raumfahrt. - Esnault-Pelterie, R. L'astronautique. - L'astronautique complément. 2 Bde. Paris, A. Lahure, 1930-35. (25:16 u. 24:16 cm). Mit 10 gefalt. Taf. 3 Bll., 247 S., 1 Bl. u. 1 Bl. Errata (vor S. 7); 93 S., 4 Bll. OU. - Dazu: Ders. Notice sur les travaux scientifiques. Paris, Gauthier-Villars, 1936. 4to (27:21,5 cm). Mit 4 Falttaf. u. zahlr. Abb. im Text. 1 w. Bl., 119 S. OU., vorne Gelenkeinrisse geklebt.
I. En Français dans le Texte 362 (ohne die Fortsetzung). - Erste Ausgabe. Das Hauptwerk des französischen Luftfahrt- und Raketenpioniers, "somme des connaissances de l'epoque sur la propulsion et la navigation spatiale" (En Français dans le Texte). Mit der seltenen Fortsetzung. - II. Zur Luftfahrttechnik, mit vielen interessanten Abbildungen nach Fotografien. - Mit eigenhändiger Widmung des Autors (S. 7), dat. 1957. - Zus. 3 Bde.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 409
Widmungsexemplar
Fokker, De vliegende Hollander
Luft- und Raumfahrt. - Fokker, A. H. G. & B. Gould. De vliegende Hollander. Met een voorwoord van C. J. Snijders. Amsterdam, van Holkema & Warendorf, 1931. (25:17 cm). Mit 1 Portr. u. 57 Taf. mit Abb. 326 S., 1 Bl. Illustr. Or.-Lwd., vord. Innengelenk angebrochen.
NDB V, 285 (dt. Ausg.). - Erste Ausgabe der Autobiographie des niederländisch-deutschen Flugzeugkonstrukteurs, -herstellers und -piloten, 1933 auch in deutscher Übersetzung ("Der fliegende Holländer") erschienen. - Leicht stockfleckig. Vortitel mit ganzseitiger Widmung Fokkers an seinen Freund Ernst Crone, dat. Mai 1932, an Bord der Segelyacht "Frida". Beiliegt ein maschinenschriftlicher Brief Fokkers an Crone, unterzeichnet von seinem Sekretär.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 410
Goldschmidt, Les aéromobiles
Luft- und Raumfahrt. - Goldschmidt, R. Les aéromobiles. Préface de E. Solvay. Paris u. Brüssel 1911. (24:16 cm). Mit 328 Textabb. 4 Bll., 422 S., 1 w. Bl. OU. mit mont. Deckelillustr.
Brockett II, 554. - Erste Ausgabe. - Tadellos.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 411 *#
Schütte, Zwei Patentschriften
Luft- und Raumfahrt. - Schütte, J. Verspannung der Querträger eines Luftschiffgerippes (Patent 258 094). Deutsche Handschrift auf Papier. Berlin, 6. März 1912. Fol. (32:21 cm). Mit 1 Federzeichnung auf Transparentpapier. 17 S. Umschl. d. Zt. - Dazu: Ders. Steuerung von Luftschiffen (Gebr. Muster 620 401). Deutsche Handschrift auf Papier. Berlin, 1. März 1913. Fol. (32:21 cm). Mit 1 Federzeichnung auf Transparentpapier. 10 S. Umschl. d. Zt.
Zwei Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldungen des Oldenburger Schiffbauingenieurs und Luftschiffkonstrukteurs Johann Schütte (1873-1940), vertreten durch die Patentanwälte Carl Röstel und R. H. Korn des Anwaltsbüros Carl F. Burchardt in Berlin. Beide Anmeldungen beziehen sich auf Verbesserungen an dem von Schütte entworfenen Starrluftschiff. Bereits 1908 hatte er die Pläne für ein eigenes Luftschiff entwickelt, das sich u.a. durch seine aerodynamische Form auszeichnete. 1909 gründete er gemeinsam mit Karl Lanz die Firma "Luftschiffbau Schütte-Lanz" und konnte 1911 sein erstes Luftschiff "SL 1" starten, das seit 1912 im Dienst des preußischen Heeres stand und 1913 in einem Sturm zerstört wurde. "Sein Nachfolger, der 'SL 2', übertraf bei seiner Erprobung 1914 deutlich alle an ihn gestellten technischen Leistungsanforderungen, erwies sich als leistungsfähiger und moderner als alle damals in Dienst befindlichen Luftschiffe. Dadurch wurde S. zum stärksten Konkurrenten Zeppelins und zu einem der weltweit führenden Experten in der Aerodynamik und im Starrluftschiffbau" (NDB XXIII, 652). Ein Patentrechtsstreit mit der Fa. Zeppelin endete 1924 mit einem für Schütte ungünstigen Vergleich und führte zu einem Konkurs des Unternehmens. - Beiliegt die Druckausgabe der Patentschrift Nr. 258094 "Verspannung der die Gondeln tragenden Querträger eines Gerippes für starre Luftschiffe". Berlin, 26. März. 1913. 4to. Mit 1 Abb. 2 Bll.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 412
Il Globo Aerostatico
Serrati, Lettere di fisica sperimentale
Luft- und Raumfahrt. - Serrati, S. Lettere di fisica sperimentale. Florenz, G. Cambiagi, 1783. 12mo (18:10 cm). Mit 2 gefalt. Kupfertafeln. X, 81 S. Alte Kart., etwas fleckig, Kapitale abgestoßen und Rücken mit kl. Einrissen.
Boffito 419. - Erste Ausgabe. Seltene Abhandlung, die sich mit der Anwendung von Dampfmaschinen auf Schiffen, pneumatischen Maschinen und vor allem mit lenkbaren fliegenden Ballons beschäftigt. - Stellenw. leicht (stock)fleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 413
Istruzione delle bilance, stadere, e misure
Maße und Gewichte. - Istruzione per li fabbricatori, ed aggiustatori delle bilance, stadere, e misure. Turin, Stamparia Reale, 1750. Kl.-fol. (28:19 cm). Mit 4 gefalt. Kupfertafeln. 40 S., 2 Bll. Umschlag, etwas stockfleckig und angestaubt.
Vgl. Riccardi I/5, 50. - Erste Ausgabe, eine von mindestens 3 Druckvarianten, die sich durch unterschiedlichen Satz und Paginierung unterscheiden. Unser Exemplar wie vom OPAC SBN angegeben. "Opusc. interessante per la storia della metrologia" (R.). Zusammengestellt von "Garino Ispettore fovra i pesi, e misure (&) Matthey primo preposto nelle opere di meccanica, e macchinista regio" (S. 40). - Etwas stockfleckig, Tafeln auch leicht gebräunt.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 414
Linperch, Moole-Boek
Mühlen. - Linperch, P. Architectura mechanica, of moole-boek van eenige opstallen van moolens, nevens hare gronden. Amsterdam, Covens & Mortier, 1727. Gr.-fol. (48:30 cm). Mit gest. Titelvign. u. 32 num. Kupfern auf 31 (15 doppelblattgr.) Taf. 5 Bll. Titel u. Inhalt. Hldr. d. Zt., beschabt u. bestoßen.
Bibl. Dt. Mus., Libri rari 173; Ornamentstichkat. Bln. 1789. - Zweite Ausgabe. Die instruktiven Tafeln zeigen Mechanik u. Konstruktion von Windmühlen im Detail und in ganzen Darstellungen. - Durchgehender Wasserrand, Taf. 16 mit Ausriss im w. Rand.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 415
Zyl, Moolen-Boek
Mühlen. - Zyl, J. van. Theatrum machinarum universale; of groot algemeen moolen-boek, behelzende de beschryving en afbeeldingen van allerhande soorten van moolens, der zelver opstallen, en gronden. In't koper gebragt door J. Schenk. I. deel (alles Erschienene). Amsterdam, P. Schenk, 1761. Gr.-fol. (54:33 cm). Mit gest. Front., gest. Titelvign., 62 auf 61 doppelblattgr. (1 gefalt.) Kupfertaf. sowie 2 im Tafelverzeichnis nicht genannten Kupfertaf. 4 Bll., 18 S., 1 Bl., 4 S. u. 4 S. "Verklaring" in 4to. Kart. d. Zt. mit Schafldr.-Rücken, defekt.
Bierens de Haan 5482; vgl. Dt. Mus., Libri rari 311, Krieg, MNE II, 384 u. Graesse VI/2, 258 (nennt T. van der Horsts Theatrum machinarum universale als zweiten Teil). - Zweite Ausgabe. Johannes van Zyl war Mühlenbauer im südholländischen Lexmond. Die Kupfertafeln von Jan Schenk zeigen Mühlentypen sowie Details zur Konstruktion u. Bauweise. Das Frontispiz mit allegorischer Darstellung zum Mühlenbau u. Lobgedicht auf den Erfinder der Holzsägemühle Cornelis van Uytgeest. - Titelei u. Front. lose, die meist fehlenden kleinformatigen 2 Bll. "Verklaringe" zu den beiden zusätzlichen Kupfertafeln ebenfalls lose beiliegend.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 416
Reuleaux, Der Constructeur
Reuleaux, F. Der Constructeur. Ein Handbuch zum Gebrauch beim Maschinen-Entwerfen. Braunschweig, Vieweg, 1861. (23,5:15,5 cm). Mit 250 Textabb. XXVII, 345 S., 2 Bll. ("Hülfstafel für Zahlenrechnungen"), 1 Bl. (Errata). Lwd. d. Zt. mit goldgepr. Rtit.; gering bestoßen, Rücken verblasst.
Poggendorff III, 1111 (4. A.); DSB XI, 384. - Erste Ausgabe von Reuleaux' erster großer Veröffentlichung, selten. "The founder of modern kinematics" (DSB). "Unbestreitbar ist, daß er, auch im internationalen Maßstab, als einer der bedeutendsten Technikwissenschaftler des 19.Jh. angesehen werden muß" (DBE). - Teilw. stärker stockfleckig. Aus der Bibliothek der ehemaligen Niederländischen Staatsbahn (Staatsspoorwegen, 1863-1938), Titel u. einige weitere Bll. mit ovalem Stempel im Kopfsteg.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 417
Das Manchester Italiens
Società degli Alti Forni Terni
Terni. - La Società degli Altiforni, Fonderie e Acciaierie di Terni ed i cantieri navali Fratelli Orlando di Livorno, N. Odero, Genova (Foce) & Sestri Ponente. Rom, Stabilimento Danesi, 1914. 4to (34:27 cm). Mit doppelblattgr. farb. Karte, 1 farb. Plan, 1 Fototafel und 58 Lichtdrucken nach Fotografien. 107 S. Oldr. mit goldgepr. Deckel- und Rückentitel, Rvg. und blindgepr. Deckelbordüren, etwas berieben, Ecken leicht bestoßen.
Umfangreiche Beschreibung und Geschichte der Stahlverarbeitung durch die 1884 gegründete "Società degli Altiforni, Fonderie e Acciaierie" in Terni, die unter diesem Namen bis 1922 bestand und heute als "ThyssenKrupp Acciai Speciali Terni" firmiert sowie über den Bergbau bei Spoleto, die sozialen Einrichtungen und Werften in Livorno und Genua. Die Karte zeigt die Lage des Stahlwerks im Nordosten von Terni und den Verlauf des Tiberzuflusses Nera, der Plan die Erzgewinnung bei Spoleto, die Fotografien das Werksgelände in Terni, Hochöfen, Pressen, Walzen und Produkte (z.B. Projektile), den Bergbau bei Spoleto und Fabrikationsanlagen der Werften Orlando in Livorno und Odero in Genua. - Vereinzelt stockfleckig. Karte verso mit Widmung 13.12.1920 eines "J Bartolini" für einen "Ingenere Roberto Colosimo" zu dessen Bestehen des Ingenieursstudiums. Unbeschnitten   
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 418
Berthoud, Versuche
Uhren und Sonnenuhren. - Berthoud, F. Versuche, Vortheile, Grundsätze und Regeln zu Erreichung der möglichsten Vollkommenheit der Taschenuhren, nebst einer praktischen Anweisung zu Verfertigung einer neuen Taschenuhr. Ein freyer Auszug aus dem Essai d'horologie mit eignen eingewebten Zusätzen von C. F. Vogel. Meißen, K. F. W. Erbstein, 1790.  (17,5:11 cm). Mit 1 gefalt. Kupfertafel. 240 (statt 246) S. - Angebunden: Ders. Anweisung zur Kenntniß, Gebrauch und guten Haltung der Wand- und Taschenuhren. Aus dem Französischen übersetzt und mit Zusätzen und Anmerkungen (von C. F. Vogel). Ebda. 1791. Mit 4 Kupfertafeln.  XIV S., 1 Bl., 118 S., 7 Bll. Pp. d. Zt. berieben und bestoßen, Gelenke geplatzt.
I. Baille 334; Robertson 295; vgl. Poggendorff I, 168 u. Bromley 71 (franz. Ausgaben). - Erste deutsche Ausgabe. Die Tafel mit Abb. von Uhrwerkdetails. Robertson und Baille geben 250 S. an, das Vergleichsemplar der Bayerischen Staatsbibliothek München hat 246 S. (S. 241-246: Erklärungen der Tafel). - II. Baille 337; Robertson 295; vgl. Poggendorff I, 168 u. Bromley 67 (franz. Ausgaben). - Erste deutsche Ausgabe der "Art de conduire et de régler les pendules et les montres" (1759). Die Tafeln zeigen Uhrwerke. Baille zählt 132 S., das Vergleichsemplar der Bayerischen Staatsbibliothek München auch nur 118 S. - Der sächsische Pfarrer Christian Friedrich Vogel veröffentlichte 1774: "Practischer Unterricht von Taschenuhren". - Durchgehend, stellenweise stark gebräunt und stockfleckig. Vorsatz und Titelbl. von I mit altem Besitzvermerk.- Beide Schriften sehr selten.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 419
Clavius, Gnomonices
Uhren und Sonnenuhren. - Clavius, Ch. Gnomonices libri octo, in quibus non solum horologiorum solariu(m), sed aliarum quoq(ue) rerum, quae ex gnomonis umbra cognosci possunt, descriptiones geometrice demonstrantur. Rom, F. Zanetti, 1581. Fol. (31,5:22,5 cm). Mit gest. Titel, Druckermarke u. zahlr. schemat. Holzschnitten u. Tabellen im Text. 7 Bll., 654 S., 1 Bl. Mod. Prgt. unter Verwendung alten Materials, stark fleckig.
EDIT 16, CNCE 12671; Adams C 2098; de Backer-S. II, 1213,5; Knobloch, Clavius 3. - Erste Ausgabe. "C'est la plus grand ouvrage existent sur la gnomonique" (Houzeau-L.). Der "Euklid seines Zeitalters", der von Papst Gregor XIII. zur Mitarbeit an der Kalenderreform berufen wurde, entwickelt hier seine astronom. Forschungen über den Sonnenstand und die daraus resultierende Zeitmessung. Weiter eine ausführliche Anleitung zum Bau von Sonnenuhren. - Fast durchgehend im Fußsteg sporenfleckig u. mit ergänzten Randläsuren; stellenw. stock- oder wasserfleckig; Titel unten unter Verlust des Impressums angeschnitten. oRR.
Mildew traces and restorations to lower margin nearly throughout; foxing or some waterstaining in places; engr. title trimmed at lower margin with loss of imprint. Recent vellum preserving old material, heavy staining. Waf.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 420
Pierre de St. Marie, Horlogiographie
Uhren und Sonnenuhren. - Pierre de Sainte Marie Magdeleine. Traité d'horlogiographie, contenant plusieurs manières de construire, sur toutes surfaces, toutes sortes de lignes horaires, & autres cercles de la sphere. Nouvelle ed., corrigée & augmentée. Paris, A. Dezallier, 1680. (17:11 cm). Mit gest. Front., 64 (2 gefalt.) Kupfertafeln u. 10 gest. Tabellen. 7 Bll., 312 S. Ldr. d. Zt. mit reicher Rvg., etwas wurmstichig, Rückdeckel unten mit kleiner Bezugsfehlstelle. 
Houzeau-L. 11455; Polak 8584; vgl. Bibl. Dt. Museum, Libri rari 219. - Spätere Ausgabe, erstmals 1641 erschienen. Das umfassende Werk behandelt neben Sonnenuhren auch einige andere Meßinstrumente, z. B. zur Zeitbestimmung bei Nacht, zur Berechnung der Gezeiten etc. - Erste Bll. mit leichten Wurmspuren im w. Rand; Vorsatz mit ungewöhnlichem gest. Exlibris eines Uhrmachers "Le Bel"; sonst innen sauber. 
Later edition, with engr. front., 64 (2 folded) plates and 10 engr. charts. - Slight worming to first leaves; bookplate to endpapers. Contemporary calf, spine gilt, some worming, small flaw to lower cover.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 421
Schönberger, Demonstatio horologiorum
Uhren und Sonnenuhren. - Schönberger, G. Demonstatio et constructio horologiorum novorum. Radio recto; restracto in aqua; refleco in speculo; solo magnete horas astronomicas, Italicas, Babylonicas indicantium. Freiburg, J. Strasser, 1622. 4to (19,5:15 cm). Mit 5 gefalt. Kupfertafeln und 29 (3 ganzs.) Textkupfern. 4 Bll., 128 S. (davon 1 seitl. eingefaltet). Alter Manuskript-Prgt. mit Bändern, leicht fleckig, Rücken mit kl. Querriss und 2 Wurmstichen.
VD 17 23:287162C; Zinner 4920 u. Instr. 527; Poggendorff II, 832; de Backer-S. VII, 848, 1; vgl. Houzeau-L. 11429. - Erste Ausgabe, eine von mehreren Varianten, selten. Schönberger, Jesuit und Professor der Mathematik in Freiburg, Prag und Olmütz, bespricht in seiner Schrift "die Sonnenuhren mit Strahlenbrechung durch das Wasser und mit Spiegelung sowie magnetische Sonnenuhren" (Zinner, Instr.). Erschien im selben Jahr mit demselben Titel, jedoch eingefasst von breiter gestochener Bordüre, und Abweichungen in den Vorstücken sowie auch unter dem Titel "Horologiorum novorum... demonstratio et constructio" . - Text meist gebräunt, streckenw. stark und vereinzelt (vor allem zu Beginn) Wasserflecken, 1 Taf. ebenfalls gebräunt. Titel mit 2 größeren hinterlegten Fehlstellen (ohne Textverlust).
First edition, one of three variants, rare. With 5 folding engraved plates and 29 (3 full page) text engravings. - Text mostly browned, stronger in places, occasional waterstains (esp. at beginning), also browning to one of the plates. 2 repaired holes to title. Bound in old manuscript vellum with ties, slightly stained, small tear and 2 tiny wormstitches to spine.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 422
Foullons Holometer
Foullon, Descrittione, et uso dell'holometro
Vermessung. - Foullon (Fullone), A. Descrittione, et uso dell'holometro. Per saper misurare tutte le cose, che si possono veder coll'occhio cosi in lunghezza, & larghezza; come in altezza, & profondità. Venedig, G. Ziletti, 1564. 4to (23:16,5 cm). Mit Druckermarke, 7 figürlichen Holzschnitt-Initialen sowie 16 (8 ganzseitigen) Textkupfern. 6 Bll., 60 S. Neuer Hprgt. aus altem Material.
EDIT 16, CNCE 19600; Adams F 802 (nur diese Ausg.); Poggendorff I, 782. - Zweite italienische Ausgabe, erstmals Paris 1555 erschienenen. Seltene Abhandlung über den von Foullon selbst erfundenen Holometer. Der Autor war Kammerdiener König Heinrichs II. von Frankreich. - Etwas (finger)fleckig, rechte Oberecke meist bis in den Text bzw. die Illustrationen etwas wasserfleckig. Zu Beginn 2 S. mit kl. Tintenkritzelei im Rand, der Kupferstich auf S. 35 oben gering angeschnitten. Kupfer teilw. mit kl. Tintennummerierung.
Second Italian edition of this scarce treatise on how to take survey measurements using the Holometro invented by Foullon. With woodcut device, 7 initials and 16 (8 full-page) engravings to text. - Some spotting and thumbing, some waterstaining affecting text/illustrations at upper right corner. Marginal ink scribbling to 2 pages, engraving on p. 35 just shaved at top. Partly small ink numbering to engravings. Recent vellum-backed boards.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 423
Hasegawa Hiroshi, Sanpo jikata. 5 Bde.
Vermessung. - Hasegawa Hiroshi & Akita Giichi (d.i. Tsuda Gigi). Sanpo jikata taisei (jap.: Durchführung der mathematischen Landvermessung). 5 Bde. Edo, Nishimiya Yahê, Tenpô 8 (= 1837). (22,5:16 cm). Mit zahlr. Illustrationen. 4, 156 num. Bll. (durchgezählt). Xylographisch bedruckte Doppelbll. in Blockbuchbindung. Gelbe Or.-Umschl.; angeschmutzt u. fleckig, Heftung teilw. defekt; Titelstreifen zu Bd. 3-5 fehlen, zu Bd. 2 lose beiliegend.
Kraft V, 428; Edgren, Nordenskiöld Coll. 735 f.; nicht bei Kerlen. - Einzige Ausgabe. "Praktisches Rechenbuch, auch zur Ermittlung von Reisabgaben, zur Landvermessung etc." (Kraft). Mit Mikaeshi in Bd. 1, Bd. 5 mit Abbildungen von Vermessungsinstrumenten. - Erste Bll. in Bd. 1 mit Braunfleck, gegen Ende von Bd. 3 schwacher Feuchtigkeitsfleck.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 424
Mascheroni, Problemi per gli agrimensori
Vermessung. - Mascheroni, L. Problemi per gli agrimensori con varie soluzioni. Pavia, B. Comino, 1793. (19,5:12 cm). Mit 4 gefalt. Kupfertafeln. VIII, 76 S., 2 Bll. (d.l.w.). Alter Umschl.
Riccardi I/2, 133, 7.1; Cantor IV, 370; vgl. DSB IX, 156 ff. - Erste Ausgabe, später unter dem Titel "Problemi di geometria" erschienen. Die "bemerkenswerteste Arbeit in wissenschaftlicher Hinsicht, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert den Fragen der Feldmeßkunst gewidmet war... Besondere Beachtung verdienen darin die Aufgaben, die mit Hilfe bloß eines Lineals gelöst werden, oder nach der später angenommenen Terminologie, mit Hilfe der Geometrie des Lineals" (Cantor). - Stellenw. gering stockfleckig, erste Bll. etwas stärker.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 425
Musalo, Uso de' logaritmi
Vermessung. - Musalo, A. Uso de logaritmi nella trigonometria piana, e nelli tiri dell' artiglierie, e de' mortari. A cui sono annesse le tavole. Venedig, G. D. Nanti, 1702. Kl.-8vo (15,5:10 cm). Mit 3 (1 gefalt.) Kupfertafeln. 5 Bll., 108 S., 2 Bll., 91 S., 51 (statt 53?; l.w.) Bll. Alter Umschlag, vor allem Rücken etwas angestaubt und fleckig.
Riccardi I/2, 189. - Erste Ausgabe. - Stellenw. schwach gebräunt, anfangs obere Außenecke wasserfleckig (auch 1. Tafel betroffen). Teilw. kl. Randläsuren, letztes Bl. unten geknittert. Fehlt evtl. 1 Bl. am Schluss.
 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 426
Penna, Elementi dell'agrimensura
Vermessung. - Penna, G. I primi elementi dell'agrimensura. Bologna, D. Barbieri, 1643. Fol. (28.20 cm). Mit Kupfertitel u. 8 (statt 9, 1 gefalt.) Holzschn.-Taf. 27 S. (inkl. Kupfertitel). - Angebunden: Ders. Misura de' corpi misti con sue gravità della forma del p. deposito fabricato die marmo, ferro, e piombo. (Viterbo, B. & M. Diotallevi, 1649). Mit Kupfertitel u. 1 gefalt. Kupfertaf. 17 S. - Ders. Ristretto del calibro p. li pesi delle palle alla misura. Bologna um 1650. Einblattdruck in Kupferstich. Prgt. d. Zt.; fleckig u. mit Federproben, Vorderdeckel mit Beschädigungen im Außenrand.
Riccardi I/2, 257 f., 1 ("Raro") & 2; Tabarrini, Borromini e gli Spada (Rom 2008), S. 128 f. (mit 4 Abb.); Zeitlinger 13092 (alle nur I. u. II.). - Erste (einzige?) Ausgaben, sehr selten. Penna war "architeto bravo, ingegniere virtuoso in mesure e abico" (F. Giannoni, zit. nach Tabarrini). - I.: Erste Lage im Bund verstärkt, es fehlt Taf. 8. Insgesamt leicht gebräunt u. stellenw. etwas fleckig, vereinzelt auch schwach wasserrandig.
2 rare works in 1 volume, bound with an unrecorded single-leaf engraving by the same author. The first work is illustrated with engraved title and 8 (of 9, lacking no. 8) woodcut plates (1 folding), the second with engraved title and 1 large engraved folding plate. - Some light browning and occasional spotting, faint dampstaining in places, first quire reinforced at gutter. Contemp. vellum, somewhat stained, some ink scribblings, front cover defective at outer edge.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 427
Huet, Stoombemaling. 2 Bde.
Wassserbau. - Huet, A. Stoombemaling van polders en boezems. Atlas und Textband in 2 Bdn. Den Haag, Gebr. van Cleef, 1884-85. Fol. (Atlas, 47:32 cm) u. 8vo (Text, 23:16 cm). Mit doppelblattgr. lith. Titel u. 25 doppelblattgr. lith. Taf. 357 S.Or.-Hwd.; gering fleckig u. bestoßen, Rücken erneuert (Atlas) u. Hlwd. d. Zt., Deckel berieben, Kanten etwas bestoßen, Gelenke am Kopf leicht eingerissen (Text).
Exemplar einer kleinen Auflage, Druckvermek vom Autor signiert. Selten vollständig wie vorliegend. - Gering gebräunt, vereinzelt gering fleckig, Titel des Tafelbandes mit Eckabriss. Vortitel des Textbandes mit Stempel "Koninklijk Instituut van Ingenieurs".
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 428
Lecchi, A., Considerazioni
Wasserbau - Lecchi, A. Considerazioni. Intorno alle nuove Arginature di Po ne'confinidel Piacentino, e del Milanese. (Mailand 1760). 4to (22,5:18 cm). Mit mehrf. gefalt. kolor. gest. Plan. 26 S. Mod. Pp., Bezug knitterig.
Riccardi I/2, 25, 12; de Backer-S. IV, 1634, 13. - Erste Ausgabe. - Der Mathematiker A. Lecchi, Verfasser mehrerer Schriften zum Wasserbau, wurde von Maria Theresia zum kaiserlichen Hydrographen ernannt. Der Plan zeigt die geplante Erweiterung der Eindeichung einer Schleife des Po. - Durchgehend wasserfleckig- und wellig. Titel mit Loch in gelöschtem alten Besitzvermerk.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 429
Nadault de Buffon, Des canaux d l'Italie
Wasserbau. - (Nadault de Buffon, B. Des canaux d'arrosage de l'Italie septentrionals. Atlas. Paris, Carrilan Goeury, 1843). Fol. (37:27,5 cm). 4 (statt 5, davon 2 gefalt., 2 doppelblattgr.) gest. Karten und 21 doppelblattgr. gest. Tafeln. Hldr. d. Zt., bestoßen und beschabt, Ldr. mit Fehlstellen.
Hoefer, NBG XXXVII, 115. - Erste Ausgabe. -  Mit großer Übersichtskarte des südöstlichen Frankreich und Norditaliens, einer hydrographischen Karte der Alpen nördlich Mailands (mit einem Plan der Stadt Mailand), Karten des Piemont und der Gegend um Mailand; die Tafeln zeigen Pläne, Schnitte und technische Details der Kanäle. - Leicht gebräunt und an den Rändern etwas fleckig, Übersichtskarte mit kleinem Bugeinriss, Tafel 5 stärker wasserrandig; es fehlt Tafel 1. Ohne die 3 Textbände. oRR/Waf.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 430
Narducci, Paragone de' canali
Wasserbau. - Narducci, T. Il paragone de' canali. Considerazione necessaria per ben regolare gli scoli delle Campagne. Lucca, L. Venturini, 1723. 12mo (15,5:9 cm). Mit 3 gefalt. gest. Tafeln. 120 S. Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit., leicht fleckig, Ecken etwas bestoßen, vord. freies Vorsatz fast vollständig ausgerissen.
Riccardi I/2, 492. - Erste Ausgabe. - Etwas gebräunt bzw. braunfleckig.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 431
(Torelli), De rota
Wasserbau. - (Torelli, G.). De rota sub aquis circumacta epistola. Verona, Typis Seminarii, 1747. (18,5:11 cm). Mit 1 schemat. Textkupfer und 1 gefalt. Kupfertafel. 10 S. Neuer Buntpapier-Umschlag.
Poggendorff II, 1117; Riccardi I/2, 538, 1. - Erste Ausgabe. Seltene Kleinschrift zur Wasserversorgung der Veroneser, die Tafel zeigt ein Wasserrad. "Ha per iscopo di ovviare con uno speciale congegno al disetto delle ruote che servivano ad alzar l'acque dell'Adige per irrigare gl'orti del Veronese, cioè di rimanere inutili quando il fiume presentava escrescenze maggiori dell'ordinario. Alcune difficoltà gli furono opposte dal Poleni, cui è diretta la lettera, e dall'Eulero, cui su comunicata" (R.). - Minimale Fingerfleckchen.
 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 432
Exhibition 1851. Reports of the Juries
Weltausstellung. - Exhibition of the works of all nations, 1851. Reports of the juries on the subjects in the thirty classes into which the exhibition was divided. Presentation copy. London, W. Clowes & Sons for the Royal Commission, 1852. Gr.-8vo (26,5:19,5 cm). Mit 3 Taf. in Farblith., einigen Textholzschn. sowie zahlr. Tabellen im Text. 3 Bll., CXX, 867, 15 S. Or.-Lwd. mit Vergoldung u. Goldschnitt, in Or.-Pp.-Schuber mit gedr. Deckelschild, dieser etwas berieben.
PMM 331. - 'Presentation copy' der Originalausgabe. "The first international exhibition. Despite pessimism on every feature of the enterprise, from the insecurity of the huge glass structure to the certainty of financial disaster, the success of the exhibition was unprecedented. Exhibitors numbered seventeen thousand, of whom six thousand five hundred were foreign and over five hundred colonials" (PMM). - Zu Beginn u. gegen Ende schwach stockfleckig. Beiliegt ein lith. Begleitschreiben mit hs. Ergänzungen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 433
Konvolut Technik u.a./12 Bde.
Konvolut von 8 Werken zur Technik u.a. in 12 Bänden. 1671-1898. 8vo u. 4to. Meist illustriert. Meist Einbände d. Zt., teilw. Gebrauchsspuren.
1. B. F. de Belidor. Ingenieur-Wissenschaft bey aufzuführenden Vestungs-Werken und bürgerlichen Gebäuden. Teil 1 (von 2). Nürnberg, Weigel, 1757. 4to. Mit gest. Front. u. 36 Kupfertafeln. Pp. d. 19. Jh. - 2. G. Juan (y Santacilla). Examen maritime, théorique et pratique, ou traité de méchanique. Trad. de l'Espagnol par Leveque. Bd. 1 (v. 2). Nantes 1783. 4to. Mit 5 Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. - 3. J. Scheffer. De re vehiculari veterum libri duo. Accedit P. Ligorii De vehiculis fragmentum. 2 Tle. in 1 Bd. Frankfurt, Zunner, 1671. 4to. Mit gest. Titel, 4 Textkupfern u. 38 Holzschnitten. 3 Bll., 286 S., 422 S. Hldr. d. 18. Jh. - VD 17 23:237989W. - Erste Ausgabe. Der gest. Titel mit Einriss, kl. Ausriss mit geringem Bildverlust u. vollständig aufgezogen. - 4. S. F. Hermbstädt. Grundriß der Technologie. Berlin 1814. Pp. d. Zt. - 5. J. J.- Littrow. Die Wunder des Himmels. Bd. 3 (v. 3). Stuttgart 1836. Pp. d. Zt. - 6. M. W. Meyer. Das Weltgebäude. Leipzig u. Wien 1898. Hldr. d. Zt. - 7. J. Moleschott. Der Kreislauf des Lebens. Physiologische Antworten auf Liebig's Chemische Briefe. Mainz 1852. Lwd. d. Zt. - 8. Agrippa von Nettesheim. Magische Werke. 5 Bde. Wien, Amonesta, o. J. Lwd. d. Zt. - Vereinzelte Gebrauchsspuren. oRR/Waf.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)

Allgemeine Naturwissenschaften

Los 434
Transactions philosophiques. 14 Bde.
Abrégé des transactions philosophiques de la Société Royale de Londres, ouvrage traduit de l'Anglois, & rédigé par Gibelin. 9 Abtlg. (= alles ?) in 14 Bdn. Paris, Buisson, 1787-92. (20,5:13 cm). Mit über 30 meist gefalt. Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. mit 2 Rsch. und Rvg., beschabt, bestoßen und mit starken Gebrauchsspuren, Kapitale teilw. mit Ausrissen, vor allem an den Kanten und Gelenken Fraß-/Wurmspuren, Gelenke dadurch gelockert.
Umfasst Naturgeschichte, Botanik, Physik und Chemie, Anatomie, Medizin und Chirurgie bzw. Pharmazie, Altertumswissenschaften und Schöne Künste sowie Reisen und Vermischtes, alles entsprechend illustriert, unter anderem mit Karte der Bucht von Neapel und Ansichten des Vesuvausbruchs 1767, unter den zoolog. Tafeln Darst. von Fischen, Vögeln, Säugetieren und Insekten. Bei den beiden Bänden zur Botanik handelt es sich wohl um Abtlg. 2 und 3, bei allen anderen Bdn. jeweils auf dem Titel angegeben. - Etwas angestaubt, teilw. etwas gebräunt oder fleckig, alle Titel sowie etliche Textseiten und auch Tafeln mit roten und schwarzen Stempeln des "Ministère de la Guerre" bzw. "Depôt général", die Titel auch mit hs. Anm. Nicht kollationiert. oRR./Waf.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 435
Histoire de l'Academie Sciences. 9 Bde.
Academie des Sciences. - Histoire de l'Academie Royale des Sciences. Avec les memoires de mathematique & de physique. Jg. 1720, 1722-26, 1729-30 (Jg. 1730 in 2 Bdn.) in 9 Bdn. Amsterdam, P. de Coup (Jg. 1720-24) u. P. Mortier (Jg. 1725-30), 1724-33. 12mo (ca. 17:10,5 cm, teilw. leicht abweichend). Mit 7 gest. Front., 10 gest. Vign., 179 (statt 180?) gefalt. Kupfertaf. u. 14 gef. Tab. Mod. Ldr. im Stil d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.
Brunet I, 27; Gascoigne 5. - Einzelbände aus der Amsterdamer Nachdruckausgabe der berühmten Reihe. "A new chapter in the history of scientific periodicals began in 1699 when ... the Académie des Sciences ... initiated its Histoire et Mémoires which immediately became the most prestigious vehicle of scientific publication, a position it continued to retain throughout the eighteenth century" (Gascoigne S. 117). Mit Beiträgen von Cassini, Delisle, Maupertuis, Réaumur u.v.a. - Leicht gebräunt, teilw. unaufgeschnitten, Jg. 1724 mit Wurmspuren, mehrere Taf. mit Einrissen oder anderen Defekten. In Jg. 1726 fehlen Front., Titelblatt u. Taf. Text nicht koll. oRR/Waf.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 436
Alessio Piemontese, Kunstbuch
Alessio Piemontese. Kunstbuch von mancherleyen nutzlichen und bewerten Secreten oder Künsten, jetzt newlich auß Welscher und Lateinischer Sprach in Teutsch gebracht durch H. J. Wecker. 2 Tle. in 1 Bd. Basel, C. Waldkirch, 1605. (16,5:10 cm). 7 Bll., 343 S., 8 (d. l. w.); 4 Bll., 199 S., 4 Bll. - Angebunden: H. J. Wecker (Übersetzer). Ein nützliches Büchlein von mancherleyen künstlichen Wassern, Ölen und Weinen, jetzt neuwlich inn Teutsch gebracht. Ebenda, 1605. 3 Bll., 86 S., 2 Bll. Neuer Hprgt. mit hs. Rückentitel.
I. VD 17 23:302796Q; vgl. Ferguson I, 22 u. Durling 130. - Sammlung von vielen hundert medizinisch-pharmazeutischen, vor allem aber auch kosmetischen und technischen Rezepten, z. B. zur Herstellung und Behandlung von Farben, Tinten, Säuren; Mittel gegen Ungeziefer und Haarausfall; über Körper- und Haarpflege, schmerzloses Zahnziehen usw. Behandelt auch Syphilis-Therapie (vgl. Proksch I, 67). - II. VD 17 23:302805D; Schöne3 11966; vgl. Simon, Bibl. Gastr. 704 u. Weiss 4105. - Erstmals 1570 erschienen. - Insg. etwas fingerfleckig u. gebräunt.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 437
Bacon, Neues Organ
Bacon, F. Neues Organ der Wissenschaften. Aus dem Lateinischen übersetzt, mit einer Einleitung und Anmerkungen begleitet von A. T. Brück. Leipzig, F. A. Brockhaus, 1830. (21:13 cm). 2 Bll., 242 S. Hlwd. d. Zt. mit Rvg.; Deckel berieben, Rückdeckel mit Schabstelle.
Hirsch-H. I, 731 (Brück). - Erste Ausgabe der sehr geschätzten, noch in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts nachgedruckten Übersetzung des "Novum organum scientiarum" durch den Mediziner Anton Theobald Brück (1798-1885). - Teilw. leicht gebräunt oder stockfleckig, Titel verso Bibl.-Stempel mit Deakzessionvermerk.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 438
Descartes, Epistolae. 3 Bde.
Descartes, R. Epistolae, partim ab auctore Latino sermone conscriptae, partim ex Gallico translatae. 3 Bde. Amsterdam, Blaeu, 1682-83. 4to (21:16 cm). Mit zahlr. Holzschnitten u. Diagrammen im Text. Prgt. d. Zt.
Guibert 91, 11; Tchemerzine IV, 296; Willems 1393 Anm. - Erste vollständige lateinische Ausgabe des gesammelten Briefwechsels von Descartes, mit dem zu dieser Ausgabe erschienenen dritten Band. Enthält zahlr. Diskussionen naturwissenschaftlicher Fragen (mit entsprechenden Illustrationen), darunter ausführl. Korrespondenz mit Mersenne. - Leicht gebräunt.
3 volumes. First complete edition of Descartes epistolary in Latin, with numerous woodcut illustrations and diagrams. - Minor browning. Bound in contemporary vellum.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 439
Descartes, Opera philosophica
Descartes, R. Opera philosophica. Editio quinta. 4 Tle. in 1 Bd. Amsterdam, D. Elzevir, 1670-72. 4to (21:16 cm). Mit ca. 140 Textholzschn. Prgt. d. Zt., etwas fleckig, Rückdeckel an der Unterkante bestoßen.
Guibert S. 231. - Fünfte Ausgabe der "Opera philosophica", "recueils collectifs factices, composés d'ouvrages séparés, auxquels on a ajouté un titre général" (Guibert). Enthält nach dem Gesamttitel: 1. Meditationes de prima philosophia (& 2 appendices). 1670. 6 Bll., 191, 164, 88 S. - G. 57, 10. - 2. Principia philosophiae. 1672. 18 Bll., 222 S. - G. 130, 14. - 3. Specimina philosophiae: seu Dissertatio de methodo. 1672. 8 Bll., 248 S. - G. 108, 6. - 4. Passiones animae. 1672. 12 Bll., 92 S., 2 Bll. - G. 164, 15. - Gering gebräunt, Titel der "Meditationes" mit gelöschtem Besitzvermerk (2 kl. Fehlstellen), letzte 4-5 Bll. etwas fleckig. Ohne das Porträt.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 440
Descartes, Principia philosophiae
Descartes, R. Principia philosophiae. Ultima editio cum optima collata, diligenter recognita, & mendis expurgata. Amsterdam, D. Elzevir, 1677. 4to (19,5:16 cm). Mit gest. Porträt (mit Rückentext) und zahlr. teils ganzseitigen Textholzschnitten. 18 Bll., 222 S. (o.d.l.w. Bl.). Mod. Ldr., leicht fleckig, einzelne kl. Schabstellen.
Guibert 131, 15; Willems 1530. - Sechste und letzte Ausgabe des  systematischen Hauptwerks von Descartes. Mit dem den Opera vorgebundenen Porträt. - Unterschiedlich und teils stark braunfleckig. Titel und Porträt mit ergänztem Eckausriss, Titel ferner mit hinterlegten dünnen Papierstellen. Ohne das weiße Schlussblatt.

 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 441
Einstein/Freud, Warum Krieg?
Einstein, A. u. S. Freud. Warum Krieg? Paris, Internationales Institut für geistige Zusammenarbeit, 1933. (21,5:16 cm). 61 S., 1 Bl. Lwd.
Sternfeld-T. 115 & 147; Grinstein 247. - Erste Ausgabe, gleichzeitig in französischer u. englischer Sprache veröffentlicht. Nr. 1500 von 2000 nummerierten Exemplaren.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 442
Humboldt, Ansichten der Natur
Humboldt, A. v. Ansichten der Natur mit wissenschaftlichen Erläuterungen. Bd. 1 (alles Erschienene). Tübingen, Cotta, 1808. Kl.-8vo (14:9,5 cm). VIII, 334 S. Spät. Hprgt., Deckel berieben.
Sabin 33702; Fiedler-Leitner 3.1; Löwenberg 181. - Erste Ausgabe. - "Humboldt nannte die 'Ansichten' sein 'Lieblingswerk'"(Löwenberg). - Auf bläulichem Papier. Unbeschnitten. Leicht fleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 443
Journal of the College of Science, Japan. 4 Bde.
The Journal of the College of Science, Imperial University, Japan (auch japan.). 4 Einzelbde. der Reihe. Tokio 1887-95. (26:20 cm). Mit zahlr. teilw. farbigen oder gefalt. Tafeln. Hldr. d. Zt., starke Gebrauchsspuren, Gelenke ange- bzw. gebrochen, 2 Deckel lose, Rücken von Bd. 1 mit Einrissen.
Gascoigne 232. - Vorhanden sind die Bände 1, 2, 5 und 7 mit Beiträgen in deutscher und englischer Sprache zu ganz unterschiedlichen Themen, u.a. Erdbeben, Galvanometer, Goldfische, math. Funktionen, Pflanzenfossilien, Vögel etc. - Teilw. leicht gebräunt, fleckig oder Ränder angestaubt, vereinzelt Randläsuren. Alle Bde. mehrfach mit Stempel "The Institution of Civil Engineers" sowie entsprechenden Bibl.-Schildchen im Innendeckel. oRR./Waf.
 
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 444
Science Fiction Novel
La Follie, Philosophe sans Prétention
(La Follie, L. G. de). Le philosophe sans prétention ou l'homme rare. Ouvrage physique, chymique, politique et moral. Paris, Clousier, 1775. (20:12,5 cm). Mit gest. Frontispiz, Titel- und 1 Textvignette. 349 S. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg., bestoßen, Kapitale ausgebrochen, Rücken mit kl. Wurmgängen.
Roller-G. II, 64; Cole 736; Wheeler Gift 451; Brockett 4686; Brug 102; Liebmann-W. 439 & 965; Cohen-R. 546; Caillet 5962; nicht bei Winter u. Bloch. - Erste Ausgabe des berühmten utopischen Romans über den Marsbewohner Scintilla und seinen elektrischen Flugapparat. "A chapter on chemical affinities and several on phlogiston are included... the author discusses many of the abstract principles of physics and chemistry and puts forth several new systems" (Cole). - Durchgehend etwas stock- und in den Rändern wasserfleckig, Wasserflecken gegen Ende stärker und bis in den Textrand. Vereinzelt kl. Randläsuren, vor allem zu Beginn einige Unterstreichungen. Titel mit neuerem Namensstempel-Ausschnitt und auf der letzten Seite der gleiche Stempel weitgehend gelöscht.

 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 445
Maffei, Della formazione de fulmini
Maffei, (F.) S. Della formazione de' fulmini trattato. Raccolto da varie sue lettere, in alcune delle quali si tratta anche degl' insetti rigeneratisi, e de' pesci die mare sui monti, e piu a lungo dell' elettricita. Verona, G. Tumermani, 1747. 4to (25:18 cm). Mit je 1 gest. Titel- und Kopfvignette. 4 Bll., 189 S., 3 Bll. Pp. d. Zt. mit Rsch., einige Wurm- und Schabspuren, Ecken etwas bestoßen.
Poggendorff II, 10; Bibl. Dt. Mus., Libri rari 179; Roller-G. II, 148. - Erste Ausgabe. Abhandlung in Briefform, die letzten beiden Briefe ausführlich über Elektrizität und elektrische Phänomene. Autor diente im spanischen Successionskrieg in Italien und Deutschland und stiftete 1725 eine gelehrte Gesellschaft in Verona. - Stellenw. etwas fleckig. Titel und Folgebl. mit kl. Wurmgängen (mit geringfügigem Buchstabenverlust), letzte Bll. vor allem im Bug etwas wurmstichig. Unbeschnitten.
 
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 446
Nieuwentyt, L'existence de dieu
Nieuwentyt, B. L'existence de dieu démontrée par les merveilles de la nature. Paris, J. Vincent, 1725. 4to (25,5:20 cm). Mit 29 gefalt. Kupfertafeln. XXVII, 681 S., 1 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch., die Ecken mit Prgt. restauriert, berieben, Rückdeckel fleckig, Rücken rissig u. Kapital mit kleiner Fehlstelle.
Wellcome IV, 239; Blake 325; Hirsch-H. IV, 370. - Erste Ausgabe. Das Hauptwerk des holländischen Mathematikers, Physikers und Philosophen Bernard Nieuwentyt (1654-1718), "which was intended to demonstrate the existence of God by teleological arguments. Never before has this been tried on such a scale, and none among N.'s numerous imitators equaled his completeness" (DSB X, 121 6b). - Teilw. wasserrandig, Tafeln stärker; vereinzelt stockfleckig; Tafel 1 mit geklebtem Einriss sowie hinterlegtem Eckausriss ohne Bildverlust.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 447
Panckoucke, Recueil de planches. 5 Bde.
Panckoucke. - Recueil de planches de l'Encyclopédie par ordre de matières, arts et métiers. Bde. 1, 4-7 in 5 Bdn. Paris, Panckoucke u.a., 1787-89. 4to (30,5:23 cm). Mit 1180 teilw. doppelblattgr. Kupfertafeln. Jeweils 2 Bll. Titelei u. Inhalt. Defekte Hldr. d. Zt., Rücken von Bd. 1 (teilw.), 5 u. 7 lose.
Brunet II, 973 f.; Zischka 7; Lough, Essays, S. 52-110. - Umfangreiches Teilstück der von C. F. Panckoucke edierten, umgearbeiteten und systematisch geordneten Neuausgabe der berühmten Encyclopédie von Diderot und d'Alembert. Die Abbildungen sind verkleinerte Nachstiche der Illustrationen der Originalausgabe und behandeln Themen wie Astronomie, Bergbau, Glasherstellung, Heraldik, Kriegswesen, Mathematik, Schiffsbau, Schmiede, Waffenherstellung, Zimmerei etc. Der Tafelbestand ist nach den Inhaltsverzeichnissen mit wenigen Abweichungen komplett: Bd. 7 gibt laut Verzeichnis als Gesamtzahl 144 Tafeln an, jedoch sind es beim Durchzählen des Verzeichnisses nur 140 Tafeln, welche hier auch vorliegen. - Stellenw. gebräunt bzw. leicht stockfleckig; einige Tafeln mit etwas Bildabklatsch; Bd. 5 teilw. u. Bd. 1 gegen Ende wasserrandig; Bd. 5 Buchblock gebrochen, 1 Tafel mit Falzeinriss, eine weitere etwas angeschmutzt; Bd. 7 Titel u. Folgebl. unten teilw. vom Buchblock gelöst.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 448
Torre, Scienza della natura. 2 Bde.
Torre, G. M. della. Scienza della natura generale. 2 Bde. Venedig, Recurti, 1750. 4to (23,5:18 cm). Mit 62 gefalt. Tafeln, davon 59 gestochen und 3 typographisch. XXIV, 436 S.; 2 Bll., 600 S. Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit., Vorsätze mit kl. Wurmspuren.
Riccardi I/2, 541; vgl. Roller-G. II, 508 u. Poggendorff II, 1118. - Zweite Ausgabe, erstmals Neapel 1748-1749 erschienen. "Illustrations of particular interest are those of units of measurement, the pendulum, electrostatical machines, the pointing of mortar, the compressed-air gun, the refraction of light rays, and chyliferous vessels in man. In short, the 'Scienza della natura' presents a complete and ordered picture of the state of scientific knowledge in its time" (DSB IV, 26). - Kaum fleckig, ganz vereinzelt leicht gebräunt. In Bd. 1 letzte Taf. mit kl. Wurmgang im w. Seitenrand. In Bd. 2 Titel und erste Bll. geringfügig gelockert, S. 313/314 unten im Text mit kl. Loch (kl. Buchstabenverlust) und S. 515/516 mit kl. Eckabriss, Taf. X seitl. etwas ausgefranst und mit kl. Wasserfleck sowie Kopftitel leicht angeschnitten. Vord. freies Vorsatz jeweils mit hs. Besitzvermerk von Antonio Carradori.
2 vols. Second edition. With 62 (59 engraved) folding plates. - Scattered staining or light browning. Small wormhole to final plate of vol. 1. Vol. 2 title and folloging leaves slightly loosened, small hole to pp. 313/314 (with loss of a few letters only), small corner tear to pp. 515/516, marginal fraying and waterstain at right to plate X, also head title slightly shaved. Ownership inscription of Antonio Carradori to front fly-leaves. Bound in contemporary vellum, minor wormtracks to endpapers.
 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)

Alchemie - Okkulta

Los 449
Berg, Enchiridium
Berg, V. von. Enchiridium quadripartitum pars prima (-) quarta. Köln, Gussen, 1743. (16,5:10 cm). Mit 4 ganzs. Kupfern (ohne das Frontispiz). 7 Bll., 342 S., 5 Bll. Alter Ldr. über dünnen Holzdeckeln, Rücken und hintere Vorsätze erneuert.
Befasst sich mit Exorzismus und Häretikern, ferner mit den Ordensregeln der Franziskaner u.a. theologischen Themen. Der auf dem Titel aufgeführte Anhang entnommen (durch w. Bll. ersetzt). - Stellenw. etwas stockfleckig. Fehlt das Frontispiz.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 450
Lavater, De spectris
Lavater, L. De spectris, lemuribus et magnis, atque insolitis fragoribus, variisque paesagitionibus, quae plerunque obitum hominum, magnas clades, mutationesque imperiorum praecedunt. Editio quarta a prioribus multo emendatior. Leiden, J. Luchtmans, 1687. 12mo (13,5:8 cm). Mit gest. Titel und 7 Kupfertafen. 7 Bll., 313 S., 3 Bll. Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit., fehlt vord. freies Vorsatz.
Caillet 6237 Anm.; Wellcome III, 459; vgl. Durling 2745. - Erstmals 1570 in Genf erschienen. Mehrfach aufgelegtes, aber auch ins Deutsche, Englische, Französische und Italienische übersetztes Werk über Geister, Gespenster, Wundererscheinungen, Ahnungen etc. - Meist stärker gebräunt bzw. braunfleckig. Vord. Innendeckel mit Anmerkungen sowie hs. Besitzvermerk von M. Johann Sartori.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 451
Maier, Chymisches Cabinet
Maier, M. Chymisches Cabinet, Derer großen Geheimnussen der Natur, durch wohl ersonnene sinnreiche Kupferstiche und Emblemata, Auch Sententien und Poetischen Überschrifften dargestellet. Zum ersten mahl in das Hochteutsche übersetzet von G. A. K. Frankfurt, Oehrling, 1708. 4to (20:16 cm). Mit 50 Textkupfern von M. Merian. 2 Bll., 153 S., (T4 weiß). Hprgt. d. Zt. beschabt, fleckig u. bestoßen, Vorderdeckel angebrochen u. Fehlstelle im Bezug, hintere Außenecke erneuert.
Ferguson II, 63; Duveen 385; Neu 2610; Brüning 3302; Gardner 430; Landwehr V, 413; Praz 410; Wüthrich II, 69 Anm. - Einzige deutsche Ausgabe. Ein Hauptwerk des neo-hermetischen Alchemisten, der maßgeblich an der Entstehung des Rosenkreuzertums beteiligt war. "Maier was a Rosicrucian and gained Robert Fludd for that fraternity" (Thorndike VII, 173). "Helped to organize the publication of the works of Fludd in Frankfurt... probably had a hand in the publication of the 'Fama fraternitatis' (1616)" (DSB IX, 23). Erschien zuerst in lat. Sprache als "Atalanta fugiens" bei de Bry, Oppenheim 1617-1618. Neuausgabe unter dem Titel "Secretioris naturae secretorum scruitinium chymicum" in Frankfurt, Andreae, 1687. Dieser folgt die deutsche Fassung, deren Übersetzer unbekannt ist. - Die schönen Merian-Kupfer mit Allegorien, vielfach nach der antiken Mythologie. Maier vertrat die These, antike Mythen seien als Analogien chem. Prozesse zu deuten. Jedem Emblemkupfer ist ein deutsches Sinngedicht sowie Erläuterungen zur Symbolik beigeordnet. - Gleichmäßig etwas gebräunt u. vereinzelt leicht fleckig, erste Bll. mit Wurmspuren im Bundsteg, Bindung etwas gelockert.
Only German edition, scarce. With 50 large emblematical engravings by M. Merian. - Some browning, slight foxing in places, some worming to inner margin of first leaves, stitching somewhat loose.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 452
Reisen in den Mond
Reisen in den Mond, in mehrere Sterne und in die Sonne. Geschichte einer Somnambüle in Welheim an der Teck ... Ein Buch in welchem Alle über das Jenseits wichtige Aufschlüsse finden werden. Vierte Auflage, vermehrt mit einem Verzeichnisse derjenigen Heilmittel gegen verschiedene Krankheiten, welche die Somnambüle ... angegeben hat. Heilbronn, Claß, 1841. (17,5:11 cm). 2 Bll., 284 S., 8 Bll. Mod. Hldr.
Vgl. Hayn-G. VIII, 583 (spätere Ausg.). - Vielfach aufgelegtes Werk (erstmals 1834) über die Seherin Philippine Demuth Bäurle. - Titel und Schlussblatt mit Riss, jeweils mit Archivband geklebt; Rezepte im Anhang mit wenigen Unterstreichungen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 453
Wiegleb, Untersuchung der Alchemie
Wiegleb, J. C. Historisch-kritische Untersuchung der Alchemie, oder der eingebildeten Goldmacherkunst. Weimar, Hoffmann, 1777. (18:11 cm). 11 Bll., 437 S., 1 Bl. Mod. Pp., einzelne kl. Schabstellen, Hintergelenk oben mit kl. Einriss.
Poggendorff II, 1320; Ferguson II, 546; Duveen 620; Ferchl 574; Neu 274; Blake 489. - Erste Ausgabe einer der ersten historisch-kritischen Abhandlungen über die Entwicklung der Alchemie. "Discusses the production and amount of gold in ancient times; reported cases of transmutation, and the nature of gold and silver which renders the transmutation impossible" (Ferguson). "In a short time his work became widely known. His motto was 'to doubt is the beginning of knowledge,' so it is all the more astonishing that Wiegleb was a convinced proponent of Stahl's phlogiston theory throughout his life" (DSB XIV, 333). - Etwas gebräunt und fleckig. Erste und letzte Bll. im Bund verstärkt und dabei teilw. kl. Wurmgänge hinterlegt, die beiden losen Bll. L4+5 im Bund auf das Nachfolgebl. montiert, S. 353/354 mit kl. Eckausriss. Vereinzelt Anstreichungen. Titel mit Monogrammstempel (verschlungenes Monogramm FvH).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)

Astronomie - Astrologie

Los 454
Astronomica veterum scripta
Astronomica veterum scripta isagogica graeca & latina. 2 Tle. in 1 Bd. (Heidelberg?), Officina Sanctandrea (H. Commelin?), 1589. (17,5:11 cm). Mit Holzschn.-Titelvign. u. 48 Textholzschn. 1 Bl., 170 (recte 172); 302 S, 1 Bl. Flex. Prgt. d. Zt., etwas knittrig u. berieben, mod. Rückentitel, Rücken mit kleinen Löchern.
Adams A 2076; BM, STC German 367; Port 58 (nur Tl. 1); Zinner 3356; nicht im VD 16. - Sammelausgabe mit Texten von Proclus Diadochus (De sphaera), Aratos (Phaenomena & Prognostica), C. J. Hyginus (Poeticon astronomicon, hierzu die Holzschnitte mit figürlichen Sternbildern) u. a. Tl. 1 enthält griechische (mit parallel gedruckter lateinischer Übersetzung), Tl. 2 lateinische Texte. Der Druckort ist unklar, neben Heidelberg wird auch Genf genannt, wo Pierre de Saint-André (= Sanctandreus) von 1573 bis 1624 druckte. - Stark gebräunt.
2 parts in 1 vol. With 48 woodcuts depicting the various constellations in Hyginus' 'Poeticon astronomicon'. First part in Greek and Latin, second part in Latin only. - Heavier browned. Contemporary limp vellum, somewhat rubbed and creased, few holes to spine.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 455
Euler, Theoria motuum planetarum
Euler, L. Theoria motuum planetarum et cometarum. Una cum calculo, quo cometae, qui annis 1680 et 1681 itemque ejus, qui nuper est visus, motus verus investigatur. Berlin, A. Haude, (1744). 4to (22:18,5 cm). Mit gest. Front., gest. Titelvign. u. 2 (statt 4) gefalt. Kupfertaf. 187 (recte 186) S. Hldr. d. Zt. mit Rsch., etwas bestoßen, Rücken lädiert.
Houzeau-L. 11948; Brüning 1674; Bibl. Dt. Mus., Libri rari 97; Roller-G. I, 375; Honeyman Coll. 1063; Eneström 66; DSB IV, 471 ("A fundamental work on the calculation of orbits"). - Erste Ausgabe. "Eulers astronomisches Hauptwerk... Nach Kepler und vor Olbers und Gauß schuf er im Vorliegenden das Werk über die Kalkulation der Umlaufbahnen" (Brüning). - Leicht gebräunt u. wenig fleckig, Titel mit großem hinterlegtem Ausschnitt (Verlust der Titelvign.), Bl. A2 mit breitem, bis zum Satzspiegel reichenden Randabschnitt (verso minimaler Buchstabenverlust). Provenienz: Zisska & Kistner, Auktion 26, Nr. 707.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 456
Gallucci, Della fabrica
Gallucci, P. Della fabrica et uso di diversi stromenti di astronomia et cosmografia. Venedig, R. Meietti, 1598. 4to (23:16 cm). Mit gest. Titel, 1 gefalt. Holzschnittafel u. zahlr. Textholzschnitten (davon 3 mit beweglichen Teilen). 7 nn., 228 num. Bll. Hldr. d. 18. Jh., Deckel berieben.
Adams G 167; Riccardi I/1, 571; Houzeau-L. 2724. - Erste Ausgabe, erschien auch mit Jahreszahl 1597, sonst identischer Druck. "E libro interessantissimo per la cognizione degli instrumenti allora adoperati nelle operazioni di astronomia e di matematica applicata" (R.). Die Holzschnitte mit Volvellen auf den S. 149, 150 u. 153. - Teilw. stockfleckig, wenige Bll. stärker gebräunt, Titel mit kleinem alten Stempel.
First edition. Despite its rarity this book is recorded in two issues which differ only in the date of the imprint, here 1598 while some copies are recorded with a 1597 date. Gallucci’s comprehensive summary of the state of contemporary knowledge of astronomy, cosmography and mathematics, is particularly concerned with the use of scientific instruments. A ‘handsome treatise on the fabrication and use of astronomical and navigational instruments…’ (Shirley 199). The fine woodcut illustrations include three working volvelles with moving parts. - Some foxing, browning in places, small old stamp to title. 18th cent. half-calf, some rubbing to covers.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 457
Braun, Himmels-Atlas
Himmelsatlanten. - Braun, F. Himmels-Atlas in transparenten Karten (Einbandtitel). Stuttgart, W. Nitzschke, um 1860. Fol. (33:27 cm). Mit 30 Sternbildtafeln. Or.-Lwd.-Mappe, Gelenke und Rücken eingerissen, fehlen alle Einschlaglaschen.
Tooley, Mapmakers I, 185; vgl. Houzeau-L. 8404 (Ausg. Brüssel). - Himmelsatlas mit auf blauen Karton gedruckten Sternbildtafeln in Transparentmanier, alle mit dreisprachiger Bezeichnung. - Taf. in den Blatträndern etwas gedunkelt, vereinzelt kl. Schabstellen. Ohne das meist fehlende Textheft; fehlt die Faltkarte.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 458
Hyginus, Fabularum liber
Hyginus, C. J. Fabularum liber. Eiusdem poeticon astronomicon. (Ed. J. Micyllus). Basel, J. Herwagen, 1549. Fol. (31,5:22 cm). Mit Holzschn.-Druckerm. u. 48 figürl. Textholzschn. 4 Bll., 261 S., 12 Bll. Neuerer Ldr. mit Rsch. unter Verwendung alten Materials in Pp.-Schuber.
VD 16, H 6480; Adams H 1252; Houzeau-L. 762; Zinner 1958; Wellcome I, 3378. - Zweite Ausgabe bei Herwagen (erstmals 1535). Berühmte Sammlung spätantiker Lehrgedichte, vorwiegend aus dem Gebiet der Astronomie. In philolog. Bearbeitung bzw. Übersetzung des Heidelberger Humanisten J. Micyllus (vgl. ADB XXI, 704 ff.). Enthält außer den Fabulae Hyginus' Poeticon astronomicon; Palaephatus, De fabulosis narrationibus; F. Fulgentius Placiades, Mythologiarum libri III & De vocum antiquarium interpretatione, liber I; ferner die Phainomena des Aratos und De sphaera des Proclus, letztere beide in griechisch-lateinischer Parallelausgabe. Die Holzschnitte illustrieren Stern- u. Tierkreiszeichen. - Gebräunt u. stockfleckig, stellenw. mit Wasserrand, Vorsatz u. Titel mit hs. Besitzeintrag 'Pierre de Laporte'.
Second edition by Mycillus of mostly astronomical works by Hyginus and others, incl. Aratos' "Phaenomena" and Proclos' "Sphaera", both printed in Greek and Latin. Woodcuts depicting signs of the zodiac. - Browning and foxing, dampmarking in places, old ownership entries to title and pastedown. Recent calf by use of old material with slipcase.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 459
Hyginus, Fabularum liber
Hyginus, C. J. Fabularum liber. Eiusdem poeticon astronomicon. Ed. J. Micyllus. Basel, J. Herwagen, 1549. Fol. (31,5:21 cm). Mit Holzschn.-Druckerm. u. 48 figürl. Textholzschn. 4 Bll., 261 S., 12 Bll. Prgt. (um 1930).
VD 16, H 6480; Adams H 1252; Houzeau-L. 762; Zinner 1958; Wellcome I, 3378. - Zweite Ausgabe bei Herwagen (erstmals 1535). - Titel mit gelöschtem alten Besitzvermerk u. 2 kleinen Stempeln. Leicht stockfleckig u. stellenw. etwas wasserrandig im Außensteg.
Second edition. - Insignificant foxing, light dampmarking to outer margin of last leaves, two old ownership entries and 2 stamps to title-page. Recent vellum backed boards.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 460
Solinger Druck
Hyginus, Poeticon astronomicon
Hyginus, C. J. Poeticon astronomicon, ad veterum exemplarium eorumque manuscriptorum fidem recognitum et repurgatum. Solingen, J. Soter, 1539. Fol. (28,5:19 cm). Mit 2 Druckermarken u. 47 figürl. Textholzschnitten von A. Woensam. 50 Bll. Mod. Prgt.
VD 16, H 6486; Zinner 1717; vgl.  Merlo 265a-ww. - Seltener Druck des spätantiken astronomisch-astrologischen Lehrgedichtes, von Woensam mit Sonne, Mond und Tierkreiszeichen schön illustriert. Kollationsgleich, aber nicht druckgleich mit Soters Ausgabe Köln 1534 (VD 16, H 6483/6484). Der Kölner Drucker Johannes Soter besaß in Solingen eine Papiermühle und druckte dort von 1537-1543 (vgl. Reske 841f.), diese Druckerei war die einzige in Solingen im 16. Jahrhundert. - Gebräunt; Außenecken tlw. gerundet,  Bll. g3,  k4 u. l4 mit ergänzten größeren Randläsuren, Titel mit ergänzten kl. Läsuren sowie mit Besitzvermerk Georg Kern und Vermerk über die Schenkung durch ihn an das Jesuitenkolleg in Innsbruck 1617.
Scarce. With 47 woodcuts by Anton Woensam von Worms. - Browning throughout, some marginal fraying, restored marginal tears to 3 leaves and title. Recent vellum.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 461
Alter und newer Wundercalender 1664
Kalender. - Alter und newer Wundercalender, auff das Jahr nach der Geburt Jesu Christi MDCLXIIII. Welches ist ein Schalt-Jahr von 366. Tägen. In welchem nicht nur die vier Jahrszeiten, sambt deroselben Witterung und andern zufälligen Dingen zu finden sind, sondren (!) auch abseitlich die Beschreibung aller Schlachten ... welche sich auff Engeländischer und Holländischer Seiten ... von 1588. biß auff 1654. begeben (etc.). Verfertiget von Marco Freund. Nürnberg, C. u. P. Endter, (1663). 4to (19:16 cm). Mit großem Titelholzschnitt. 16 Bll. - Angebunden: Astrologische Zeit und Wunderpractica, in welcher nicht allein die Beschaffenheit des Gewitters, und andere contingentische Sachen, so aus denen vier Haubt-Quartalen und wochentlichen Constitutionen deß Himmelstands un(d) Natur der Planete(n) und Fixsternen ... zuerholen, sondern auch ... 50. Historien. Auff das höchste wunderbare Jahr ... MDCLXIV. Ebda. (1654). 4to. 16 Bll. Rückenfalz.
VD 17 27:710592B (falsch MDCLXIII) u. 27:710595Z (beide nur Jena). - Verfasser war nicht der schon verstorbene Markus Freund, sondern sein Sohn Johann Georg. - Insgesamt meist gebräunt.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 462
Kuiper, Photographic Lunar Atlas / 2 Bde.
Kuiper, G. P. (ed.). Photographic Lunar Atlas based on photographs taken at the Mount Wilson, Lick, Pic du Midi, McDonald and Yerkes Observatories. Chicago, University of Chicago Press, 1960. Qu.-gr.-fol. (46:56 cm, Textheft in 4to). 230 Taf. u. Textheft (23 S.) in Or.-Lwd.-Kassette mit goldgepr. Rücken- u. gedr. Innentitel; Ecken etwas bestoßen, Kanten teilw. eingerissen. - Dazu: Ders. (ed.). Orthographic Atlas of the Moon. Supplement number one to the Photographic Lunar Atlas. Compiled by D. W. G. Arthur and E. A. Whitaker. 2 Tle. in 1 Bd. Central Area. Tuscon, University of Arizona Press, 1960-61. Qu.-gr.-fol. (47:58 cm). 61 Taf. u. 4 Bll. Text. Or.-Lwd. mit goldgepr. Deckeltitel u. Schraubbindung, Ecken gering bestoßen.
Alicke, Moon in Science & Fiction 200 (ohne Supplement). - Erste Ausgabe des monumentalen Mondatlasses. "Published in a small edition only this atlas has become much sought after and rare. The purpose of this atlas is to represent the surface of the moon as shown on the best photographs available" (Alicke). Mit dem ersten der ebenfalls von Kuiper edierten Supplementbände (zwei weitere erschienen 1963 und 1967).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 463
La Hire, Tabulae astronomicae.
La Hire, P. de. Tabulae astronomicae planetarum omnium. Ludovici XIV. Galliae Regis iussu & munificentia exaratae. Nunc vero in commodum Astronomia Cultorum denuo in lucem editae. Ingolstadt, T. Grass, 1722. 4to (23,5:18,5 cm). 24 nn. Bll. Prgt. d. Zt., berieben u. fleckig, Rücken mit Fehlstellen.
Houzeau-L. 12780; vgl. DSB VII, 579. - Teilw. gebräunt u. fleckig, Innengelenke eingerissen. Vorsatz mit zeitgenössischer Anmerkung. Gest. Exlibris "Franciscus praepositus S. Salvatoris Pollingae, a. 1744", das ist der Theologe Franziskus Töpsl (1711-1796). Er war von 1744 bis 1796 Propst des Augustiner-Chorherrenstifts Polling und gilt als einer der wichtigsten Vertreter der katholischen Aufklärung in Bayern. Unter Töpsl wurde der Pollinger Bibliothekssaal errichtet, dessen Bücherbestand bis zur Säkularisation auf ungefähr 80.000 Bände anwuchs und der damit eine der umfangreichsten Bibliotheken in ganz Bayern wurde. Auf seine Initiative wurde auch eine Sternwarte errichtet. Ein weiterer entsprechender Besitzvermerk auf dem Titel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 464
Lambert, Cosmologische Briefe
Lambert, J. H. Cosmologische Briefe über die Einrichtung eines Weltbaues. Augsburg, Klett Witwe, 1761. (20:13 cm). Mit 1 doppelblattgr. Tabelle. XXVIII, 318 S. Pp. d. Zt., berieben u. Ecken etwas bestoßen.
Houzeau-L. 8886; Poggendorff I, 1355; Steck I.6; Brüning 1774. - Erste Ausgabe. "Das astronomische Hauptwerk des Mathematikers, Physikers und Philosophen, in dem er seine Theorie von der Struktur des Universums entwickelt" (B.). "The 'Cosmologische Briefe' was a great sensation" (DSB VII, 598). "Weist eine überraschende Übereinstimmung mit Kant auf" (Überweg III, 463). Die Tabelle mit Halleys Kometenberechnungen. - Stellenw. stockfleckig; Titel mit mehreren Besitzstempeln u. Namenszügen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 465
Laplace, Système du monde
Laplace, P. S. Exposition du système du monde. 2 Bde. in 1 Bd. Paris, Cercle-Social, An IV (1796). (20:13 cm). 314 S., 2 Bll.; 312 S., 2 Bll. Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.; Deckel stärker berieben, Vorderdeckelbezug an der unteren Außenecke lädiert.
Sparrow 123; PMM 252 Anm.; Houzeau-L. 8040; DSB XVI, 343 f. - Erste Ausgabe. Diese aufsehenerregende Schrift ist die populärwissenschaftliche Vorwegnahme seines "Traité de méchanique céleste", der erst zwei Jahre später erschien. L. löste viele Probleme in der Theorie der Bewegung der Himmelskörper und "gestaltete eine Theorie, nach der die Welt aus der Ballung von Nebelmassen entstanden ist" (Ziegenfuß II, 17). "Includes in a footnote his famous 'nebular hypothesis'" (PMM). - Insgesamt etwas gebräunt u. stockfleckig, Vortitel zu Bd. 1 mit Namensstempel. Wie fast immer ohne die Erratablätter.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 466
Laplace, Darstellung des Weltsystems. 2 Bde.
Laplace, P. S. Darstellung des Weltsystems. Aus dem Französischen übersetzt von J. K. F. Hauff. 2 Bde. Frankfurt, Varrentrapp & Wenner, 1797. (20,5:13 cm). XVIII, 354 S.; 2 Bll., 342 S. Hldr. d. Zt.; Rücken mit Rsch. sowie Vorsätze erneuert, Deckel leicht berieben.
Poggendorff I, 1033 (Hauff); Fromm 14251; Houzeau-L. 8040. - Erste deutsche Ausgabe der "Exposition du système du monde", besorgt von Johann Karl Friedrich Hauff (1766-1846), u.a. Professor der Mathematik in Marburg, Wien und Gent. - Gering gebräunt.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 467
Lucidarius. Von Geschöpffen Gottes
Lucidarius. M. Elucidarius. Von allerhand geschöpffen Gottes, den Engeln, den Himeln, Gestirns, Planeten, und wie alle Creaturn geschaffen sein auff erden. Augsburg, V. Othmar, 1548. 4to. (19:14,5 cm). Mit Titelholzschnitt. u. 6 (1 wiederh.) Textholzschnitten. 40 nn. Bll. Mod. Prgt. mit Schließbändern.
VD 16, L 3085; Heitz-R. 335; Schorbach, Lucidarius 53; Zinner 1939. - Frühe Ausgabe des astronomisch-naturwissenschaftlichen Volksbuches, eine Art Kosmographie für den einfachen Mann. In den Ausgaben seit 1535 im protestantischen Sinn bearbeitet. Es werden in 25 Kapiteln die Erdteile Asien, Afrika und Europa mit Beschreibungen vieler Länder und Regionen behandelt, außerdem Naturphänomene, kosmische Erscheinungen, Astronomie, Entstehung menschlichen Lebens u.v.m. Zwei der Illustrationen stammen von Hans Burgkmair d. Ä. (1473-1531), bedeutendster Augsburger Meister der Dürerzeit: der Titelholzschnitt mit Monogramm "HB" (Astronom mit Armillarsphäre in der Hand) und die männliche Figur vor Sternenhimmel auf Bl. D3v (ursprünglich aus Murners Schelmenzunft). - Sorgfältig gereinigt, dennoch stellenw. etwas fleckig.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 468
Maupertuis, Oeuvres. 4 Bde.
Maupertuis, (P. L. M.) de. Oeuvres. Nouvelle édition corrigée & augmentée. 4 Bde. Lyon, J.-M. Bruyset, 1756. (21:14,5 cm). Mit 1 gest. Porträt, 1 Kupferkarte u. zahlr. Textfiguren. Hlwd. d. 20. Jh. mit Papier-Rsch., gering berieben.
Houzeau-L. 3481. - Enthält vorwiegend seine astronomischen Schriften, daneben geographische u. philosophische. - Leicht gebräunt, vereinzelt gering stockfl., wenige Bll. mit geklebten Einrissen. Außen u. unten unbeschnitten.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 469
Fritsche, Meteorum
Meteorologie. - Fritsche (Frytschius), M. Meteororum, hoc est, impressionum aerearum et mirabilium naturae operum, loci fere omnes, methodo dialectica conscripti. Nürnberg, J. vom Berg u. U. Neuber, 1563. (14,5:10 cm). 27 nn., 180 num. Bll., 1 w. Bl. Hldr. d. 19. Jh. mit Rsch., beschabt, Vorderdeckel lose.
VD 16, F 3028; Adams F1054; nicht bei Poggendorff u.a. - Zweite Ausgabe, erstmals 1555 erschienenes Sammelwerk über Meteorologie und meteorolog. Erscheinungen wie Schnee, Nordlicht, Regenbogen etc., auch über Erdbeben und Kometen. - Titel leicht gebräunt, mit Bibl.- und Dubletten-Stempel sowie unten ergänztem Randausschnitt, im Innendeckel Bibl.-Schild der Royal Meteorological Society und Deakzessions-Vermerk von 1973. Ohne den Anhang "Catalogus prodigiorum" von 132 Bll.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 470
Nale, Dialogo sopra la sfera
Nale (Nalješković), N. di. Dialogo sopra la sfera del mondo. Venedig, F. Ziletti, 1579. 4to (21,5:16 cm). Mit Druckerm., 1 gefalt. Kupfertaf., einigen Holzschn.-Diagrammen im Text u. 1 Holzschn.-Volvelle (nicht ausgeschnitten). 8 Bll., 129 (statt 133) S. Flex. Prgt. d. Zt.; fleckig, 1 Ecke restauriert, neue Vorsätze.
EDIT 16, CNCE 40308; Houzeau-L. 2727 ("rare"); Riccardi I/2, 191, 1 ("raro"); Dadić, Mavro Vetranović i Nikola Nalješković kao prirodoslovci (in: Dani Hvarskoga kazališta 14, S. 171-179), S. 174 f.; nicht bei Adams. - Erste Ausgabe. Sehr seltenes Werk des kroatischen Dichters und Gelehrten (1500-1587). Mit der meist fehlenden Kupfertaf. zu S. 104 und dem Zeiger zu dem Holzschnitt auf S. 93, hier noch auf dem unzerschnittenen Blatt mit der Buchbinderanweisung. - Etwas gebräunt u. wasserrandig, Titel etwas fleckig u. mit teilw. gelöschtem Besitzeintrag. Es fehlen Bl. H2-3 (S. 59-62).
First edition, very rare. With engr. folding plate, several woodcut diagrams and 1 volvelle (still uncut). - Some browning and dampstaining, title soiled and with early ownership entry partly obscured. Lacking H2-3 (pp. 59-62). Contemp. limp vellum, stained, 1 corner restored, new endpapers.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 471
Nas, Antipraxeis (graece)
Nas, J. Antipraxeis ton astrologon (graece), Das ist die unfelig gewisest Practica practicarum, auff das yetzig und nachfolgende jar auß grund der grossen Coniunction, langer erfarnuß und steter übung mit vergleichung der siben jrrdischen Planeten und zwölff Himlischen zaichen beschriben... Ionas Philognysius practicierts. Ingolstadt, (A. u. S. Weissenhorn), 1566. Kl.-4to (19:15 cm). Mit Titelholzschnitt sowie 2 größeren und 12 kl. Textholzschnitten. 28 nn. Bll. Ohne Einband, Rücken überklebt.
VD 16, N 106; Zinner 2396; Houzeau-L. 4914; Stalla 508. - Seltene Schmähschrift des Franziskaners Nas gegen astrologische Vorhersagen. Die hübschen kl. Holzschnitte zeigen die Tierkreiszeichen. - Gebräunt und wasserfleckig, Titel ausgefranst und mit 3 rep. Randeinrissen. Durchgehend kl. Wurmgänge mit kl. Buchstabenverlusten, auch der 2. größere Holzschnitt betroffen; anfangs im Rand über- und bei dem letzten Bl. hinterklebt. Titel verso ausgeschnittene alte Katalogaufnahme montiert.
Rare pasquil against false astronomers. With woodcut to title, and 2 larger and 12 small woodcut illustrations to text. - Browned and waterstained, 3 rep. tears to title. Some worming throughout with small losses of letters, also 2nd larger woodcut affected (repairs to first and final leaves). Antiquarian catalogue cut pasted in on verso of title page. Without binding, paper spine only.
 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 472
Petau, De doctrina temporum
Petau, D. De doctrina temporum. Accesserunt notae et J. Harduini praefatio, juxta editionem Antverpiensem anno MDCCIII. 3 Tle. in 1 Bd. Venedig, B. Boronchelli, 1757. Fol. (39:25,5 cm). Mit gest. Front. (Porträt) u. 2 gest. Titelvign. XLVIII, 568, (8); XII, 536; VIII, 220, VIII, 364 S. Prgt. d. Zt. mit hs. Rückentitel, angestaubt, Rücken mit kl. Nummernschildchen.
Houzeau-L. 12840 (mit Inhaltsangabe) u. 786 (Uranologium); vgl. de Backer-S.  VI, 598 (Ausg. 1703). - Petaus chronologisches Hauptwerk (EA. Paris 1627) über Zeitrechnung und Kalenderwesen enthält vor allem von ihm edierte Texte antiker Autoren über die Zeitrechnung bei den Ägyptern, Persern, Griechen, Hebräern u. Römern. Bd. 3 umfasst Petaus "Uranologion" (EA. 1630), im ersten Teil davon meist griechisch-lateinischer Paralleltext, im zweiten Teil Abhandlungen des Autors. - Tls. etwas gebräunt, wenige Bll. mit ergänzten kl. Eckausrissen.
Petau's magnum opus, about ancient calendars and the computation of time. - Some browning in places, repaired little paper-flaws to some corners. Bound in contemp. vellum, some duststaining, little label with number to spine.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 473
The photochronograph and its applications
The Photochronograph and its applications. (Hrsg. von J. G. Hagen). 6 Tle. in 1 Bd. Washington, Georgetown College Observatory, 1894. 4to. Mit 7 Tafeln, davon 1 mit mont. Fotografie. 160 S., 1 Bl. Or.-Lwd., Rücken leicht verblasst.
Sammlung von 1891-1894 erschienenen Aufsätzen von G. A. Fargis (4), J. Algué u. J. T. Hedrick. Vorsatz mit eigenh. Widmung vom Direktor des Observatoriums, J. G. Hagen, der später das Observatorium des Vatikans leitete. - Leicht gebräunt, Karton der Tafel mit der Fotografie stockfleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 474
Placentinus, Nachdenckliche Fragen
Placentinus, J. Des Durchläuchtigsten Fürsten und Herrn, Herrn Heermann, Landgrafen zu Hessen etc., Vier Nachdenckliche Fragen und Instantien, aus denen Physicalischen und Astronomischen Wissenschaften genommen. (Frankfurt/O.), S. Eichhorn, 1659. 4to (20,5:16,5 cm). Mit Titelvignette u. 22 teils wiederh. Textholzschnitten. 28 nn. Bll. Mod. Hldr. mit goldgepr. Rsch.
VD 17 23:288675P; nicht bei Poggendorff II, 460 u. Houzeau-L. (andere Werke). - Erste Ausgabe, selten. Beantwortung von vier an die Fürstin Elisabeth, Pfalzgräfin bei Rhein, gestellter und von Placentinus ganz im Sinne der Lehren von Descartes bearbeiteter Fragen: "I. Von der Ebbenflut des weiten Oceani. II. Wie die Finsternüsse, und andere astronomische Observationes, sicher können angestellet werden in dem Schiffe auf der See? III. Wie der Magnet unter der Aequinoctial-Linie spiele? IV. Ob die Zeit des Tages von frühe Morgen biß gerad zu Mittag, umb ein gutes länger sey, als nicht vom Mittag biß Abends? u. was dessen Ursach seyn möge?". "The Cartesian John Placentinus, professor at Frankfurt-on-the-Oder and 'mathematicus' (which probably means astrologer) to the Elector of Brandenburg, held that the principle and origin of human life was a most subtle celestial matter, analogous to the element of the sun and fixed stars, and that the natural motion of the limbs proceeded from that celestial matter" (Thorndike VII, 559). Die teilweise wiederholten Holzschnitte zeigen Planetensystem, Sonnen- und Mondfinsternis, Teleskop, astronomische Beobachtung vom Schiff aus u.a. Beigedruckt sind zwei lateinische Dissertationen, die unter Vorsitz von Placentinus früher veröffentlicht worden waren: De delatione terrae annua, & circumgyratione diurnam; De fluxu & refluxu Oceani. - Gleichmäßig gering gebräunt. Titel mit 1660 datiertem Besitzvermerk von Constantin Nüssler aus Hersfeld (ca. 1640-1704), später Professor für Ethik und Politik sowie der Rechte in Rinteln, im Text vereinzelt seine Randanmerkungen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 475
Riccioli, Geographicae crucis
Riccioli, G. B. Geographicae crucis fabrica et usus ad repraesentandam mira facilitate, omnem dierum noctiumque ortuum solis & occasuum, horarumque omnium varietatem, quocunque die, ac diei momento dato, intra calidam temperatsque Zonas, & discernendas regiones eclipsibus spectandis idoneas. Bologna, J. B. Ferroni, 1643. Fol. (35:24,5 cm). Mit Holzschnitt-Druckermarke, gest. Wappen und 1 blattgr. Kupfer mit Diagrammen (ohne die Karte). 4 Bll., 49 S., 3 Bll. Alter Umschlag, stockfleckig und etwas angestaubt, Randläsuren, Rücken mit Prgt. überklebt und am Rückdeckel Ausriss ergänzt.
Houzeau-L. 12037; Riccardi I/2, 371, 1 ("Raro"); de Backer-S. VI, 1798, 2; DSB XI, 411. - Äußerst selten, KVK führt nur das digitalisierte Exemplar aus der Bibliothek Casanatense in Rom. "On y trouve entre autres une table des éclipses qui devaient arriver depuis 1644 usqu'en 1700" (H.-L.). Das Erratablatt mit zusätzlichen gedruckten Korrekturen auf montiertem Papierstreifen wie bei Riccardi. - Vereinzelt etwas gebräunt, Ränder teilw. leicht stockfleckig. Titel etwas sporenfleckig und mit Quetschfalte, erste Seiten mit hs. Korrekturen in Tinte sowie durch Tintenfraß verursachten Löchlein. Der Kupferstich unten am Plattenrand eingerissen und hinterlegt (mit Nachzeichnung der rücks. Einfassungslinien in Tinte). Leider ohne die nur von de Backer-S. erwähnte geographische Karte. Exlibris "Caroli Viganó".
First edition, extremely rare. With woodcut device on title, engraved coat of arms, full-page engraving showing diagrams, and additional errata slip pasted to G3v. - Occasional browning or marginal foxing, a few ms. corrections to first leaves of text causing slight corrosion holes. Title somewhat damp-stained and with printer's crease, crack to lower platemark of full-page engraving backed (and border on verso added in ink). Unfortunately lacking geographical map mentioned by de Backer-S. Wrappers, worn, spine covered with vellum, tear to back cover repaired. Bookplate of Carlo Vigano.

 
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 476
Ritter, Astrolabium
Ritter, F. Astrolabium, das ist: Gründliche Beschreibung und Unterricht, wie solches herrliche und hochnützliche Astronomische Instrument... verfertigt werden soll. Darnach wie dasselbe vielfältig zu gebrauchen. 2 Tle. in 1 Bd. Nürnberg, C. Gerhard für P. Fürst, (ca. 1660). Kl.-4to (18:14,5 cm). Mit gest. Titel, 21 (10 ganzs.) Textkupfern u. 15 gefalt. Kupfertafeln. 136 S. (inkl. Kupfertitel); 64 S. Prgt. d. Zt. mit hs. Deckeltitel; etwas fleckig, einige Wurmspuren, Rücken alt mit Schafleder überzogen, Schließbänder entfernt.
VD 17 12:159706Y; Houzeau-L. 3295; Zinner, Literatur 4439 u. Instrumente 492; Shirley 282. - Seit 1613 mehrfach aufgelegtes Werk des Nürnberger Mathematikers und Astronoms über Bau und Verwendung des Astrolabs. Vorliegend mit dem oft fehlenden Anhang von 15 Kupfertafeln, dessen detaillierte Darstellungen des von Ritter entworfenen Astrolabs und seiner Einlegescheiben häufig zur Herstellung hölzerner Astrolabien genutzt wurden (vgl. Zinner, Instr. 151). Unter den als Einlegescheibe dienenden Tafeln findet sich auch eine bemerkenswerte Weltkarte, die die Erde in Polprojektion vom Nordpol aus bis zum südl. Wendekreis zeigt. - Text etwas stockfleckig, durchgehender Wasserrand im rechten Rand, Teil 2 teilw. stärker gebräunt. Gest. Titel mit restaurierter rechter oberer Ecke mit ergänztem Bildverlust. Tafeln teilw. gereinigt, erste 2 mit Randeinriss, 1 mit geringen hinterlegten Wurmspuren, die letzten 5 mit kl. Wurmloch.
2 parts in 1 volume. With engraved title, 21 (10 full-page) engr. in the text and a scarce appendix of 15 folding plates, depicting the astrolab designed by the German mathematician and astronomer. The plates include a most unusual world-map, projected from the north pole with the land masses drawn to scale in proportion to their distance from this point. - Some foxing to text, marginal dampmarking throughout, part 2 browned. Plates partly cleaned, one with minor restored worming, wormhole to last 5 plates, marginal tear to first two. Right upper corner of the title restored with some loss. Contemporary vellum, some spotting and worming, rebacked, ties lacking.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 477
Sacrobosco, Sphera mundi
Sacrobosco, J. de. Sphera mundi nouit(er) recognita cu(m) co(m)me(n)tarijs & authoribus in hoc volumine co(n)te(n)tis. Venedig, L. A. de Giunta, 30. Juni 1518. Fol. (31:21,5 cm). Mit 1 blattgr.  und zahlr. kl. Holzschnitten im Text sowie Verlegermarke am Schluss. 1 nn., 253 (recte 232 statt 233; o.d.l.w.) Bll. Flex. Prgt. d. Zt., stark wasserfleckig und gewellt, Ecken und Kanten ausgefranst, vord. Schutzkante fehlt, vord. Spiegel erneuert, Bezugsfehlstellen insbesondere am Rücken, ohne die Bänder; in mod. Lwd.-Decke.
EDIT 16, 29259; Hamel 64; Houzeau-L. 1642; vgl. Sander 6671 (Scotus-Ausg. 1518); diese Ausg. nicht bei Adams u. Renouard. - Frühe Ausgabe, die erste bei Giunta. "Neudruck, der sich jedoch in der gesamten Ausführung eng an 1518 (1 [d.i. die im Januar bei Scotus in Venedig erschienene Ausgabe]) anlehnt, einschl. eines Paginierungsfehlers... Die Fig. wurden offenbar nach neuen Holzschnitten ausgeführt" (Hamel). Der blattgr. Holzschnitt zeigt eine Armillarsphäre. Ohne das w. Schlussbl. GG6 und die von Hamel erwähnten abschließenden 4 Bll. "De imaginatione sphere", die nicht allen Exemplaren beigebunden wurden. Das fehlende Bl. 242 in Faksimile ergänzt (Fragment des Originalblattes liegt lose bei). - Durchgehend wasser- und sporenfleckig, zu Beginn und gegen Ende stark. Vorsatz mit altem hs. Besitzvermerk, vereinzelt alte Marginalien.
First Giunta-edition. With numerous (1 full-page depicting an armillary sphere) woodcuts in text, printer's device at end. Without the 4 ll.  "De imaginatione sphere" mentioned by Hamel, which were not added to all copies. - Waterstaining and mildew spotting throughout, severely at beginning and rear. Old ownership inscription to front fly-leaf, occasional old ink annotations. Lacking l. 242 (facsimile bound in and remnant of detached original leaf loosely enclosed) and final blank. Bound in contemporary limp vellum, waterstained and wavy, extremities frayed and lacking front protective edge, front paste-down renewed, cover losses to spine, without ties; preserved in mod. chemise.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 478
Trigler von Iglerau, Sphaera
Tri(e)gler von Iglerau, J. G. Sphaera. Das ist: Ein kurtzes Astronomisches Tractätlein von der Sphaera und des Himmels Lauff. Leipzig, H. Grosse, 1614. 4to (20:16,5 cm). Mit gest. Titelvign., blattgr. gest. Wappen, blattgr. gest. Portr., 20 teils blattgr. Textkupf., 1 gefalt. Kupfertaf. u. 1 gef. Tab. 12 Bll., 168 (recte 166) S., 1 Bl. Prgt. d. Zt., einige kl. Wurmstiche, ohne Bindebänder.
VD 17 23:263879B; Zinner 4487; Houzeau-L. 2952; Kenney 187. - Erste Ausgabe, weitere erschienen 1622 und 1678. Populäre Astronomie mit astrologischem Anhang, wurde noch im 18. Jahrhundert unter dem Titel "Astronomische Curiositäten" neu aufgelegt. Die Tafeln mit Sphären, Umlaufbahnen, Finsternissen, Konjunktionen etc. Triegler war Hauptmann der Burg und Herrschaft Goldenstein, er verfasste außerdem "Ein neues künstliches Fecht-Buch" (Leipzig 1664), Grosse widmete ihm den 5. Band von Zeisings "Theatrum machinarum". - Etwas gebräunt und stockfleckig, Titel mit Stempelrasur.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 479
Valentiner, Atlas des Sonnensystems
Valentiner, W. Atlas des Sonnensystems. Lahr, M. Schauenburg, 1884. Fol. (44,5:34 cm). Mit 25 Lichtdruck-Tafeln, meist nach Fotografien von Julius Grimm. 1 Bl., 19 S. Or.-Hlwd., etwas fleckig u. bestoßen, Rücken defekt.
Heidtmann 13808; nicht bei Poggendorff IV, 1543. - Erste Ausgabe, auch unter dem Titel "Grimm's Atlas der Astrophysik" erschienen. Valentiner (1845-1931), der 1874 an einer erfolgreichen Expedition zur Beobachtung einer Sonnenfinsternis nach Tschifu (China) teilgenommen hatte, war seit 1879 Professor an der Polytechnischen Schule und Vorstand der Sternwarte in Karlsruhe, 1896  wurde er Prof. der Astronomie an der Univ. Heidelberg und Leiter der Astrometrischen Abteilung der dortigen Sternwarte. Die eindrucksvollen Tafeln entstanden nach Aufnahmen des Astronoms und Fotografen Julius Grimm (1842-1906). - Innengelenke angebrochen, Taf. 1 lose u. an der unteren Außenecke bestoßen.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)

Bergbau - Geologie - Mineralogie

Los 480 *#
Markscheidekunst. Handschrift
Clausthal. - Markscheidekunst. Deutsche Handschrift auf Papier. Clausthal, um 1815. Fol. Blattgr. 33:20,5 cm, Schriftspiegel ca. 30:14 cm. Regelmäßige Kursive von einer Hand in brauner Tinte. Mit 12 Falttafeln in farbig aquarellierter Federzeichnung. 40 Bll. (d. l. w.). Pp. d. Zt.; etwas bestoßen u. berieben, Rücken lädiert.
Lehrbuch der Markscheidekunst, handelt in fünf Kapiteln "Von der Vorbereitung zum Markscheiden", "Von Bennenung der Gänge und Klüfte", "Vom Observiren", "Vom Vermaß oder Verbestimmung eines Grubenfelds", "Von Wasserfällen, Wasserleitungen und Tiefbau". Die Handschrift entstand mit großer Wahrscheinlichkeit an der 1811 gegründeten "Bergschule für die Harzdivision" in Clausthal, aus der sich später die Technische Universität Clausthal entwickelte. Die Grund- und Querrisse auf den großen Falttafeln beziehen sich auf Bergwerke, Stollen und Schächte in der Umgebung von Clausthal, darunter die Gruben Heinrich Gabriel, Haus Israel und Anna Eleonore, alle im Burgstätter Gangzug gelegen. Eine der Tafeln trägt den Vermerk "Markscheide 1.7.15". Die Geschäftsführung der Bergschule hatte von 1811 bis 1851 Oberbergrat Johann Christian Zimmermann (1786-1853) inne. - Text etwas stockfleckig, Tafel 11 außen etwas angestaubt u. mit Randeinrissen, Tafeln sonst kaum fleckig. Aus dem Besitz des Clausthal-Zellerfelder Oberbergrats Georg Riemschneider (1888-1946), Bl. 1 mit seinem Stempel.
German manuscript on paper, Clausthal (Upper Harz), c. 1815. A manual of mine surveying, illustrated with 12 large folding manuscript plans of mine shafts and adits. - Some foxing to text, outer margin of 1 folding plan somewhat frayed and dustsoiled. First leaf with stamp of a German mining administrator. Contemp. boards, somewhat rubbed and worn, spine chafed.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 481
Collini, Tagebuch einer Reise
Collini, C. (A.). Tagebuch einer Reise welches verschiedene mineralogische Beobachtungen besonders über die Agate und den Basalt enthält; nebst einer Beschreibung der Verarbeitung der Agate. Aus dem Französischen übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von J. S. Schröter. Mannheim, C. F. Schwan, 1777. (18:11,5 cm). Mit 14 (statt 15) gefalt. Kupfertaf. 8 Bll., 582 S., 1 Bl. Errata, 4 Bll. Anz. Pp. d. Zt. mit Rsch., beschabt u. bestoßen.
Poggendorff II, 846; Sinkankas 1413; vgl. Hoover 229. - Erste deutsche Ausgabe. "A very rare work, even rarer than the French version" (Sinkankas). Behandelt besonders ausführlich die Vorkommen, den Abbau und die Bearbeitung  von Achaten in Idar-Oberstein. "The first competent description of the agate deposits and the lapidary industry, especially in respect to its illuminating details on lapidary techniques, machinery, accesspoires etc." (S. zur französ. OA. 1776). Die hervorragenden Kupfertafeln mit Darstellungen verschiedener Mineralienfunde und ihrer Bearbeitung. Collini war Direktor des Mannheimer Naturgeschichtlichen Kabinetts, zuvor Voltaires Sekretär in Berlin. - Gering gebräunt u. kaum fleckig. Es fehlt Taf. 9.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 482
Cuvier, Umwälzungen der Erdrinde. 2 Bde.
Cuvier, G. Die Umwälzungen der Erdrinde in naturwissenschaftlicher und geschichtlicher Beziehung. Nach der fünften Original-Ausgabe übersetzt und mit besondern Ausführungen und Beilagen begleitet von J. Nöggerath. 2 Bde. Bonn, E. Weber, 1830. (18,5:11 cm). Mit mehrfach gefalt. Tabelle. XIV, 378 S., 1 Bl. Anz.; 2 Bll., 424 S., 1 Bl. Hldr. d. Zt. mit Rvg., Deckel mit kleineren Schabspuren.
Poggendorff II, 292; Fromm 6370; Reichardt I, 28. - Erste deutsche Ausgabe. Cuviers Werke waren bei Goethe hoch angesehen. Joseph Nöggerath war als Bergrat an der Reorganisation der preußischen Bergverwaltung beteiligt u. "verhalf den Erkenntnissen der modernen Geowissenschaften in der bergbaulichen Praxis zum Durchbruch" (NDB XIX, 310). - Stockfleckig; Vorsatz mit Ausgeschiedenstempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 483
Frisch, Welt im Feuer
Frisch, J. L. Die Welt im Feuer, oder das Wahre Vergehen und Ende der Welt, durch den letzten Sünd-Brand. 2. Aufl. Sorau, G. Hebold, 1747. 4to (21,5:17,5 cm). Mit 12 kol. Kupfertafeln. 4 Bll., 175 S. Hldr. d. Zt., gering berieben, Ecken bestoßen, wenige Wurmlöcher.
Hoover 324; Honeyman 1375; Hayn-G. II, 462. - Erstmals 1746 erschienen. Ungewöhnliches naturwissenschaftlich-apokalyptisches Werk aus der chiliastischen Tradition, das  das Weltende am Tag des Jüngsten Gerichts beschreibt. Der Autor entwickelt die Vision, dass sich am letzten Tag die Atmosphäre entzündet, alle Vulkane gleichzeitig ausbrechen und die Erdkruste so erschüttern, dass diese in sich zusammenbricht. Neben der biblischen-apokalyptischen Tradition gründet sich seine Darstellung auch auf geologische und meteorologische Erkenntnisse. Die altkolorierten Kupfer zeigen das Erdinnere, die Erdkruste, die Atmosphärenschichten etc. - Kleine durchgehende Wurmspuren. Aus der Bibliothek Schrottenberg mit Bibliotheksschild im Innendeckel u. Stempel auf dem Titel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 484
Hausmann, Handbuch der Mineralogie. 2 Bde.
Hausmann, J. F. L. System und Geschichte der Mineralkörper. Zweite, gänzlich umgearbeitete Ausgabe. 2 Bde. Göttingen, Vandenhoeck u. Ruprecht, 1847. (21,5:13 cm). Mit gefalt. Kupfertafel. XXVIII, 896; VI, S. 897-1660, 1 Bl. Grüner Hldr. d. Zt. mit etwas Rvg., leicht berieben, Ecken teilw. etwas bestoßen (= Handbuch der Mineralogie, Bd. 2). 
Poggendorff I, 1035. - Zweite wesentlich erweiterte Ausgabe, erstmals 1813 erschienen. "H.s geologische Beobachtungen zeichneten sich durch ihre Zuverlässigkeit aus" (NDB VIII, 124f.). Hier ohne den ersten Teil des Handbuchs mit dem Titel "Versuch einer Einleitung in die Mineralogie". - Etwas stockfleckig; Bd. 1 erste Bll. mit leichtem Wasserrand; Vorsatz mit Deakzessionsstempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 485
Heuchler, Glück auf
Heuchler, E. Glück auf. Vierzehn Bilder aus dem Leben des Berg- und Hüttenmannes (Umschlagtitel: Album für Freunde des Bergbaues). 2. Aufl. Freiberg, J. G. Engelhardt, 1855. Qu.-fol. (28,5:40 cm). Mit lith. Titel u. 14 lith. Taf., nach Zeichnungen von Eduard Heuchler lith. von (W.) Bässler u. gedruckt von L. Zöllner. 1 Bl. Drucktext. Lose in Or.-Umschl., dieser mit Randeinrissen u. -defekten, Rückdeckel mit Eckabriss.
Nicht bei Lipperheide u. Reichardt. - Seltene Folge mit Darstellungen aus dem Freiberger Bergbau: Einfahrt in den Schacht, Häuer vor Ort, Scheidebank, Pochwerk, Rohofen, Treibeherd etc., das Schlussblatt zeigt die "Letzte Schicht" (Begräbnis). Heuchler (1801-1879) war Professor an der Bergakademie in Freiberg, von ihm stammt u.a. der Entwurf für das Empfangsgebäude des Freiberger Bahnhofes. - Gering gebräunt, in den Rändern teilw. leicht angestaubt, mit kurzen Einrissen oder leichten Knickspuren, Textblatt unten etwas geknittert.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 486
Leonhard u.a., Mineralkörper
Leonhard, K. C. v., K. F. Merz u. J. H. Kopp. Systematisch-tabellarische Uebersicht und Charakteristik der Mineralkörper. In oryktognostischer und orologischer Hinsicht aufgestellt. Frankfurt, Hermann, 1806. Fol. (40:26 cm). 3 Bll., 83 num. Bll., S. (84)-125, XVI S. Pp. d. Zt. mit Rsch., berieben u. bestoßen.
Reichardt I, 86; DSB VIII, 245. - Erste Ausgabe des wertvollen Tabellenwerkes. - Vereinzelt etwas fleckig, Schlussbl. im Bundsteg eingerissen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 487
Mathesius, Bergpostilla
Mathesius, J. Bergpostilla, oder Sarepta. Darinn von allerley Bergkwerck und Metallen, und wie sie zu nutz und gut gemacht, guter bericht gegeben wird... Sampt der Jochimsthalischen kurtzen Chroniken, biß auff das 1578. jar. Nürnberg, K. Gerlach, 1587. Fol. (33,5:22 cm). 12 nn., 215 num., 28 nn. Bll. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit figürlichen Mittelstücken u. 2 Messingschließen (1 nur zur Hälfte vorhanden); etwas wurmstichig, berieben u. bestoßen, Vorderdeckel mit kl. Bezugsfehlstellen.
VD 16, M 1560; Goed. II, 190, 62 f.; vgl. Bibl. Dt. Mus., Libri rari 185, Roller-G. II, 170, Duncan 8529, Hoover 565 u. Koch 323 (andere Ausg.). - Fünfte Ausgabe, die letzte des 16. Jahrhunderts. Erstmals 1562 erschienene Sammlung von Predigten vor Bergleuten, eine der bedeutendsten gedruckten Quellen zum zeitgenössischen Bergbau und Hüttenwesen. "Die theologischen Einkleidungen erbaulichen Inhalts sind Beiwerk, denn im Grunde handelt es sich um eine zwar nicht systematische, aber beinahe universale Darstellung, die in wohlgeordneter Folge bergtechnische, mineralogische, bergbaugeschichtliche, geologische und hüttenkundliche Abhandlungen in leichtverständlicher Form zusammenfaßt, ohne dabei ungenau zu sein... In deutscher Sprache geschrieben, ist in ihr der reiche Schatz der alten Begmannsausdrücke des 16. Jahrhunderts erhalten " (Koch, S. 43). - Gleichmäßig etwas gebräunt, 1-2 durchgehende Wurmstiche, bei ca. 20 Bll. zu kl. Wurmgang erweitert (teilw. geringer Buchstabenverlust), vereinzelt schwacher Wasserrand, wenige Bll. mit Randeinriss, erste Lage gelockert, 1 Registerblatt mit Einriss im Bund, Titel etwas fleckig, mit Randläsuren u. kl,. Dünnstelle. Schöner zeitgenössischer Platteneinband des Meisters HS, der Vorderdeckel zeigt zentral die Kreuzigung, der hintere die Auferstehung Christi (Haebler I, 413, III & II), beide eingefasst von einer ungewöhnlichen figürlichen Rolle (Justitia - Jael - Judith - Lucretia; nicht bei Haebler und in der EBDB).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 488
Nose, Sauerländische Gebirge
Nose, K. W. Orographische Briefe über das Sauerländische Gebirge in Westphalen an J. P. Becher. Nebst literarischen Nachträgen und Register zu den niederrheinischen und westphälischen Reisen. Frankfurt, Gebhard und Körber, 1791. 4to (26:21,5 cm).  Mit 2 gefalt. Kupfertafeln und 2 gest. Vign. 1 Bl., 204 S., 26 Bll. Hldr. d. Zt. mit 3 Rsch., etwas berieben, Ecken leicht bestoßen, oberes Kapital defekt, Vordergelenk eingerissen, Bibliotheksschildchen auf Rücken.
Poggendorff II, 301. - Erste Ausgabe. Bd. 3 der 'Briefe über das Siebengebirge'. Die Faltkupfer mit je 2 Panoramen, die Vignetten mit Ansichten: "Ofenberg, Rimberg, Katenberg" und "Iftenberg". S. 77-204 besprechen Veröffentlichungen (insbesondere Reiseberichte) anderer Autoren insbesondere im Hinblick auf mineralogisch-petrographische Themen. "Bemerkenswerth ist, daß Klaproth die Verdienste Nose's dadurch zu ehren suchte, daß er das Mineral aus vulkanischem Gestein, welches N. zuerst 1808 wegen seiner Aehnlichkeit mit Spinell unter der Bezeichnung Spinellan beschrieben hatte, ihm zu Ehren Nosean benannte" (ADB XXIV, 24). - Leicht gebräunt, Buchblock gebrochen, Vorsätze leimschattig, mit kl. Zahlenstempel und altem hs. Zahleneintrag.   
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 489
Boscowitz, Volcans
Vulkane - Boscowitz, A. Les volcans et les tremblements de terre. Paris, Ducrocq, (ca. 1870). 4to (27:19 cm). Mit 16 getönten lith. Tafeln und 40 (4 ganzseit.) Textholzstichen von E. Ciceri. 2 Bll., 604 S. Hldr. d. Zt. mit Rvg., goldgepr. Rtit. und Supralibros, berieben. - Durchgehend etwas stockfleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 490
Continental Drift
Wegener, Kontinente & Mondkrater. 2 Bde.
Wegener, A. Die Entstehung der Kontinente und Ozeane. Braunschweig, Vieweg, 1915. (22:14,5 cm). Mit 20 Textabb. IV S., 1 Bl., 94 S. OU.; Rücken defekt, vord. Innengelenk geklebt. - Dazu: Ders. Die Entstehung der Mondkrater. Ebda. 1921. (22:14,5 cm). Mit 9 Abb. 48 S. OU. (= Sammlung Vieweg 23 & 55).
Poggendorff V, 1342; DSB XIV, 214 ff.; vgl. Norman 2192. - I. Erste Ausgabe der ersten selbständigen Veröffentlichung Wegeners zur Kontinentalverschiebung. "This book was his main work on the subject and incorporated the investigations for which he is now noted" (DSB). - II. Erste Ausgabe. Die Bedeutung von Wegeners Arbeiten zur Impaktforschung  wurde erst in jüngerer Zeit erkannt. 1970 wurde ihm zu Ehren ein Mondkrater benannt. - Leichter Feuchtigkeitsschaden, Umschlag u. alle Textseiten gelocht.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)

Mathematik - Physik - Chemie

Los 491
Algarotti, Opere. 10 Bde.
Algarotti, F. Opere. 10 Bde. Cremona, L. Manini, 1778. (18,5:12,5 cm). Mit Titelkupfer u. gest. Titelvign. Ldr. d. Zt. mit reicher Rvg. u. Rsch., etwas berieben; Bde. 6 u. 7 vord. Innendeckel beschädigt. 
Vgl. Poggendorff I, 30 (Verfasser). - Sammelausgabe der Schriften Algarottis. Bd. 2 enthält vor allem die erstmals 1737 erschienenen "Dialoghi sopra l'ottica Neutonia": "First successful popularization of Newton... It was translated into English and French, but was unknown to Riccardi. The last dialogue treats of gravitation" (Babson 145), Bd. 3 u.a. den "Saggio sopra l'opera in musica" aus dem Jahre 1755: "Gehört ohne Zweifel zu den wichtigeren ästh. Veröffentlichungen des 18. Jh." (MGG I, 319). - Titel u. Vorsatz mit altem Namenszug Joseph (Giuseppe) von Mentlen; Bd. 5 S. 7 lose; Bd. 9 Titel mit hinterl. Abriss u. leichtem Buchstabenverlust.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 492
Angiulli, Discorso intorno
Angiulli, V. Discorso intorno agli equilibri. Neapel, Stamperia Simoniana, 1770. (22:14 cm). Mit 9 gefalt. Kupfertafeln. 4 Bll., 168 S. Prgt. d. Zt. mit Rsch., Rücken etwas gedunkelt und mit einigen Wurmstichen.
Riccardi I/1, 36. - Erste Ausgabe. Autor war Professor für Mathematik an der Königlichen Akademie der Nunziatella von Neapel. Sein 'Discorso' stellt eine wichtige Etappe in der Entwicklung der rationalen Mechanik zwischen Newton und Bernoulli dar. - Etwas stockfleckig, anfangs stärker. Tafeln etwas wurmstichig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 493
Annalen der Physik und Chemie. Ca. 235 Bde.
Annalen der Physik und Chemie (ab 1900: Annalen der Physik). Hrsg. von J. C. Poggendorff,  G. H. Wiedemann, P. K. L. Drude u. a. Mehr als 230 Bde. aus den Folgen 2-4 u. 7 der Reihe. Leipzig, Barth, 1854-1979. Etwas abweichende Formate. Mit einigen gefalt. Tafeln und  zahlreichen Abbildungen im Text. Verschiedene Einbände d. Zt., teilw. berieben und bestoßen, teilw. stärker. Rücken vereinzelt beschädigt.
Gascoigne 362 & 373. - Bde. 102-141, 167-177, 218-266, 268-299, 301-308, 310-321, 326, 457-476 u. 488-491. Zudem 56 Bde. Beiblätter, 7 Ergänzungsbde., 9 Registerbde. u. 1 Jubelbd.; Bd. 116 u. 167 doppelt vorhanden. - Insgesamt guter Zustand, teilweise fleckig. Titel je mit altem Stempel, Vorsätze oder Vortitel mit Sammlerstempel. oRR/Waf.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 494
Annalen der Physik, 1929 ff. 55 Bde.
Annalen der Physik. Hrsg. von M. Planck u. E. Grüneisen sowie F. Möglich u. H. Kopfermann. Folge 5-6. 64 in 55 Bdn. Leipzig, Barth, 1929-1957. (21:15 cm, teilw. etwas abweichend). Mit zahlreichen Abbildungen im Text. Pp. d. Zt. mit Rsch. (49 Bde.), Hlwd. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel (4 Bde.), mod. Hldr. (2 Bde.); vereinzelt berieben u. bestoßen.
Die vollständigen Folgen 5-6 in 43 bzw. 20 Bdn. sowie der erste Band der 7. Folge. Bde. 393-456 der ganzen Reihe. Insgesamt guter Zustand, Bd. 426 durch Feuchtigkeit stark verklebt u. eingerissen. Fehlt Titel Bd. 416, durch Kopie ersetzt. Titel je mit altem Stempel, Vorsätze oder Vortitel mit Sammlerstempel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 495
Archimedes, Opera. 1615
Archimedes. Panta sozomena (graece). Opera quae extant. Novis demonstrationibus commentariisque illustrata. Per D. Rivaltum a Flurantia. Paris, Morellus, 1615. Fol. (34,5:22,5 cm). Mit Holzschnitt-Druckermarke u. zahlr. Textholzschnitten. 22 Bll., 549 (recte 551) S. Ldr. d. 18. Jhdt. mit reicher Rvg., beschabt, Bibl.-Schildchen am Fuß, Gelenk etwas eingerissen, Innendeckel mit Wurmspur.
Houzeau-L. 826 ("Édition rare et recherché"); Poggendorff II, 656; Riccardi I/1, 43 ("assai rara e ricercata"); Bibl. Dt. Mus., Libri rari 14; Cantor II, 659; DSB I, 229. - Zweite Ausgabe, die erste mit dem Kommentar von David Rivault de Flurance. Diese einflussreiche griechisch-lateinische Textausgabe bildete auch die Grundlage für die deutsche Übersetzung von J. C. Sturm (Nürnberg 1670). Rivault (1571-1616) war Lehrer der Mathematik am Hofe Ludwigs XIII. - Gebräunt u. etwas stockfleckig, Innengelenk gebrochen, die letzten Lagen mit winziger Wurmspur und Wasserfleck im Bundsteg.
Second edition, first with annotation by David Rivault de Flurance. "Influential Greek and Latin edition" (DSB), valuable for its numerous woodcuts and diagrams, text in Greek and Latin. - Browning throughout, faint foxing, worming to last leaves and front inner board, waterstaining to inner gutter of last leaves. Bound in 19th century calf gilt, some rubbing, front joint partly cracked but sound, library label to foot of spine.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 496
Bardeen, Transistor (in: PR 74)
Bardeen, J. & W. H. Brattain. The Transistor, a semi-conductor triode. - Nature of the forward current in Germanium point contacts. S. 230-231 u. 231-232. In: The Physical Review. 2nd series, vol. 74/I. Lancaster 1948. 4to (26,5:20,5 cm). Mit zahlr. Abb. im Text. 1 Bl., 712 S. Hlwd., vord. OU. beigebunden.
L. Hoddeson & M. Riordan, Crystal Fire: The Invention of the Transistor and the Birth of the Information Age, S. 163 ff. - Erstdruck der beiden "ageless classics" (H.-R.), in denen Bardeen und Brattain den Aufbau und die Funktion des ersten Transistors beschreiben. Mit der Entwicklung des Transistors, der Mikroelektronik und Computertechnologie erst möglich machte, begann die elektronische Revolution. Für ihre Arbeit erhielten die beiden Forscher (gemeinsam mit W. Shockley) 1956 den Nobelpreis für Physik. - Im vollständigen ersten Halbband des Jahres 1948, darin auch eine Arbeit der späteren Nobelpreisträgerin Maria Goeppert-Mayer ("On closed shells in nuclei", S. 235-239) sowie ein kurzer Beitrag von George Gamow ("The origin of elements and the separation of galaxies", S. 505-506). - Innendeckel mit Stempel "Institut für Reaktorwerkstoffe", Titel verso Bibl.-Stempel u. -Sigle.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 497
Bélidor, Cours de Mathématique / 4 Bde.
Bélidor, B. F. de. Nouveau cours de mathématique, à l'usage de l'artillerie et du génie. Paris, Jombert, 1725. 4to (25,5:19,5 cm). Mit 2 gest. Vign. u. 34 Faltkupfern. 12 Bll., 560 S., 16 Bll. Ldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch., berieben u. etwas bestoßen, Kapital und Ecken mit Fehlstelle, Gelenke etwas wurmstichig.
Roller-G. I, 97; Zeitlinger 325; Jähns 1631. - Erste Ausgabe. Endet auf einen vollen Bogen (d4), jedoch mit Kustode "Fautes", was auf einen Errata-Zettel hinweisen könnte, der jedoch in keinem Vergleichsexemplar vorliegt. - Etwas gebräunt u. stellenw. leicht stockfleckig; Titel mit Besitzstempel u. Namenszug; vereinzelte Anmerkungen am Textrand; Vorsätze mit gest. Exlibris von Gonzenbach. - Dazu: 1. J. F. W. Herschel. Ueber das Studium der Naturwissenschaft. Aus dem Englischen übersetzt von F. C. Henrici. Göttingen, Vandenhoeck u. Ruprecht, 1836. (20,5:13 cm). IX, 368 S. Pp. d. Zt., leicht berieben u. Ecken etwas bestoßen. - 2. A. v. Haller.  Nomenclator ex historia plantarum indigenarum Helvetiae excerptus. Bern 1769. (19,5:12 cm). IV, 216 S. Hldr. d. Zt., etwas berieben, Rücken rissig, Kapital mit kleiner Fehlstelle, Gelenke teilw. eingerissen. - Stafleu-C. 2312; Lundsgaard 433. - Erste Ausgabe. Durchschossenes Exemplar. - Titel u. S. 216 mit altem Bibl.-Stempel. - 3. Tabulae unius Myriadis quadratorum etr cuborum sinum tangentium et secantium... Schemnitz, "ad usus Mikovinianos", 1744 (Leipzig um 1741). Manuskripttitel, gest. Front. u. gedruckte Tabellen. Ldr. d. Zt. - Zus. 4 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 498
Widmungsexemplare
Bohr, Atomteorie / Atomic Physics. 2 Bde.
Bohr, N. Atomteorie og naturbeskrivelse. 3 artikler med en inledende oversigt. Kopenhagen 1929. (25:17 cm). S. (3)-77. OU. - Dazu: Ders. Atomic Physics and Human Knowledge. New York 1958. (23.15 cm). VIII S., 1 w. Bl., 101 S. Or.-Lwd. mit Schutzumschl., dieser mit leichten Randläsuren.
DSB II, 254. - In "Atomteorie" fehlt evtl. 1 Vortitel. - Beide Bände mit eigenhändiger Widmung des Verfassers auf Titel bzw. freiem Vorsatz.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 499
Bohr, Atomtheorie / Meitner, Atomkerne. 5 Bde.
Bohr, N. Atomtheorie und Naturbeschreibung. Vier Aufsätze mit einer einleitenden Übersicht. Berlin 1931. (23,5:16,5 cm). 2 Bll., 77 S., 1 Bl. Anz. Hlwd. d. Zt. - Dazu: Ders. Drei Aufsätze über Spektren und Atombau. Braunschweig 1922. (22:14,5 cm). Mit 7 Abb. VI S., 1 Bl., 148 S., 1 Bl. Anz. OU. - L. Meitner u. M. Delbrück. Der Aufbau der Atomkerne. Natürliche und künstliche Kernumwandlungen. Berlin 1935. (21,5:14,5 cm). Mit 13 Abb. 2 Bll., 62 S., 1 Bl. Anz. OU.
I. Poggendorff VI, 268. - Erste deutsche Ausgabe, gegenüber der dänischen Originalausgabe um einen vierten Aufsatz ergänzt. - II. Poggendorff V, 138. - Erste Buchausgabe. - III. Poggendorff VIIa, 254. - Erste Ausgabe. - Titel mit Namensstempel des Würzburger Physikers Karl Gailer. - Beilagen: Dublette von III. in mod. Hlwd., Titel hier mit Namenszug u. -stempel des Mathematikers u. Physikers Woldemar v. Jaskowsky. - D. Hilbert u. W. Ackermann. Grundzüge der theoretischen Logik. Berlin 1928. Or.-Lwd. EA. - Zus. 5 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 500
Bruchhausen, Anweisung zur Physik. 3 Bde.
Bruchhausen, A. Anweisung zur Physik, aus dem Lateinischen mit Zusätzen und Anmerkungen von J. Bergmann. 3 Bde. Mainz, Universitätsbuchhandlung, 1790. (19:12 cm). Mit 5 gefalt. Kupfertafeln u. 3 gefalt. Tabellen. Spätere Pp. mit Rsch.
Vgl. Poggendorff I, 311 (lat. Ausg.). - Erste deutsche Ausgabe. Seltene Schrift des in Münster geborenen Professors der Physik. - Etwas gebräunt u. leicht stockfleckig; vereinzelte kleine Wasserränder; Vorsatz mit privatem Stempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 501
Chérubin, Dioptrique oculaire
Chérubin d'Orleans (d. i. F. Lasseré). La dioptrique oculaire, ou la théorique, la positive, et la mechanique de l'oculaire dioptrique en toutes ses especes. Paris, Jolly & Bernard, 1671. Fol. (37:25 cm). Mit 1 gest. Vign., 1 gest. Initiale, 2 Textkupfern u. 55 (st. 57; 4 gefalt.) Kupfertafeln. 23 Bll., 419 S., 16 Bll. Mod. Ldr., Deckel unter Verwendung alten Material.
Poggendorff I, 430; Roller-G. I, 226; Bibl. Dt. Museum, Libri rari 67; Wellcome II, 335; Duncan 2360; de Martin 33. - Erste Ausgabe. Autor ist Erfinder des Opernglases. "This is the standard work on optics of the 17th century... He is the inventor of opera glasses, which here figures together with other optical inventions. He describes the grinding of lenses and the plates illustrate every aspect of a lens maker's workshop" (Duncan). Enthält neben vielen detaillierten Darstellungen optischer Instrumente auch eine (von zwei) Mondkarten. - Etwas gebräunt, gering fleckig, vereinzelte Feuchtigkeitsränder, wenige Textblätter u. Tafeln stärker feuchtigkeitsfleckig, letzte Blätter im Bund braunrandig. Einige Tafelnummerierungen hs. korrigiert. Es fehlen das Front. und die doppelblattgr. Tafeln 33 u. 38 (alle in Kopie ergänzt). oRR.
First edition of this standard 17th-century work on optics. Chérubin d’Orléans is the inventor of the opera glasses. In this work he describes glasses, microscopes and telescopes, including detailed descriptions of the tools and techniques involved in the manufacture of lenses and the effects that different lenses have on the eye. - Some browning, slight spotting and dampmarking, heavier spotting to few leaves and plates, brownstaining to inner margin of last leaves. Lacking the frontispiece and double-page plates 33 and 38 (supplied on photocopy). Recent calf, covers with old material. Sold waf.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 502
Clausius, 6 Separatdrucke und Auszüge
Clausius, R. 6 Separatdrucke und Zeitschriftenauszüge. 1862-74. Verschiedene 8vo-Formate. Umschläge d. Zt. (4) u. Rückenfalz (2), vereinzelte Gebrauchsspuren, in mod. Lwd.-Kassette.
Poggendorff III, 281; DSB III, 303 ff. - Clausius schuf 1865 den Begriff der "Entropie" und formulierte den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik. "Zusammen mit dem Energieprinzip, das man auch als den Ersten Hauptsatz bezeichnet, und dem 1906 von Walter Nernst entdeckten Dritten Hauptsatz, begründet er die ganze Thermodynamik" (NDB III, 277). Enthält: 1. Über die Anwendung des Satzes von der Aequivalenz der Verwandlungen auf die innere Arbeit. 1862. S. 73-112. Umschl. - 2. Ueber die von Gauss angeregte neue Auffassung der elektrodynamischen Erscheinungen. 1868. S. (606)-621. Umschl. - 3. Ueber die Zurückführung des zweiten Hauptsatzes der mechanischen Wärmetheorie auf allgemeine mechanische Principien. 1870. 23 S., 1 w. Bl. Rückenfalz. - 4. Ueber die Anwendung einer von mir aufgestellten mechanischen Gleichung auf die Bewegung eines materiellen Punctes... 1871. S. 245-266. Umschl. - 5. Ueber einen neuen mechanischen Satz in Bezug auf stationäre Bewegungen. 1873. 19 S. Rückenfalz. - 6. Ueber verschiedene Formen des Virials. Leipzig, Barth, (1874). 15 S. Or.-Umschl. mit Deckeltitel "Separat-Abdruck aus den Annalen der Physik und Chemie". - Insgesamt etwas gebräunt und teilw. stockfleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 503
Handexemplar von Paul Ehrenfest
Clausius, Mechanische Wärmetheorie. 3 Bde.
Clausius, R. Die mechanische Wärmetheorie. 3 Bde. Braunschweig, Vieweg, 1879 (Bd. 2), 1887 (Bd. 1) u. 1889-91 (Bd. 3) (22:14,5 cm). Mit Diagr. im Text. Hlwd. d. Zt., berieben.
Poggendorff III, 281. - Sammelausgabe seiner bis dahin verstreut publizierten Schriften zu den Grundlagen der modernen Thermodynamik. Mischausgabe, Bd. 1 in dritter, Bd. 2 in erster, Bd. 3 in zweiter Auflage. Bd. 1 war zuvor unter dem Titel "Abhandlungen über die mechanische Wärmetheorie" erschienen, Bd. 3 ("Die kinetische Theorie der Gase") posthum hrsg. von M. Planck u. C. Pulfrich. - Aus der Bibliothek des Physikers Paul Ehrenfest (1880-1933), mit seinem Namenszug auf dem Titel von Bd. 3 und zahlr. Anstreichungen und Anmerkungen in Bleistift, vor allem in Bd 2, S. 170-203 ("Die thermoelectrischen Ströme").
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 504
Clay, Sammelband
Clay, J. Sammelband mit 42 Separatdrucken, überwiegend von Jacob Clay, zur Erforschung der kosmischen Strahlung. Verschiedene Druck- u. Verlagsorte, 1933-1944. (23,5:15 cm). Mit zahlr. Textabb. Hlwd. d. Zt., OU. meist beigebunden.
Vgl. Poggendorff VI, 455 u. DSB III, 312 f. - Umfangreicher Sammelband mit Arbeiten von Clay sowie befreundeten Wissenschaftlern und Schülern. Clay (1882-1955) war Professor für Physik in Bandung (Westjava) und Amsterdam. "In Bandung, assisted by his physicist wife and his children, he investigated the then rather new subject of cosmic radiation. On voyages from Indonesia to the Netherlands he discovered the latitude effect, a diminution in the intensity of cosmic radiation in the equatorial regions that is caused by the earth’s magnetic field, thus establishing the presence of charged particles in primary cosmic radiation. Against doubts of other investigators he firmly established the latitude effect and, with the aid of pupils, made further investigations after moving to Amsterdam University" (DSB). Enthält Aufsätze in deutscher, englischer und niederländischer Sprache. - Teilw. mit leichten Gebrauchs- oder Altersspuren. Aus dem Besitz von Clays Schüler Christoffel Levert (geb. 1916), der bei ihm 1943 mit der Arbeit "De richtingsverdeling van de kosmische stralen" promovierte. Enthält auch eine gemeinsam von Clay und Levert verfasste Arbeit ("Intensity of the corpuscular and the photon component of cosmic radiation at sea level", Den Haag 1942). Fast alle Separatdrucke mit Leverts Namenszug, dazu zahlr. Anstreichungen u. Anmerkungen von seiner Hand, teils auch auf lodse eingelegten Blättern, am Schluss ein maschinenschriftliches Inhaltsverzeichnis mit hs. Ergänzungen.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 505
Cotes, Aestimatio errorum in mixta mathesi
Cotes, R. Aestimatio errorum in mixta mathesi, per variationes partium trianguli plani et sphaerici. Lemgo, Meyer, 1768. (18,5:12 cm). Mit 2 Falttabellen (in der Pag.) und 3 gefalt. Kupfertafeln. 208 S. Pp. d. Zt. mit Rsch., berieben (= Opera miscellanea).
Poggendorff I, 485 f. - Für die praktische Geometrie und Astronomie wichtige Betrachtungen, erstmals 1722 von Cotes' Vetter und Amtsnachfolger R. Smith herausgegeben. Autor war Prof. der Astronomie und Physik an der Universität Cambridge. - Vereinzelt etwas fleckig. Vortitel mit kl. hs. Besitzvermerk.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 506
Widmungsexemplar
Couffignal, Machines a penser
Couffignal, L. Machines a penser. Paris, Éditions de Minuit, 1952. (23:14 cm). 154 S., 3 Bll. OU. (= L'homme et la machine, 3).
Vgl. Origins of Cyberspace 281 f. - Erste Ausgabe. "Couffignal was a pupil of Maurice d'Ocagne who instilled Couffignal with his own passion for classifying calculating machines and instruments... After Ocagne's death in 1938, Couffignal was regarded as the premier French expert in calculation" (OoC). - Vortitel mit eigenhändiger Widmung des Autors.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 507
Curie/Joliot, Radioactivité. 3 Bde.
Curie, Irène & F. Joliot. La projection de noyaux atomiques par un rayonnement très pénétrant l'existence du neutron. Paris, Hermann, 1932. Gr.-8vo (25:16,5 cm). Mit 3 Taf. u. 4 Textfig. 22 S., 1 Bl. OU. - Dazu: Dies. L'électron positif. Ebda. 1934. Gr.-8vo (25:16,5 cm). Mit 4 Taf. u. 4 Textfig. 26 S., 1 Bl. OU. - Dies. Radioactivité artificielle. Ebda. 1935. Gr.-8vo (25:16,5 cm). Mit 3 Taf. u. 4 Textfig. 28 S., 1 Bl. OU. (= Actualités scientifiques et industrielles, 32, 182 u. 199).
En Français dans le Texte 372 (III); DSB VII, 156 f. - Erste Ausgabe dreier bedeutender gemeinsamer Aufsätze der Joliet-Curies. "These elegant experiments... provided the first chemical proof of induced tranmutations and showed the possibility of artificially creating radioisotopes of known stable elements... In November 1935, Fréderic Joliot and Irène Curie were awarded the Nobel Prize in chemistry 'for their synthesis of new radioactive elements'" (DSB VII, 154).
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 508
Curie, Substances radioactives
Curie, Marie. Recherches sur les substances radioactives. Deuxième édition, revue et corrigée. Paris, Gauthier-Villars, 1904. Gr.-8vo (25:16,5 cm). Mit 14 Textfig. 2 Bll., 155 S. OU., wenige kurze Randeinrisse (1 mit Archivband geklebt).
Norman 543 Anm.; Roller-G. I, 266; Waller 11320; vgl. PMM 394 (a), Dibner 164 u. En Français dans le Texte 333. - Erste im Handel erhältliche Separatausgabe der Dissertation von 1903, zuvor in drei Teilen in den "Annales de chimie et de physique" erschienen. "This second edition was re-edited by Curie, who made printing corrections, deletions and textual alterations, adding in all a full page of new material" (Norman).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 509
Curie, Oeuvres
Curie, P. Oeuvres. Publiées par les soins de la Societé française de physique. Paris, Gauthier-Villars, 1908. Gr.-8vo (25:165,5 cm). Mit Porträt, 2 Taf. u. zahlr. Textabb. XXII, 621 S. OU., einige Randläsuren, Vorderdeckel lose u. mit Namenszug.
PMM 394 (b); Roller-G. I, 266; Waller 11322. - Erste Ausgabe. "A collection of all his papers on radio-activity" (PMM). - Vortitel mit Stempel "Offert par la Société Française de Physique", Titel mit Namenszug.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 510
Dedekind, Was sind Zahlen / Stetigkeit. 2 Bde.
Dedekind, R. Was sind und was sollen Zahlen? 2. Aufl. Braunschweig, Vieweg, 1893. (22,5:14 cm). XVIII S., 1 Bl., 58 S., 1 Bl. (Anz.). OU.; lädiert, Kanten mit Tesa gklebt. - Dazu: Ders. Stetigkeit und irrationale Zahlen. 2. Aufl. Ebda. 1892. (24:16 cm). 4 Bll., 24 S. OU., gering angestaubt u. fleckig.
Poggendorff IV, 305; DSB IV, 3 f. - I. Zweite Ausgabe von Dedekinds berühmter Schrift, gegenüber der ersten von 1888 von Dedekind um ein Vorwort (S. XVI-XVIII) erweitert. "In it he presented a logical theory of number and of complete induction, presented his principal conception of the essence of arithmetic, and dealt with the role of the complete system of real numbers in geometry in the problem of the continuity of space. Among other things, he provides a definition independent of the concept of number for the infiniteness or finiteness of a set by using the concept of mapping and treating the recursive definition, which is so important for the theory of ordinal numbers" (DSB). - Heftung lose. - II. Zweite Ausgabe, erstmals 1872 erschienen. "Eine seiner wichtigsten Arbeiten... Der 'Dedekindsche Schnitt', durch den eine irrationale Zahl definiert wird, wurde damit zu einer Methode, die die gesamte moderne Analysis durchdringt" (NDB III, 553). - Vereinzelt gering fleckig. Beide Werke mit Namenszug "P. N. W. van Dam" auf dem Vortitel.
 
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 511
"His Masterpiece" (DSB)
Dirac, Principles of Quantum Mechanics
Dirac, P. A. M. The principles of quantum mechanics. Oxford, Clarendon Press, 1930. (24,5:16,5 cm). X, 257 S. Or.-Lwd. mit goldgepr. Rtit.
Poggendorff VI, 572; DSB XVII, 224 ff. - Erste Ausgabe. "Dirac was one of the greatest theoretical physicists in the twentieth century. He is best known for his important and elegant contributions to the formulation of quantum mechanics... Present expositions of quantum mechanics largely rely on his masterpiece 'The Principles of Quantum Mechanics' (1930), and a great part of the basic theoretical framework of modern particle physics originated in his early attempts at combining quanta and relativity. Not only his results but also his methods influenced the way much of theoretical physics is done today, extending or improving the mathematical formalism before looking for its systematic interpretation" (DSB). - Stellenw. leicht stockfleckig. Aus der Bibliothek des niederländischen Physikers Jan Burgers (1895-1981), mit seinem Namenszug auf dem freien Vorsatz, dat. "October 1930", vereinzelt Unterstreichungen.
First edition. - Slight foxing in places. Publisher's cloth, gilt lettering on spine. From the library of the Durch physicist J. M. Burgers, a pupil of P. Ehrenfest and H. A. Lorentz, with his signature on front flyleaf and a few pencil underlinings.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 512
Dirichlet, Werke. 2 Bde.
Dirichlet, P. G. Lejeune. Werke. Hrsg. von L. Kronecker. (Bd. 2:) Fortgesetzt von L. Fuchs. 2 Bde. Berlin, G. Reimer, 1889-1897. 4to (28:22 cm). Mit 1 Portr. X S., 1 Bl., 644 S.; X, 432 S., 1 Bl. Hldr. d. Zt., beschabt, Deckel lose, Rücken nur fragmentarisch vorhanden (Bd. 1) u. mod. Hldr. (Bd. 2).
DSB IV, 127. - Erste Ausgabe. Enthält auch Material aus dem Nachlass, Dirichlets Briefwechsel mit Gauss, Kronecker und Alexender v. Humboldt sowie eine von E. Kummer verfasste Biographie.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 513
Dirichlet, Theorie der complexen Zahlen
Dirichlet, P. G. Lejeune. Untersuchungen über die Theorie der complexen Zahlen. (Berlin) 1841. 4to (24,5:21,5 cm). 21 S. Rückenfalz.
Poggendorff I, 577; Narkiewicz, The Development of Prime Number Theory, S. 72 f. - Erste separate Ausgabe, aus den Abhandlungen der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften abgedruckt. Enthält den Beweis des Satzes, dass, wenn k und l ganze komplexe Zahlen ohne gemeinsamen Faktor und t eine unbestimmte komplexe Zahl sind, der Ausdruck kt + l immer unendlich viele Primzahlen enthält. - S. 1 im Außensteg leicht angeschmutzt.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 514
Einstein, Thermodynamik (in: Ann. Phys. 11)
Einstein, A. Eine Theorie der Grundlagen der Thermodynamik. S. 170-187. In: Annalen der Physik. 4. Folge, Bd. 11. Leipzig, J. A. Barth, 1903. (22:16 cm) Mit 6 (5 gefalt.) Taf. VIII, 1144 S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtit., etwas berieben.
Weil 4. - Erstdruck von Einsteins vierter wissenschaftlicher Veröffentlichung, entstanden während seiner Zeit am Patentamt in Bern. - Vord. Innendeckel u. S. 99 mit Bibl.-Stempel des "Flugfunk-Forschungsinstitutes Oberpfaffenhofen", einer Vorgängerorganisation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, Innendeckel mit Ausgeschieden-Stempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 515
Einstein, Trägheit (in: Ann. Phys. 18)
Einstein, A. Ist die Trägheit eines Körpers von seinem Energieinhalt abhängig? S. 639-641. In: Annalen der Physik. 4. Folge, Bd. 18. Leipzig, J. A. Barth, 1905. (22:15,5 cm). Mit 8 (4 gefalt.) Taf. VIII, 1084 S. Hdr. d. Zt. mit Rvg., Rücken etwas beschabt.
Weil *10; Honeyman 932; DSB IV, 323. - Erstdruck. Einstein formuliert hier zum ersten Mal sein berühmtes Gesetz von der Masse-Energie-Äquivalenz. "Die Masse eines Körpers ist danach gleich seinem Energieinhalt, dividiert durch das Quadrat der Lichtgeschwindigkeit. Dieses Gesetz hat Geschichte gemacht. Schien es anfangs in der Natur keine besondere Rolle zu spielen, so hat es sich später als eine Grundlage der Physik der Atomkerne herausgestellt" (NDB IV, 406). - Im vollständigen Band der "Annalen". Sauberes Exemplar.
First edition. Einstein's paper on the mass-energy equivalence led to his famous formula E = mc². "The chief value of the mass-energy law for Einstein lay in its contribution to the problem of the dualism in physical theory" (DSB). - Whole volume. A crisp copy, bound in contemporary half calf, spine somewhat chafed.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 516
Einstein, Zwei Aufsätze (in: Ann. Phys. 19)
Einstein, A. Eine neue Bestimmung der Moleküldimensionen. S. 289-306. - Zur Theorie der Brownschen Bewegung. S. 371-381. In: Annalen der Physik. 4. Folge, Bd. 19. Leipzig, J. A. Barth, 1906. (22:15,5 cm). Mit 5 (2 gefalt.) Taf. VIII, 1080 S. Hldr. d. Zt. mit Rvg., Rücken etwas beschabt.
Weil 7a & *11; DSB IV, 314 f. - Erstdruck von Einsteins zweiter Arbeit zur Brownschen Bewegung. Vorangestellt ist ein Neudruck von Einsteins Dissertation, mit der er am 15. Januar 1906 in Zürich promoviert wurde, ergänzt um einen kurzen Nachtrag. - Im vollständigen Band der "Annalen". Sauberes Exemplar.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 517
Einstein, Lichterzeugung (in: Ann. Phys. 20)
Einstein, A. Zur Theorie der Lichterzeugung und Lichtabsorption. S. 199-206. - Das Prinzip von der Erhaltung der Schwerpunktsbewegung und die Trägheit der Energie. S. 627-633. In: Annalen der Physik. 4. Folge, Bd. 20. Leipzig, J. A. Barth, 1906. (22:15,5 cm). Mit 1 mont. Portr. u. 6 Taf. VIII, 1048 S. Hldr. d. Zt. mit Rvg., Rücken berieben.
Weil *12 & 13. - Erstdrucke. Einstein wurde der Nobelpreis 1921 nicht für seine spezielle oder allgemeine Relativitätstheorie verliehen, sondern für die Deutung des photoelektrischen Effekts mit Hilfe der Lichtquantenhypothese. - Im vollständigen Band der "Annalen". Sauberes Exemplar.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 518
Einstein, Strahlung (in: Ann. Phys. 22)
Einstein, A. Die Plancksche Theorie der Strahlung und die Theorie der spezifischen Wärme (mit "Berichtigung"). S. 180-190 u. 800. In: Annalen der Physik. 4. Folge, Bd. 22. Leipzig, J. A. Barth, 1907. (22:15,5 cm). Mit 1 Portr. u. 4 (3 gefalt.) Taf. VIII, 1016 S. Hldr. d. Zt. mit Rvg.; Rücken etwas beschabt.
Weil *15; Honeyman 933. - Erstdruck von Einsteins grundlegender Arbeit über den Wärmeinhalt ("spezifische Wärme") von Festkörpern. Er wendet darin erstmals die Quantentheorie nicht nur auf das Licht, sondern auch auf normale Materie an. Im vollständigen Band der "Annalen", darin von Einstein noch "Über die Gültigkeitsgrenze des Satzes vom thermodynamischen Gleichgewicht und über die Möglichkeit einer neuen Bestimmung der Elementarquanta" (S. 569-572, Weil 16) sowie Beiträge von H. Geiger, F. Hasenöhrl, O. Lehmann u.a. Mit einem Porträt von Pierre Curie. - Sauberes Exemplar.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 519
Collection of Offprints
Einstein, Sammelband Separatdrucke
Einstein, A. Eine Beziehung zwischen dem elastischen Verhalten und der spezifischen Wärme bei festen Körpern mit einatomigem Molekül. Leipzig, Metzger & Wittig (für J. A. Barth), 1911. (21:15,5 cm). S. 170-174 u. 1 Bl. "Bemerkung". - Vor- u. nachgebunden zahlr. weitere Separatdrucke, darunter drei weitere Arbeiten von Einstein. Hlwd. d. Zt.; Kanten berieben, Deckel mit Kratzspuren.
Weil *39 (ohne die separat gedruckte "Bemerkung"). - Erste Ausgabe. Sehr seltener Separatdruck aus Bd. 34 der "Annalen der Physik" (4. Folge): S. 169 hier unbedruckt, die bei Weil nicht verzeichnete "Bemerkung zu meiner Arbeit 'Eine Beziehung zwischen dem elastischen Verhalten...'" ohne Paginierung und mit dem Vermerk "Separat-Abdruck...". - Enthält auch die übrigen Artikel aus Bd. 34 der "Annalen" in Separatdrucken, darunter von Einstein: "Bemerkungen zu dem Gesetz von Eötvös" (Weil 38), "Bemerkungen zu den P. Hertzschen Arbeiten: 'Über die mechanischen Grundlagen der Thermodynamik'" (Weil 40) und "Berichtigung zu meiner Arbeit 'Eine neue Bestimmung der Moleküldimension'" (Weil 41). Enthält außerdem die Jenaer Habilitationsschrift von Wilhelm Eduard Pauli "Über ultraviolette und ultrarote Phosphoreszenz" (mit 1 Falttaf.) sowie Arbeiten von Martin Knudsen, Fritz Reiche u.v.a. Beigebunden ist zudem das Namensregister zu Jahrgang 1911 (Bd. 34-36) der "Annalen". - Vereinzelt gering stockfleckig, vor allem das Register betroffen. Der Sammelband war offenbar ein Belegexemplar der Druckerei Metzger & Wittig in Leipzig, das Register mit dem entsprechenden Stempel (dat. 30. Dez. 1911).
Collection of rare offprint issues extracted from the "Annalen der Physik". Complete set of the offprints from vol. 34, including 4 papers by Einstein (Weil 38, *39, 40, 41), plus name index to vols. 34-36, bound together in 1 volume. - Minor foxing here and there (particularly to index). A file copy from the archives of the printing office Metzger & Wittig, with small stamp on the first index leaf. Contemporary cloth-backed boards, cover edges rubbed, scratch marks to covers.
 
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 520
Einstein, Grundlage der Relativitätstheorie
Einstein, A. Die Grundlage der allgemeinen Relativitätstheorie. Leipzig, Barth, 1916. Gr.-8vo (24:16 cm). 64 S. OU.; gebräunt, etwas fleckig u. mit schwachem Stempel (Leipziger Zensur).
Weil *80a; Norman 696. - Erste Buchausgabe, Sonderabdruck aus den "Annalen der Physik", Bd. 49, 1916. Originaldruck mit dem Druckvermerk "Metzger & Wittig" auf der Rückseite des Titels u. dem rückwärtigen Umschlag. - Leicht gebräunt, unbeschnitten. Titel mit Namenszug des Schweizer Mediziners Alfred Brunner (1890-1972), Schüler Ferdinand Sauerbruchs u. Wegbereiter der Thoraxchirurgie, dat. 20. Juni 1918.
First separate edition, original issue with imprint "Metzger & Wittig" on verso of title and back wrapper. - Lightly browned, title with ownership inscription of the Swiss surgeon Alfred Brunner. Uncut copy in original printed wrappers, somewhat browned and spotted, faint censorship mark to front wrapper.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 521
Einstein, Drei Aufsätze (in: DPG 1916/17). 2 Bde.
Einstein, A. Ein einfaches Experiment zum Nachweis der Ampèreschen Molekularströme. Jg. 18, S. 173-180. - Strahlungs-Emission und -Absorption nach der Quantentheorie. - Jg. 18, S. 318-323. - Zum Quantensatz von Sommerfeld und Epstein. Jg. 19, S. 82-92. - In: Verhandlungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Jg. 18 u. 19 in 2 Bdn. Braunschweig, Vieweg, 1916-17. (22,5:16 cm). Mit zahlr. Textabb. V, 485 S.; 1 Bl., V, 372 S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtit., gering berieben.
Weil 82, *85 & 94. - Erstdrucke. Von besonderer Bedeutung ist der zweite Aufsatz, als "principal work" von Weil mit einem Asterisk versehen. Einstein legt hier bereits die theoretischen Grundlagen für die Lasertechnik. "Einstein was greatly drawn to the problem of the nature of light, and in 1915-16 published a paper 'Strahlungs-Emission und -Absorption nach der Quantentheorie' that is fundamental and pivotal to our history" (Bertolotti, History of the Laser 106). - Enthält außerdem Beiträge von M. Born (2), G. Hertz (2), M. v. Laue (2), W. Nernst, M. Planck (2) u.v.a. Jg. 19 mit zusätzlichem Titelblatt "Berichte der Deutschen Physikalischen Gesellschaft". - Je 1 Titel sowie S. 1 in Jg. 18 mit Bibl.-Stempel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 522
Einstein, Physik und Realität (in: ZffdF 1+2). 2 Bde.
Einstein, A. Physik und Realität. Nr. 1, S. 5-19 u. Nr. 2, S. 1-14. In: Zeitschrift für freie deutsche Forschung (Libres recherches allemandes). Jg. 1, Nr. 1 u. 2 in 2 Bdn. Paris, Verlag "Science et Litterature", 1938. Gr.-8vo (25:16,5 cm). 168; 144 S. OU., Rücken von Heft 2 mit kl. Reparatur am Kopf.
Weil 197. - Seltene Veröffentlichung, zuerst 1936 im Journal des Franklin Institute erschienen. Die kurzlebige wissenschaftliche Exilzeitschrift wurde von Anna Seghers Ehemann László Radványi (Johann Lorenz Schmidt) herausgegeben. Enthält außerdem Beiträge von Julius E. Lips, Siegfried Marck, Alfred Stern u.a. - Papierbedingt leicht gebräunt, meist unaufgeschnitten. Innendeckel von Heft 1 mit Stempel "Printed in France" (leichter Abklatsch auf S. 1).
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 523
Warburg, Physik
Einstein, A. - Warburg, E. (Red.). Physik. Leipzig u. Berlin, B. G. Teubner, 1915. Gr.-8vo (26:18,5 cm). Mit 106 Abb. im Text. 2 Bll., VIII, 762 S., 4 Bll. Anz. Or.-Hldr. mit Rvg., gering lichtrandig. (= Die Kultur der Gegenwart Tl. 3, Abt. 3, Bd. 1).
Mit zwei Beiträgen von A. Einstein (Weil 70 u. 71), sowie von H. A. Lorentz, M. Planck (2) u.v.a. - Vorsatz u. Titel mit Namenszug "van Melsen", auf dem Titel datiert "1921". Schönes Exemplar der Luxusausgabe in Halbleder.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 524
Euler, Methodus inveniendi lineas curvas
Euler, L. Methodus inveniendi lineas curvas maximi minimive proprietate gaudentes, sive solutio problematis isoperimetrici latissimo sensu accepti. Lausanne & Genf, Bousquet, 1744. 4to (27:22,5 cm). Mit gest. Titelvign. u. 5 Kupfertafeln. 1 Bl., 322 S., 1 Bl. (Buchbinderanw.). Interimspp. d. Zt., fleckig u. bestoßen.
Dibner 111; Sparrow 60; Horblit 28; Norman 731; Roller-G. I, 374; Honeyman Coll. 1060; Eneström 65; DSB IV, 479. - Erste Ausgabe. Begründung der Variationsrechnung als mathematische Disziplin, "die Summe aller Forschungen" (Cantor III, 856 u. weiter ausführlich) auf diesem Gebiet. -  Meist unaufgeschnitten. Durchgehend mit kl. Wasserrand; Titel mit entferntem Stempel.
First edition. With 5 folding plates. "Euler was the first to formulate the principal problems of the calculus of variations and to create general methods for their solution" (Norman). - Uncut and mostly unopened; some marginal waterstaining throughout; erased stamp to title. Contemporary boards, worn.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 525
Commentarii Acad. Petropolitanae. 8 Bde.
Euler, L. - Commentarii Academiae Scientiarium Imperialis Petropolitanae ad annum MDCCXXVI(-) MDCCXXXVI. Editio nova juxta editionem Petropolitanam. 8 Bde. Bologna, Laelius a Vulpe, 1740-52. 4to (25:18,5 cm).  Mit 8 gest. Titevignetten, 192 auf 190 gefalt. Kupfertafeln (inkl. 2 Karten) und 1 Falttabelle. Prgt. d. Zt. mit Rsch., Rücken und Gelenke meist mit Wurmspuren, 3 Rücken mit Einrissen, Innengelenke gebrochen oder gelockert.
Vgl. Gascoigne 12 u. S. 97. - Vollständige erste Serie der Petersburger Akademieschriften, zweite Ausgabe. Enthält einige der frühesten Schriften von Leonard Euler, der im Mai 1727 von Daniel Bernoulli an die Universität Sankt Petersburg berufen worden war (Eneström 5-10, 12-14, 19-31, 36-56). Unter seinen 22 Arbeiten seien besonders erwähnt die "Dissertatio de novo quodam curvarum tautochronarum genere" (Bd. 2, S. 111-121, mit 1 Kupfertaf.): "Angeregt durch eine von D. Sully erfundene Uhr, beschäftigt sich Euler mit Konstruktion von Kurven, die bewirken, das Pendelschwingungen isochron werden" (Eneström), und die Abhandlung "De linea brevissima in superficie quacunque duo quaelibet puncta jungente" (Bd. 3, S. 99-111, mit 1 Kupfertaf.), die erste gedruckte Arbeit über die Bestimmung der kürzesten Verbindungslinie zweier Punkte auf einer Fläche. Enthält außerdem mathematische Arbeiten von Daniel umd Johann Bernoulli, Christian Goldbach sowie astronomische Beobachtungen von Joseph-Nicolas und Louis Delisle. Ferner die erste umfangreiche Übersetzung des Chunqiu ("Frühlings- und Herbstannalen"), einem der "Fünf Klassiker", die dem Konfuzius zugeschrieben werden (Bd. 7, S. 335-391, mit 5 gest. Schrifttaf.; Cordier, BS 1384) sowie weitere Arbeiten des Orientalisten und Sinologen Gottlieb Siegfried Bayer in Bd. 2-3, 4 und 6. - Etwas stockfleckig und teilw. leicht gebräunt. Bd. 1 vor allem zu Beginn und Bd. 5-8 teilw. in den Rändern etwas wasserfleckig, Bd. 8 oben zudem sporenfleckig (auch einige Taf. betroffen). Wenige kl. Randläsuren. Bd. 1 Buchblock fast lose, vord. freie Vorsätze teilw. gelockert, 1 Titelbl. lose. Titel alle mit gelöschtem Stempel, im Innendeckel Reste von Papierschildchen.
 
Complete first series of the Petersburg Journals in 8 vols., second edition. With 8 engraved title vignettes, 192 on 190 folding engr. plates (incl. 2 maps), and 1 folding table. The extensive mathematical section with important scientific contributions by Daniel and John Bernoulli, Christian Goldbach, and most notably Leonard Euler, including the first paper on the shortest line between two points on a general surface. Furthermore, the historical section containing several essays by the orientalist and sinologist G. S. Bayer, including the first Western editon of the Chungiu. - Some foxing, slight browning in places. Occasional dampstaining, also some mildew spotting to upper margin of vol. 8 (affecting some plates). A few small marginal tears. Book block of  vol. 1 almost and title of vol. 2 loose, some fly-leaves loosened. Erased stamps to titles and remains of paper labels to pastedowns. Bound in contemporary calf, worn, hinges somewhat cracked, some wormstitches to spines or joints, short splits to 3  spines.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 526
Fabre, Chymische Schrifften.
Fabre, P. J. Alle in Zwey Theile verfassete Chymische Schrifften. Darinnen im ersten Theile enthalten I. Die Universal-Chymie oder Anatomie der gantzen Welt,... ingleichen der Lapis philosophorum. II. Die Universal-Weißheit oder Anatomie des Menschen und der Metallen. - (Bd. 2:) Alle übrigen Chymische Schrifften. 2 in 1 Bd. Hamburg, G. F. Schultz für L. Eding, 1713. 4to (21,5:17 cm). 24 Bll., 976 S., 30 Bll.; 12 Bll., 974 S., 21 Bll. Prgt. d. Zt. mit hs. Rückentitel, fleckig, Rückdeckel oben angestoßen mit kleiner Bezugsfehlstelle. 
Ferguson I, 259 f.; Wellcome III, 3; Neu 1356; Ferchl 148; Bibl. Dt. Mus., Libri rari 98. - Zweite deutsche Ausgabe, von allen zitierten Bibliographien (ferner Schmieder, Hirsch-H., Blake etc.) als erste deutsche Ausgabe bezeichnet (vgl. Expl. der Ausg. 1712 in unserer Auktion 53, Nr. 775). Eine Sammlung von Erklärungen physikalischer, astronomischer u. chemischer Erscheinungen, im zweiten Teil des ersten Bandes ein medizin. Rezeptbuch u. über chem. Versuche mit Metallen. Band 2 enthält die kleineren Schriften des Autors in deutscher Sprache, darunter: Hercules Pio-Chymicus, Hydrographum Spagyricum, Secreta Chymica, Chirurgia Spagyricum etc. (genaue Aufst. bei Ferguson). - Etwas gebräunt u. stellenw. stockfleckig; Vorsatz, Titel u. Folgebll. etwas fingerfleckig; Titel mit geringen Randläsuren u. altem Namenszug W. v. Hattingberg, dat. 1755.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 527
Faraday, Experimental researches
Faraday, M. Experimental researches in electricity. §§ 1-10 in 4 Tln. (London 1832-1833). 4to (29:23,5 cm). Mit 1 Kupfertaf. S. 125-162, S. 163-194, S. 23-54, S. 507-522. Ohne Einband.
Dibner 64; Ekelöf 906 a (ohne Tl. 4) vgl. PMM 308, Horblit 29 u. Norman 762 (zur Buchausgabe 1839 ff.). - Erstdruck der bahnbrechenden ersten vier Veröffentlichungen Faradays über seine Experimente zur elektromagnetischen Induktion, erschienen in Bd. 122 u. 123 der "Philosophical Transactions of the Royal Society". "Faraday... tried for 10 years to generate electricity from magnetism. Towards the end of 1831 a new approach occurred to him and in 10 intensive days he concentrated on successfully accomplishing this and proving that the electricity so generated met all the criteria of real electricity. This he did in a paper read before the Royal Society on November 24, 1831. Electric generation based on electro-magnetic induction was thus discovered and remains the means of generating nearly all the electricity in use today" (Dibner 64).). Bis 1854 veröffentlichte Faraday noch 26 weitere Artikel, die später in Buchform zusammengefasst wurden. - Teilw. leicht gebräunt oder stockfleckig.
First edition of the first four of Michael Faraday's famous and influential papers, reporting the first production of electricity by electromagnetic induction. Extracted from 'Philosophical Transactions', vols. 122 & 123. With 1 engr. folding plate. - Some light browning and foxing. Disbound.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 528
Finé, Protomathesis Tl. 2: De geometria
Finé, O. (Protomathesis. Opus varium. Tl. 2:) De geometria libri duo. Paris, (G. Morrhé & J. Pierre), 1530-(1532). Fol. (34:23 cm). Mit 2 Holzschn.-Zierleisten u. zahlr. (1 blattgr.) schematischen Textholzschn. u. Initialen. Bl. 49-99. Blindgepr. mod. Ldr.
Adams F 477; Houzeau-L. 2380; Mortimer 225 (mit weiterer Literatur); Smith, Rara 160; Stillwell, Awakening 838; Johnson, Oronce Finé (in: Gutenberg JB 1928, S. 107-109). - Separates Teilstück 'Geometrie' der Sammlung von Finés Schriften in erster Ausgabe, die später mehrfach separat abgedruckt wurden. Jeder der vier Teile (Arithmetik, Geometrie, Astronomie und Gnomonik) trägt ein eigenes Titelblatt mit unterschiedlichen Datierungen. Reich ausgestattet mit schönem Buchschmuck und Holzschnitten, die vielfach auf Finé selbst zurückgehen. "The Protomathesis is the most important of the books illustrated by Fine" (Johnson). - Stellenw. mit Wasserrand, verinzelt fleckig, durchgängig mit restaurtierten kl. Wurmlöchern im äußeren Rand, tls. mit etwas Buchstabenverlust, Titelbl. mit hs. Besitzvermerk von alter Hand, vereinzelt mit hs. Marginalien. 
Part 2 (geometry) of the first collected edition. With woodcuts, as well as large initials and headpieces (mostly by Finé, see Mortimer and Johnson for details). - Some waterstaining and foxing, restored little worming to outer margins with minimal loss of letters, old owner's inscription to title, some ms. marginalia. Blindstamped modern calf.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 529
Galigai, Pratica d'arithmetica
Galigai, F. Pratica d'arithmetica. Nuovamente rivista, & con somma diligenza ristampata. Folorenz, Giunta, 1552. 4to (21,5:15,5 cm). Mit 2 Druckerm. 114 num. Bll. Hldr. d. 18. Jh. mit Rsch.; etwas berieben u. bestoßen, Rücken restauriert, freie Vorsätze erneuert.
Adams G 563; Riccardi I/1, 501, 1.3 (ausführl.); Smith, Rara 132 (beschreibt die vorliegende Ausgabe). - Dritte und wohl letzte Ausgabe, zuerst 1521 als "Summa de Arithmetica" erschienen, 1548 erstmals als "Pratica". Weitere von einigen Bibliographen zitierte Ausgaben sind zweifelhaft (vgl. Smith u. Riccardi). "The book is written in the general style of the Italian works of the sixteenth century, more or less resembling Borghi. It was intended for the use of merchants, and contains a large number of practical problems showing the conditions of trade at the time of its publication. Books 10 to 13 relate to Algebra, and their chief interest attaches to the symbolism employed" (Smith). - In den Rändern gelegentlich etwas fleckig, Titel mit gelöschtem Besitzeintrag, unten fleckig u. mit Reparatur.
Third edition. - Some light marginal staining, title with cancelled ownership entry and lower margin stained and repaired. 18th cent. half-calf, somewhat rubbed and worn, spine restored, free endpapers renewed.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 530
Gauss, Resultate / Untersuchungen. 3 Bde.
Gauss, C. F. & W. Weber. Resultate aus den Beobachtungen des magnetischen Vereins im Jahre 1837. Göttingen, Dieterich, 1838. (22:14 cm). Mit 10 lith. Falttaf. IV, 140 S., 33 Bll. Mod. Hlwd. - Dazu: C. F. Gauss. Allgemeine Untersuchungen über die unendliche Reihe 1+... u.s.w. Mit Einschluss der nachgelassenen Fortsetzung aus dem Lateinischen übersetzt von H. Simon. Berlin, Springer, 1888. (23:16 cm). V S., 1 Bl., 86 S., 1 Bl. Anz. Hlwd. mit Rsch. u. bedruckten Or.-Deckeln.
I. Poggendorff I, 854; Norman 883; Merzbach 1838a; DSB V, 306. - Erste Ausgabe. "These and other publications dealt with problems of instrumentation (including several inventions of the bifilar magnetometer), reported observations of the horizontal and vertical components of magnetic force, and attempted to explain the observations in mathematical terms" (DSB). Die Tafeln u.a. mit dem von Gauss erfundenen Magnetometer. - Teilw. stärker gebräunt bzw. stockfl. - II. Merzbach 1888. - Erste deutsche Ausgabe seiner bedeutenden Beiträge zur Theorie der hypergeometrischen Funktion, die eine zentrale Rolle in Gauss' analytischem Werk spielt. Der Band enthält die Übersetzungen des 1813 erstmals veröffentlichten ersten Teils seiner "Disquisitiones generales circa seriem infinitam" und des von Schering posthum herausgegebenen zweiten Teils. - Gering gebräunt u. fleckig. - Dazu: C. F. Gauss & W. Weber. Resultate aus den Beobachtungen des magnetischen Vereins im Jahre 1840. Leipzig, Weidmann, 1841. IV, 174 S., 33 Bll. Mod. Hlwd. - Merzbach 1841c. - Teilw. stockfl., Titel mit Stempel "Bibliothek der Königl. Sternwarte Göttingen". Fehlen die Tafeln. - Zus. 3 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 531
Germain, Considerations générales
Germain, Sophie. Considerations générales sur l'etat des sciences et des lettres, aux différentes époques de leur culture. Paris, Lachevardiere, 1833. (22:14 cm). 102 S. OU.; gering fleckig, Rücken mit Archivband verstärkt, Vorderdeckel mit Eckabriss.
Poggendorff I, 885; DSB V, 376. - Erste Ausgabe, posthum. Sehr seltenes wissenschaftsphilosophisches Werk der großen Mathematikerin, "France's greatest female mathematician prior to the present era" (DSB). - Etwas gebräunt u. stockfleckig.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 532
Gianella, De funium tensione
Gianella, C. F. De funium tensione. Mailand, J. Galeazzi, 1775. (19,5:12,5 cm). Mit gest. Titelvignette, 1 Wappenkupfer, 13 Kopf- und Schlussvignetten sowie 3 gefalt. Kupfertafeln.  8 (1.w.) Bll., 136 S. Hldr. d. Zt. mit Rsch. und etwas Rvg., Ecken und Kanten etwas bestoßen, Rsch. mit kl. Wurmloch.
Poggendorff I, 891; Riccardi I/1, 598, 4; Roller-G. I, 457; de Backer-S., III, 1386, 5. - Erste Ausgabe. Die hübschen Vignetten zeigen teilw. wissenschaftliche Instrumente. Gianella war Jesuit und Prof. an den Universitäten von Mailand und Pavia. - Vereinzelt leicht fleckig, S. 33/34 mit kl. Randausriss. Exlibris Biblioteca Riccardi, Modena.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 533
Gravesande, Elementa mathematica. 3 Bde.
Gravesande, W. J. 's. Physices elementa mathematica experimentis confirmata. Sive introductio ad philosophiam Newtonianam. Ed. tertia duplo auctior. 2 in 3 Bdn. Leiden, Langerrak & Verbeek, 1742. 4to (25,5:21,5 cm). Mit 2 gest. Titelvign. u. 127 tlw. eingefalt. Kupfertafeln. 2 Bll., LXXXVI S., 1 Bl. ("Bericht aan den boekbinder"), 572 S.; 1 Bl., S. 573-1073, 21 Bll. (inkl. Errata). Hldr. d. Zt. mit Rvg., bestoßen u. stark berieben.
Poggendorff I, 944; Bibl. Dt. Mus., Libri rari 123; Roller-G. I, 478; Wallis 82.3. - Dritte Ausgabe, die letzte zu Lebzeiten Gravesandes erschienene, der 1742 starb. Hauptwerk des ersten nichtenglischen Anhängers der Newtonschen Lehre. "The scientific reputation of G. is enshrined in this book, which he constantly corrected and amplified" (DSB V, 510). Die Tafeln mit Darstellungen mathematisch-physikalischer Experimente. - Text stellenw. gebräunt oder etwas stockfleckig, alle Tafeln verso alt gestempelt, tlw. etwas durchschlagend; Titel mit 3 alten Stempeln u. Nummernstempel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 534
Mit Widmungsexemplar
Hahn, Konvolut. 7 Bde.
Hahn, O. Konvolut von 5 Werken in erster Ausgabe, davon 2 in je 2 Exemplaren vorhanden und 1 mit Verfasserwidmung. 1926-50. Unterschiedliche Oktavformate. Or.-Einbände (6) u. mod. Hlwd. (1).
Poggendorff VI, 1005 u. VIIa, 355. - Enthält: 1. Die Kettenreaktion des Urans und ihre Bedeutung. Düsseldorf 1948. 46 S. Or.-Pp. - 2. Künstliche neue Elemente. Vom Unwägbaren zum Wägbaren. Weinheim/Bergstr. u. Berlin 1948. 51 S. OU. (2 Expl., davon 1 mit eigenh. Widmung "mit besten Grüssen überreicht von Otto Hahn."). - 3. New Atoms. Progress and Some Memories. Ed. by W. Gaade. New York u.a. 1950. Mit 1 Portr. 183 S. Or.-Lwd. - 4. Die Nutzbarmachung der Energie der Atomkerne. München 1950. Mit 8 Abb. u. 4 Taf. 37 S. OU. (2 Expl.). - 5. Was lehrt uns die Radioaktivität über die Geschichte der Erde? Berlin 1926. Mit 3 Abb. IV S., 1 Bl., 64 S. Mod. Hlwd. - Zus. 7 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 535
Hausdorff, Grundzüge der Mengenlehre
Hausdorff, F. Grundzüge der Mengenlehre. Leipzig, Veit, 1914. (22:15,5 cm). Mit 53 Textfiguren. VIII, 476 S. Or.-Hlwd.; Ecken gering bestoßen, Gelenke angeplatzt.
Poggendorff V, 507; DSB VI, 176 f. - Erste Ausgabe. Eine der grundlegenden Schöpfungen der modernen Mathematik. "The 'Grundzüge' is a very rare case in mathematical literature: the foundations of a new discipline are laid without the support of any previously published comprehensive work" (DSB). - Zu Beginn u. gegen Ende etwas stockfleckig. Titel mit Namenszug "J. Ridder", Vorsatz mit gestrichenem Namensstempel des niederländischer Mathematikers Joahnnes van der Corput (1890-1975), vereinzelt Bleistiftanmerkungen.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 536
Heisenberg/Erni, Naturgesetz und Struktur
Heisenberg, W. Das Naturgesetz und die Struktur der Materie. Natural law and the structure of matter. Stuttgart, Belser-Presse, 1967. 4to (27,5:19,5 cm). Mit 4 Or.-Radierungen von Hans Erni. 89 S., 1 Bl. Or.-Hldr. in Pp.-Schuber.
Spindler 64/2; Tiessen III, 67. - Zweiter Druck der Belser-Presse. Nr. 203 von 850 Exemplaren auf Büttenpapier (GA. 1.000), im Impressum vom Künstler signiert.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 537
Mit Autograph
Heisenberg, Physik der Atomkerne
Heisenberg, W. Die Physik der Atomkerne. Acht Vorträge, gehalten auf Veranlassung des Vereins Deutscher Elektrotechniker. Braunschweig, Vieweg, 1943. (21,5:14 cm). Mit 39 Textabb. u. 3 gefalt. Tab. VI, 180 S., 1 Bl. Or.-Pp. (= Die Wissenschaft, Bd. 100)
Poggendorff VIIa, 427; DSB XVII, 401. - Erste Ausgabe. - Beiliegt eine maschinenschriftliche Postkarte mit eigenhändiger Unterschrift von Werner Heisenberg an den Entomologen Otto Meißner in Potsdam, dat. Berlin-Dahlem, 14. Juli 1944, bezüglich einer baldigen Neuauflage der "Physik der Atomkerne" (vertikaler Durchriss der Karte hinterlegt). Innendeckel des Bandes mit Meißners Besitzvermerk.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 538
Hertz, Schwingungen (in: Ann. Phys. 31/34). 2 Bde.
Hertz, H. Über sehr schnelle electrische Schwingungen. - Nachtrag zu der Abhandlung über sehr schnelle electrische Schwingungen. Bd. 31, S. 421-448 u. 543-544. - Sowie 5 weitere Aufsätze von Hertz zum Thema. In: Annalen der Physik und Chemie. Neue Folge, Bd. 31 u. 34. 2 Bde. Leipzig, J. A. Barth, 1887-88. (22:15,5 cm). Mit 15 gefalt. Taf. VIII, 1048; VIII, 1048 S. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtit.; Kanten berieben, 1 Gelenk angebrochen.
Norman 1060; Ekelöf 1453. - Erstdrucke. "Hertz was the first to demonstrate experimentally that electromagnetic waves radiate in space at the speed of light, just as Maxwell had predicted in his 'Treatise on electricity and magnetism'... Hertz did not pursue the practical applications of his investigations, which in the hands of Marconi and others led eventually to the development of airwave technology" (Norman). Mit zahlr. weiteren Beiträgen, darunter zwei von Max Planck. - Papierbedingt gering gebräunt, sonst sauber.
2 complete volumes of 'Annalen der Physik' 1887-88, containing 7 important papers by Heinrich Hertz on electromagnetic waves. - Mild paper toning. Contemporary half calf, cover edges rubbed, 1 joint cracked.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 539
"Eines der bedeutendsten Kapitel der mathematischen Wissenschaften"
Hilbert, Bericht über den Fermatschen Satz
Hilbert, D. Bericht über den Fermatschen Satz. (Göttingen 1947). 4to (30:21,5 cm). 7 S. auf Fotopapier. Pp. d. Zt. - Dazu: Franz Rellich (Mathematiker; 1906-1955). Maschinenschriftlicher Brief mit eigenhändiger Unterschrift. Göttingen, 23. Dez. 1947. 4to (29,5:21 cm). 1 S. Mit gedrucktem Briefkopf "Mathematisches Institut der Universität" und gedruckter Adresse.
Fotografische Wiedergabe der Reinschrift eines unveröffentlicht gebliebenen Berichtes, den David Hilbert anlässlich der Ausschreibung des Wolfskehl-Preises durch die Königliche Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen verfasst hatte. Der Preis in Höhe von 100.000 Goldmark (!) wurde 1908 für den Beweis des Großen Fermatschen Satzes ausgesetzt. Das Original dieses Berichtes befindet sich in der Universitätsbibliothek Göttingen (Cod. Ms. D. Hilbert 585). Die vorliegende Kopie wurde eigens für den Peiner Naturwissenschaftler und Industriellen Egon Schaffeld (1894-1973), einen Gönner des Mathematischen Instituts der Universität, angefertigt. Im beiliegenden Begleitbrief schreibt der Göttinger Mathematiker Rellich: "... diesen Bericht hat Hilbert für das Ministerium angefertigt, das darüber unterrichtet werden wollte, ob das vorliegende Problem auch wirklich eines so hohen Preises würdig sei. Ich selbst war tief beeindruckt von der glänzenden Beredsamkeit, mit der Hilbert hier eines der bedeutendsten Kapitel der mathematischen Wissenschaften schildert...". Erst 1997 konnte der englische Mathematiker Andrew Wiles den Wolfskehl-Preis für seinen Beweis des Fermatschen Satzes entgegennehmen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 540
Holzapfel, Anleitung zur Rechenkunst
Holzapfel, J. N. Anleitung zur Rechenkunst für Schulen und Lehrer im Königreiche Baiern. München, königl. Central-Schulbücher-Verlag, 1814. (18:11 cm). 8 Bll., 512 S. Pp. d. Zt., berieben u. bestoßen.
Erste Ausgabe. Johann Nepomuk Holzapfel (1770-1849), Lehrer an der Pfarrschule der Frauenkirche in München, schrieb auch eine vielfach aufgelegte "Kurze Anleitung zur Rechenkunst". - Stellenw. leicht gebräunt; gedruckte Preisangabe auf dem Titel überklebt; Titel mit kleinem Stempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 541
Hume, Methode universelle
Hume, (J.). Methode universelle, et tres-facile pour faire, et descrire toutes sortes de Quadrans & d'Horologes, Equinoctiaux, Horizontaux, Meridionaux, Verticaux, & Polaires. Avec nouvelle demonstration fort belle et curieuse. Paris, D. Moreau, 1640. (17,5:11,5 cm). Mit gest. Titelvign. u. zahlr. Holzschnittfiguren. 2 Bll., 490 S., 1 w. Bl. Mod. Prgt. aus altem Material.
Nicht bei Goldsmith, Poggendorff u. in den math. Bibliographien. - Wohl erste Ausgabe. Hume, Schotte, trat in Paris um 1640 mit einer Reihe populärmathematischer Abhandlungen hervor, schrieb auch über Copernicus. - Etwas gebräunt u. fleckig, teilw. Wasserränder, Titel mit alten gestrichenen Besitzvermerken.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 542
Lacroix, Traitédu calcul différentiel. 3 Bde.
Lacroix, S. F. Traité du calcul différentiel et du calcul intégral (Bd. 3: Traité des différences et des séries faisant suite au traite du calcul differentiel et du calcul integral). 3 Bde. Paris, J. B. M. Duprat, an V-VIII (= 1797-1800). 4to (25,5:20 cm). Mit 7 gefalt. Kupfertaf. u. 2 gefalt. Tab. XXII, 519 S., 2 Bll. Errata; 1 Bl., VIII, 732 S., 1 Bl., VIII, 582 S. Hldr. d. Zt. mit Rsch.; beschabt u. bestoßen, Rücken an den Kapitalen teilw. lädiert, Gelenke teilw. eingerissen, Rsch. von Bd. 3 fehlt.
Poggendorff I, 1340; Honeyman 1875; Roller-G. II, 63; DSB VII, 550 f. - Erste Ausgabe. "This monumental work constitutes a clear picture of mathematical analysis, documented and completely up to date... The treatise is a very succesful synthesis of the works of Euler, Lagrange, Laplace, Monge, Legendre, Poisson, Gauss, and Cauchy" (DSB VII, 550). - Unterschiedlich gebräunt oder stockfleckig, stellenw. etwas stärker fleckig bzw. angeschmutzt, vereinzelt Pflanzenspuren, erste Bll. von Bd. 1 mit Feuchtigkeitsfleck. Vord. Innendeckel von Bd. 1 mit 1876 dat. Besitzvermerk des Mathematikers Adolf Schlosser, Verfasser u.a. von "Geometrische Untersuchungen" (Eichstätt 1879), freie Vorsätze von Bd. 2 u. 3 mit Stempel des Elektroingenieurs Hans Schlosser (1879-1932), einige Anstreichungen u. Anmerkungen von A. Schlosser.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 543
Lamy, Elemens de geometrie
Lamy, B. Le elemens de geometrie, ou de la mesure du corps. 2e éd. revue & augmentée. Paris, A. Pallard, 1695. (17:10 cm). Mit einigen Textfiguren. 12 Bll., 397 S., 3 Bll. Ldr. d. Zt. mit Rvg., etwas berieben, Rücken u. Ecken mit kl. reparierten Fehlstellen.
Vgl. Poggendorff I, 1363. - Teilw. gebräunt u. etwas fleckig, Feuchtigkeitsspuren im unteren Rand, Titel mit altem Namenszug Marie Jeanne (oder Jeanne Marie) Meusnier.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 544
Lana Terzi, Magisterium naturae. 2 Bde.
Lana Terzi, F. Magisterium naturae, et artis. Opus physico-mathematicum. Bd. 1-2 (von 3) in 2 Bdn. Brixen, G. M. Rizzardi, 1684-86. Fol. (36,5:24,5 cm). Mit 44 Kupfertafeln. 8 Bll., 526 S.; 26 Bll., 512 S. Ldr. d. Zt., berieben, teilw. bestoßen, Gelenke eingerissen.
Riccardi II, 13, 3; Poggendorff I, 1363; Bibl. Dt. Mus., Libri rari 162; Ronalds 284; Wheeler Gift 197; de Backer-S. IV, 1442. - Einzige Ausgabe. Ein Kompendium der physikalisch-mechanischen Kenntnisse der Zeit. "Opera importantissima, che può comsiderarsi come una estesa enciclopedia fisico-meccanica" (Riccardi). - Vereinzelt etwas fleckig bzw. fingerfleckig, einige Tafeln in Bd. 1 im Rand verstärkt, teilw. Knickspuren in den Rändern, in Bd. 2 Tafel 10 im unteren weißen Rand angerändert, im oberen mit hinterlegtem kleineren Ausriss, letzte Tafel mit Wurmspur  im Rand. Tafel 1 leicht ankoloriert. Vortitel von Bd. 1 mit kleinen Defekten im Bund, vordere Vorsatzbll. entfernt. Ohne den erst 1692 posthum in Parma erschienenen Band 3.
Only edition. Volume 1-2 (of 3) in 2 volumes. With 44 engraved plates. - Some spotting and thumbing in places, marginal restorations to few plates, some marginal creasing, slight marginal worming to last plate, first plates slightly coloured, small marginal defects to half-title of volume 1. Bound in contemporary calf, rubbed, partly worn, joints cracked but firm.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 545
Landau, Verteilung der Primzahlen. 2 Bde.
Landau, E. Handbuch der Lehre von der Verteilung der Primzahlen. 2 Bde. Leipzig u. Berlin 1909. Gr.-8vo (23:17 cm). XVIII, 564; IX S., S. (565)-961. Or.-Hlwd. mit goldgeprägten Supralibros des Trinity College, Cambridge, auf Rücken u. Deckeln; etwas berieben, Ecken bestoßen, Innengelnke von Bd. 1 angebrochen.
DSB VII, 616. - Erste Ausgabe. "The first systematic presentation of analytic number theory. For decades it was indispensable in research and teaching and remains an important historical document" (DSB). - Preisband des Trinity College in Cambridge ("First Class in the Examination for the Mathematical Tripos") für den britischen Mathematiker, Logiker und Ökonom Frank Plumpton Ramsey (1903-1930, vgl. DSB XI, 285 f. u. New Palgrave IV, 41 ff.).
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 546
Exemplar des Verfassers
Langsdorf, Anleitung zur Analysis
Langsdorf, K. C. Leichtfaßliche Anleitung zur Analysis endlicher Größen und des Unendlichen und zur höheren Geometrie für Physiker, Architekten, Hydrotekten, Berg- und Salzwerksbeamte, Ingenieurs und Technologen. Mannheim u. Heidelberg, Schwan u. Götze, 1817. (20:13 cm). Mit 3 lith. Falttafeln. XVI, 462 S. Pp. d. Zt., berieben, Kanten bestoßen.
Poggendorff I, 1373. - Erste Ausgabe. Langsdorf schrieb "beachtliche mechanisch-technisch ausgerichtete Bücher für die Praxis, darunter mehrbändige Handbücher zur Hydraulik, Maschinenlehre, Optik (Photometrie), Mechanik sowie zur Elementarmathematik." (NDB XIII, 612). Handexemplar des Verfassers mit seinem Besitzvermerk auf dem Vorsatz (datiert 1817), einigen eigenhändigen Korrekturen u. Anmerkungen im Text sowie einem beiliegenden beidseitig mit Gleichungen beschriebenen Oktavblatt. - Gering gebräunt u. vereinzelt leicht fingerfleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 547
Leibniz, Nova methodus (in: Acta Erud.). 2 Bde.
L(eibniz), G. W. Nova methodus pro maximis et minimis, itemque tangentibus, quae nec fractas, nec irrationales quantitates moratur, & singulare pro illis calculi genus. Jg. 1684, S. 467-473 u. 1 Kupfertaf. In: Acta eruditorum anno MDCLXXXIV (- MDCLXXXVII) publicata. 4 Jgge. in 2 Bdn. Leipzig, C. Günther für J. Gross u. J. F. Gleditsch, 1684-87. 4to (22:17 cm). Mit 54 (statt 55, 36 gefalt.) Kupfertaf. Ldr. d. Zt.; bestoßen, Bezugsfehlstellen an Ecken u. Kanten, Rückenbezug nur fragmentarisch vorhanden.
VD 17 1:058046E; PMM 160; Dibner 109; Horblit 66a; Honeyman 1972; Norman 1326; Sparrow 136; Ravier 90. - Erstdruck einer der wichtigsten Abhandlungen in der Geschichte der Mathematik. Leibniz beschreibt hierin seine selbständige Entdeckung der Differential- und Integralrechnung, eine Methode, ohne die die Entwicklung der modernen Naturwissenschaften undenkbar wäre. Es existieren mindestens drei Varianten des Erstdrucks, die sich durch den Satz von S. 467 unterscheiden (vgl. die Abb. bei Horblit u. Sparrow sowie in den Auktionskatalogen der Sammlungen Freilich, Honeyman, Merkle u. Norman). Die hier vorliegende Variante stimmt mit den Exemplaren bei Honeyman und Norman überein (Zeilenfall zu Beginn "MI-||nimis" und "irrati-||onales"). - Vier Jahrgänge des bedeutenden Periodikums in zwei Bänden, darin acht weitere Originalarbeiten von Leibniz (Ravier 88-89 & 91-96). - Insgesamt gebräunt, in den Rändern teilw. etwas wasserfleckig, Titel zu Jg. 1684 u. 1686 mit Kugelschreibersignatur sowie Stempel verso (ausgeschiedene Bibliotheksdublette). In Jg. 1684 fehlt 1 Taf. zu S. 255 (J. Le Roy, Achates Tiberianus), die vorhergehende Lage lose.
First announcement of Leibniz's independent discovery of the differential calculus, published in the Acta Eruditorum for 1684. "Although both Newton and Leibniz developed similar ideas, Leibniz devised a superior symbolism and his notation is now an essential feature in all presentations of the subject. With the calculus a new era began in mathematics, and the development of mathematical physics since the seventeenth century would not have been possible without aid of this powerful technique" (PMM). There are at least three variant issues known to exist, our copy matches with the Honeyman and Norman copies. - 4 volumes bound in two, containing eight other original contributions by Leibniz. - Some browning throughout, some waterstaining in margins, title-page of 2 vols. with ballpoint shelfmark and stamp on verso (ex library copy, sold as a duplicate). Lacking 1 plate in the 1684 volume (p. 255, on gems), the preceding gathering detached. Contemp. calf, worn, spines missing for the greater part.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 548
Leibniz, Theodicee
Leibniz, G. W. Theodicee, das ist, Versuch von der Güte Gottes, Freyheit des Menschen, und vom Ursprunge des Bösen, bey dieser vierten Ausgabe durchgehends verbessert, auch mit Zusätzen u. Anm. verm. v. Joh. Chr. Gottsched. Hannover u. Leipzig, Förster, 1744. (19:12,5 cm). Mit gest. Portr. u. 1 gefalt. Kupfertaf. 12 Bll., 64, 843 S., 26 Bll. Prgt. d. Zt. mit hs. Rtit., gering angestaubt.
Ravier 421; Goed. III, 361, 34; Faber du Faur 1540. - Vierte deutsche Ausgabe, die erste von Gottsched bearbeitete. Von besonderem Interesse sind die "Neuen Zusätze", darunter die Kupfertafel mit der von Leibniz erfundenen Rechenmaschine, sowie S. 822 f. eine aus dem I-Ging abgeleitete Darstellung des binären Zahlensystems, die Grundlage der heutigen Computertechnik. - Titel mit schmalem, teilw. gelöschtem Namensstempel. Schönes, gleichmäßig gering gebräuntes Exemplar.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 549
Leoni, Lo squadro
Leoni, A. C. Lo squadro. Trattato breve... per havere distanze de' siti, dare il suo à pretendenti legitimi nelle alluvioni de' fiumi, repararsi dalle corrosioni fluviali, e misurae un'acqua corrente. Parma, A. Pazzoni, 1699. Kl.-4to (19,5:15 cm). Mit gest. Frontispiz und 7 gefalt. Kupfertafeln. 4 Bll., 47 S. Etwas späterer Ldr., fleckig und stark berieben, Rückenrest.
Riccardi I/2, 53, 1; Zeitlinger 2547; nicht im BM, 17th cent. Italian Books. - Einzige Ausgabe, selten. - Text und Tafeln durchgängig wasserfleckig, wenige S. auch stärker gebräunt und leicht sporenfleckig. Zu Beginn kl. Tintenfleck am Oberrand und Wurmspuren in den Rändern (bei dem Frontispiz hinterlegt).
Scarce and sole edition. With engraved frontispiece and 7 folding engr. plate. - Waterstaining throughout, stronger browning and mildew spotting to a few pages. At beginning small ink stain to upper margin and marginal worming (restored at frontispiece). Bound in somewhat later calf, stained and worn, remnants of spine only.
 
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 550
Lichtenberg, Nova methodo (in: Novi comm. 8)
Lichtenberg, G. C. De nova methodo naturam ac motum fluidi electrici investigandi. Commentatio prior, experimenta generaliora continens. S. 168-180 u. 4 gefalt. Kupfertafeln. In: Novi Commentarii Societatis Regiae Scientiarum Gottingensis. (Ed. C. G. Heyne). Tomus VIII. Göttingen, J. C. Dieterich, 1771-78. 4to (23:19 cm). Mit 1 gest. Titelvign. u. 14 (1 kol.) gefalt. Kupfertafeln. XIV S., 1 Bl., 168, 156, 20 S. Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. 2 Rsch.; Ecken gering bestoßen, Rücken mit kl. Fehlstellen.
Poggendorff I, 1452; Wheeler Gift 482 (nur 3 Taf.); Jung 20; DSB VIII, 322; vgl. Ekelöf 527 (Separatdruck). - Erstdruck des ersten Berichtes über die Entdeckung der "Lichtenbergschen Staubfiguren", eine weitere Arbeit folgte 1779. "Lichtenberg constructed a gigantic electrophorus and, while experimenting with it, discovered in 1777 the basic process of xerographic printing" (DSB). Der Erfinder der Fotokopie, Chester F. Carlson, beruft sich noch 1965 ausdrücklich auf Lichtenbergs Forschungen. - Enthält außerdem Beiträge von Albrecht v. Haller ("Morborum graviorum exermpla", Lundsgaard 422), J. A. Murray ("Observationibus botanicae in stirpes quasdam minus cognitas", mit 5 Kupfertaf. von J. G. Sturm), A. G. Kaestner ("De obiecti, in speculo sphaerico visi, magnitudine apparente", mit 1 Kupfertaf.) u.a. - Leicht gebräunt u. nur ganz vereinzelt gering fleckig.
First printing of Lichtenberg's important study on his experiments on 'dust figures', the first electrostatic recording process and the basic phenomenon underlying modern xerographic copying. With 4 engr. folding plates. - Also includes papers by A. v. Haller, A. G. Kaestner, J. A. Murray (on new and rare plants, with 5 fine engravings) and others. - Lightly browned, occcasional slight spotting. Contemp. calf-backed boards, spine gilt, light wear to spine and corners.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 551
Lorentz, Abhandlungen. 2 Bde.
Lorentz, H. A. Abhandlungen über theoretische Physik. Bd.1 (alles Erschienene) in 2 Bdn. (Lieferungen). Leipzig und Berlin, B. G. Teubner, 1906-07. Gr.-8vo (25:17 cm). Mit 40 Textfig. 298 S.; 2 Bll., S. (299)-489, 2 Bll. Anz. OU.; Randläsuren, Rücken etwas lädiert, Rückdeckel von Lief. 1 fehlt, Rückdeckel von Lief. 2 mit Tintenfleck.
Poggendorff V, 762; Krieg, MNE I, 435; DSB VIII, 499. - Erste Ausgabe, von Lorentz selbst zusammengestellt, jedoch nicht vollendet. "This vol. contains material Zeeman and Fokker (Collected Papers, Den Haag 1935-1939) did not republish" (DSB). - Tintenfleck am Schluss von Lief. 2 bis auf die Anzeigenblätter u. das Blatt mit dem Druckvermerk durchschlagend. Vorderumschlag von Lief. 2 mit eigenhändiger Widmung "v. d. S." ("van de Schrijver") von Lorentz, Titel u. S. 1 mit schmalem kl. Stempel "Kristallografisch Instituut".
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 552
Mathematik, Konvolut. 7 Bde.
Mathematik. Konvolut von 7 Bänden. 1795-1925. Gr.-8vo u. 8vo. Verschiedene, meist zeitgenössische Einbände, teils mit Gebrauchsspuren.
Enthält: 1. P. G. Lejeune Dirichlet. Vorlesungen über Zahlentheorie. Hrsg. v. R. Dedekind. 3. verm. A. Braunschweig, Vieweg, 1879. XVI, 627 S. Hldr. d. Zt. - Poggendorff III, 340. - Gegenüber der ersten Ausgabe um mehr als ein Drittel vermehrt. - Leicht gebräunt. - 2. K. F. Hindenburg. Archiv der reinen und angewandten Mathematik. Bd. 1 (von 3). Leipzig, Schäfer, 1795. Mit 3 gefalt. Kupfertaf. 4 Bll., 512 S. Pp. d. Zt. - Poggendorff I, 245. - Erste Ausgabe. - Etwas gebräunt u. stockfl. - 3. Mathematische Annalen. Bd. 43, 93/94 u. Register zu Bd. 1-50, zus. 3 Bde. Leipzig, Teubner 1893-98 u. Berlin, Springer, 1925. Mit 1 Portr. Hldr. u. Hlwd. d. Zt. - Gascoigne 294. - Mit Beiträgen von W. Ackermann, L. E. J. Brouwer, F. Hausdorff, D. Hilbert, F. Klein u.a. - 4. J. R. Mayer. Die Mechanik der Wärme in gesammelten Schriften. 2. verm. A. Stuttgart, Cotta, 1874. VIII S., 1 Bl., 396 S. Hlwd. d. Zt. - Poggendorff II, 890. -  5. K. Weierstrass. Über die analytische Darstellbarkeit sogenannter willkürlicher Functionen einer reellen Veränderlichen. Erste (und zweite) Mittheilung in 1 Bd. (Berlin 1885). S. 633-639 u. 789-805. Mod. Hldr. - Poggendorff IV, 1610. - Erstdruck, aus den Sitzungsberichten der Kgl. Preuß. Akademie der Wissenschaften zu Berlin. - Beide Titelbll. mit Stempel u. Bibl.-Signatur. - Zus. 7 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 553
Konvolut ital. Mathematiker. 3 Bde.
Mathematik. - Konvolut. - 4 Schriften ital. Mathematiker in 3 Bdn. Venedig und Parma, 1728-1783. 8vo (2) und 4to. Unterschiedl. Einbde., mit Gebrauchsspuren.
Enthält: 1. G. Crivelli. Elementi d' aritmetica numerica, e letterale esposti. Venedig 1728. 4to (22:15,5 cm). 8 Bll., 170 S., 1 Bl. Alte Kart. - Riccardi I/1, 585, 4.1. - Leicht stockfl. Fehlt Frontispiz. 2 Exlibris. - 2. J. M. P(agnini). Theoria rectarum parallelarum ab omni scrupulo vindicata (&) De principio superpositionis geometriae non necessario commentariolum. 2 in 1 Bd. Parma 1783. (18:11 cm). Mit 2 gefalt. Kupfertafeln. 32; 6 S. Alter Umschlag. - Vereinzelt Anm., 1 Taf. mit hinterlegtem Durchriss. - 3.  L. Ximenes. I sei primi elementi della geometria piana... Alla fisica, alla meccanica, all' astronomia, e ad altre parti della matematica. Venedig 1752. (20:12,5 cm). Mit 9 (statt 10) gefalt. Kupfertafeln. XXXII, 354 S. Hprgt. d. 19. Jh. - Riccardi I/2, 633, 4.1. - Angestaubt und fleckig, teilw. wasserrandig oder Läsuren. Taf. alle stärker beschädigt, fehlt Taf. 10. - Nicht koll. oRR./Waf.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 554
Jacob Clay's Copy
Maxwell, Treatise on Electricity. 2 Bde.
Maxwell, J. C. A treatise on electricity and magnetism. 2 Bde. Oxford, Clarendon Press, 1873 (23:15 cm). Mit 21 lith. Taf. u. einigen Figuren im Text. XXIX S., 1 Bl., 2 (Errata), 425 S., 2 Bll. (d. e. w.); XXIII, 2 (Errata), 444 S., 1 Bl., 32 S. (Anz.). Or.-Lwd. mit goldgepr. Rtit.; Ecken bestoßen, Rückenbezüge u. Gelenke mit Fehlstellen (Rücken von Bd. 1 stärker beschädigt), Innengelenke angebrochen.
PMM 355 Anm.; Horblit 72; Ekelöf 1163; Norman 1466; Wheeler 1872. - Erste Ausgabe, zweiter Druck, mit einem zusätzlichen Erratablatt in beiden Bänden und einem späteren Verlagskatalog. Die Anzeigen in diesem Exemplar umfassen 32 S., die Anzeige für Maxwells Werk hier auf S. 24 und ohne den Hinweis "just published". "The work is loosely organized on historical and experimental, rather than systematically deductive, lines. It extended Maxwell's ideas beyond the scope of his earlier work in many directions, producing a highly fecund demonstration of the special importance of electricity to physics as a whole. He began the investigation of moving frames of reference, which in Einstein's hands were to revolutionize physics; gave proofs of the existence of electromagnetic waves that paved the way for Hertz's discovery of radio waves; worked out connections between electrical and optical qualities of bodies that would lead to modern solid-state physics; and applied Tait's quaternion formulae to the field equations, out of which Heaviside and Gibbs would develop vector analysis" (Norman).- Das Exemplar des niederländischen Physikers Jacob Clay (1882-1955), mit seinem Blindstempel auf dem Vortitel, die in den Errata angegebenen Korrekturen vielfach von seiner Hand sauber in Tinte ausgeführt (z.B. Bd. 1, S. 335/36), vereinzelt Bleistiftanmerkungen, in Bd. 1 außerdem ein lose beiliegendes Blatt mit Berechnungen zu S. 129.
2 vols. First edition, second issue, with errata leaves in both volumes. "Maxwell here advanced the significant hypothesis that light and electricity are the same in their ultimate nature" (Horblit). The publisher's cataloge at the end of vol. 2 (32 pp.) does not include the phrase "just published" in the advertisement for the present work. - Publisher's cloth, some wear to extremities, spines defective, inner hinges cracked, but holding. From the library of Jacob Clay, specialist in cosmic rays, with his blind stamp on the half title of both volumes and some manuscript corrections in in ink as well as scattered pencil annotations, 1 leaf with manuscript calculations loosely laid in.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 555
Newton, Optice
Newton, I. Optice: sive de reflexionibus, refractionibus, inflexionibus et coloribus lucis, libri tres. Latine reddidit S. Clarke. Editio novissima. Lausanne & Genf, Bousquet, 1740. 4to (25:20 cm). Mit gest. Porträt, gest. Titelvignette u. 12 gefalt. Kupfertafeln. 2 Bll., XXXII, 363 S. Prgt. d. Zt. mit etwas Rvg., berieben u. fleckig.
Babson 141; Wallis 182. - Dritte lateinische Ausgabe der erstmals 1704 in englischer Sprache erschienenen Studie. - Anfangs etwas gebräunt, später schwächer werdend; vereinzelte Stockflecken; Vorsatz mit gest. Wappen-Exlibris.
Third Latin edition. With engr. portrait, title vignette and 12 folding engr. plates. "The core of his work was the observation that the spectrum of colours... is stretched along its axis, together with his experimental proof that rays of different colours are refracted to different extents. All previous philosophers and mathematicians had been sure that white light is pure and simple..." (PMM 172). - Some browning and spotting, stronger at beginning. Small abrasion to dedication, cutout to front fly-leaf. Bound in contemporary calf, spine gilt; somewhat rubbed, head and tail of spine chipped.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 556
Newton, Mathematische Principien
Newton, I. Mathematische Principien der Naturlehre. Mit Bemerkungen und Erläuterungen hrsg. von J(akob) Ph(ilipp) Wolfers. Berlin, R. Oppenheim, 1872. (21:13,5 cm). Mit zahlr. Textfig. VIII, 666 S. Hlwd. d. Zt.
Poggendorff III, 1461 (Wolfers); Wallis 39. - Erste deutsche Ausgabe der "Principia". - Etwas gebräunt, Titel u. Schlussblatt stärker.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 557
Nollet, Recherches de fenomeni elettrici / 2 Bde.
Nollet, J. A. Recherche sopra le cause particolari de' fenomeni elettrici. Venedig, G. Pasquali, 1750. (18,5:12,5 cm). Mit 8 gefalt. Kupfertafeln. 334 S. Alte Kart., leicht fleckig, einige Wurmstiche, Rücken gedunkelt. - Dazu: Ders. Lettere intorno all' elettricita. Ebda. 1755. (19,5:13 cm). Mit 4 gefalt. Kupfertafeln. 180 S. Alte Kart., fleckig, Rücken mit kl. Ein- und Ausriss. - Zus. 2 Bde.
Ekelöf 251 (frz. EA.) u. 255; vgl. Wheeler 355 u. 379 (jeweils franz. EA.). - Wohl jeweils erste italienische Ausgabe. "For many years Nollet fought against his critics. In the Recherches he rejected the criticisms of a number of European scientists. The book also contains new material... In the Lettres Nollet enters into a fight with Franklin" (Ekelöf S. 256). - Stellenw. etwas stockfleckig, wenige kl. Randläsuren. Das 1. Werk zu Beginn und letzte Taf. im Bild mit kl. Wurmgängen.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 558
Penther, Praxis geometriae. Beibd.
Penther, J. F. Praxis geometriae, worinnen nicht nur alle bey dem Feld-Messen vorkommende Fälle, mit Stäben, dem Astrolabio, der Boussole, und der Mensul, in Ausmessung eintzeler Linien, Flächen und gantzer Revier... wie auch die Abnehmung derer Höhen und Wasser-Fälle, nebst beygefügten practischen Hand-Griffen, deutlich erörtert werden. Sechste Edition. 2 Tle. Augsburg, Lotter für Probst, 1761. Fol. (34:22 cm). Mit gest. Front., 1 gest. Titelvign., 1 gest. Kopfvign. u. 39 eingefalt. Kupfertafeln. 5 Bll., 97 S., 2 Bll.; 55 S. - Angebunden: Ders. Gnomonica fundamentalis & mechanica worinnen gewiesen wird, wie man allerhand Sonnen-Uhren verfertigen solle. Wozu noch eine neue Invention einer Universal-Sonnen-Uhr kommt, welche ohne Magnet-Nadel zu stellen. Augsburg, Lotter für Hertel, 1760. Fol. Mit gest. Front. u. 15 eingefalt. Kupfertafeln. 2 Bll., 40 S., 2 Bll. Mod. Ldr., die verwendeten alten Vorsätze etwas fleckig.
Die beiden Hauptwerke Penthers in sechster bzw. dritter Ausgabe. - I. Vgl. Poggendorff II, 399 f., Ornamentstichkat. Bln. 1734 (2.A.) u. Bibl. Dt. Mus., Libri rari 215 (2. u. 3. A.). - Einführungsschrift, die bei Feldmessern u. Geodäten breiten Anklang fand. "Es ist ein Werk für den Praktiker, das nicht mit der anspruchsvollen Elle des Mathematikers gemessen werden darf. Der Erfolg gab Penther jedenfalls recht" (HAB, Maß, Zahl, Gewicht, S. 143, Nr. 6.14a). Die Taf. zeigen geometrische und geodätische Meßinstrumente, fiktive Landkarten u.a. Die große Titelvign. zum "Zugabe" betitelten Teil 2 mit einer Ansicht von Göttingen. - II. Houzeau-L. 11614; Zinner, Instrumente 463; vgl. Ornamentstichkat. Bln. 1755. - Die Kupfer mit Abbildungen von Sonnenuhren, mechanischen und mathematischen Details und Berechnungen. - (I) zu Beginn mit kl. Wasserfleck in der unteren Innenecke, sonst kaum fleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 559
Planck, Konvolut. 18 Bde.
Planck, M. Konvolut von 11 Werken in erster Ausgabe, teilw. in mehreren Exemplaren vorhanden. Leipzig (Nr. 2: Berlin) 1910-48. Verschiedene Oktavformate. Einbände d. Zt., teils mit leichten Gebrauchsspuren, Rücken der OU. meist mit Papierstreifen.
Enthält: 1. Acht Vorlesungen über theoretische Physik. 1910. Lwd. d. Zt. - 2. Aus der neuen Physik (u. 2 Vorträge anderer Autoren). 1929. OU. - 3. Einführung in die Mechanik deformierbarer Körper. 1919. Or.-Hlwd. (2 Expl.). - 4. Der Kasualbegriff in der Physik. 1932. OU. (3 Expl.). - 5. Die Physik im Kampf um die Weltanschauung. 1935. OU. (3 Expl., davon 1 gestempelt u. in Hlwd.). - 6. Scheinprobleme der Wissenschaft. 1947. OU. (2 Expl.). - 7. Sinn und Grenzen der exakten Wissenschaft. 1942. OU. (2 Expl.). - 8. Vom Wesen der Willensfreiheit. 1936. OU. - 9. Wege zur physikalischen Erkenntnis. 1933. Or.-Lwd. - 10. Das Weltbild der neuen Physik. 1929. OU. - 11. Wissenschaftliche Selbstbiographie. 1948. OU. - Innen meist leicht gebräunt oder stockfleckig. Zus. 18 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 560
Mit Autograph von Paul Ehrenfest
Planck, Erhaltung der Energie
Planck, M. Das Princip von der Erhaltung der Energie. Leipzig, Teubner, 1887. (23:15 cm). 1 Bl. Anz., XII S., 1 Bl., 247 S. OU., kl. Randläsuren, Rücken nur fragmentarisch vorhanden.
Poggendorff IV, 1172; Roller-G. II, 307; DSB XI, 8. - Erste Ausgabe der ersten größeren Veröffentlichung Plancks. - Aus der Bibliothek des Physikers Paul Ehrenfest (1880-1933), mit seinem Namenszug auf Vorderumschlag und Titel. Beiliegt ein eigenhändiges Manuskript von Ehrenfest (2 S. auf 1 Bl.), darauf Berechnungen zum Problem des pythagoreischen Kommas in der Musik.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 561
Jacob Clay's Annotated Copy
Planck, Über Thermodynamik
Planck, M. Vorlesungen über Thermodynamik. Leipzig, Veit, 1897. (24:16 cm). Mit 5 Textfig. VI S., 1 Bl., 248 S. Or.-Lwd.; etwas fleckig, Rücken gebräunt.
Poggendorff IV, 1172; DSB XI, 10. - Erste Ausgabe. "Planck's 'Vorlesungen' was effective for more than thirty years as an exceptionally clear, systematic, and skillful presentation of thermodynamics" (DSB). - Das Handexemplar des niederländischen Physikers Jacob Clay (1882-1955), mit seinem Namenszug in Tinte auf dem Titel und zahlreichen Unterstreichungen und Anmerkungen in Bleistift.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 562
Poincaré, Thermodynamique
Poincaré, H. Thermodynamique. Leçons professées pendant le premier semestre 1888-89. Rédigéss par J. Blondin. Paris, G. Carré, 1892. Gr.-8vo (25:17 cm). Mit einigen Textfiguren. XIX, 432 S. Hldr. d. Zt.; Rücken u. Ecken beschabt, Vordergelenk am Kopf eingerissen.
Poggendorff IV, 1178; Klein, Vorlesungen I, 223. - Erste Ausgabe. - Papierbedingt etwas gebräunt. Geschenk des schottischen Mathematikers und Physikers Sir John Carruthers Beattie (1866-1946) an die Universität Kapstadt, wo dieser seit 1897 den Lehrstuhl für angewandte Mathematik und Experimentalphysik innehatte. Innendeckel mit Exlibris u. Ausgeschieden-Stempel, S. 399/400 mit Prägestempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 563
Ptolemaeus, Mathematicae constructionis
Ptolemaeus, C. Mathematicae constructionis Liber primus graece & latine editus. Additae explicationes ab E. Rheinholt. Wittenberg, H. Lufft, 1549. (17:11 cm). Mit Holzschn.-Druckermarke u. zahlr. schematischen Holzschn. im Text sowie mehreren Tabellen. 8 nn., 123 num., 1 nn Bl. (Errata). Neuerer Ldr. mit Rückentitel.
VD 16, P 5201, Mejer, Lufft 81; Adams P 2210. - Erste Ausgabe der Wittenberger griechisch-lateinischen Ausgabe. Mit den Anmerkungen des Kopernikaners Erasmus Reinhold. - Gleichmäßig gebräunt, stellenw. gering wasserfleckig. Titel mit kl. Fingerweiser. Ohne die bei Mejer angegebene, meist fehlende Tabelle am Schluss.
First Wittenberg annotated edition with Greec-Latin text. - Some browning, watermarking in places. Little finders strip to title. Lacking 1 table as mostly. Recent calf, label to spine.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 564
Riccioli, Geographicae et hydrographiae
Riccioli, G. B. Geographicae et hydrographiae reformatae libri XII. Bologna, V. Benacci Erben, 1661. Fol. (38:26 cm). Mit gest. Front. u. zahlr., meist schematischen Textholzschnitten. 10 Bll., 640 S. Mod. Ldr.
Riccardi I/2, 372, 4.1; Houzeau-L. 10922; de Backer-S. VI, 1800, 6; DSB XI, 411; Sabin 70811; Alden-L. 661/114. - Erste Ausgabe. "A history of geographical discovery, with accounts of the discoverers, list of geographical names, and a summing-up of all the previous writers upon cosmography" (Sabin). Riccioli war einer der letzten Gegner des Kopernikus. Beschreibt allgemeine Geographie, sphärische Geometrie, Arithmetik, Navigation etc.; enthält ein umfangreiches Verzeichnis geographischer Namen. - Etwas fleckig bzw. fingerfleckig u. gebräunt. Wenige kleine Wurmspuren, stellenweise kleine Randläsuren, letzte Bll. im Bund verstärkt. Front. u. Titel angeschmutzt u. mit großer restaurierter Läsur im rechten Rand.
First edition. - Some spotting and thumbing, some browning in places, small marginal defects and slight worming in places, repairs to inner margin of last leaves. Frontispiece and title soiled and with large marginal repairs. Recent leather.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 565
Ritz, Gesammelte Werke
Ritz, W. Gesammelte Werke. Oeuvres. Publiées par la Société Suisse de Physique. Paris, Gauthier-Villars, 1911. (24:17 cm). Mit 1 Portr. XXII, 541 S. Hldr. d. Zt. mit Rvg., Rücken mit wenigen kl. Bereibungen.
Poggendorff V, 1056; DSB XI, 481. - Erste Ausgabe der Werke des 1909 im Alter von nur 31 Jahren verstorbenen Schweizer Mathematikers und Physikers, hrsg. von Pierre Weiss. "Entdecker der nach ihm benannten Spektralformel und des Kombinationsprinzips der Lininenspektra, ferner einer Methode zur numerischen Lösung von Randwertaufgaben" (Poggendorff). "Bleibend sind... seine enormen Verdienste um die Entwicklung der Atomspektroskopie" (NDB XXI, 674). Enthält auch eine gemeinsam mit Einstein verfasste Arbeit zum Strahlungsproblem (Weil 29).
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 566
Russell, The Foundations of Geometry
Russell, B. A. W. An essay on the foundations of geometry. Cambridge, University Press, 1897. (23:15 cm). XVI, 201 S. Or.-Lwd. mit goldgepr. Rtit., Vorsätze etwas stockfleckig.
Poggendorff V, 1081, DSB XII, 11; Ziegenfuß II, 394. - Erste Ausgabe von Russells erster großer mathematischer Veröffentlichung. "Its basic theme was an examination of the status assigned to geometry by Kant in his doctrine of synthetic a priori judgements... To Russell, non-Euclidean spaces were possible, in the philosophical sense that they are not condemned by any a priori argument as to the neccessity of space for experience" (DSB, ausführl.). - Gutes, kaum gebräuntes Exemplar.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 567
Sangiovanni, Seconda squara mobile
Sangiovanni, A. Seconda squara mobile, et arithmetica... Con aggionta d'un breve trattato d'agricoltura. Vicenza, G. Berno, 1686. 4to (21:16). Mit zahlr. Holzschnitt-Diagrammen auf 1 Tafel und im Text. 6 Bll., 120; 47 S. Alte Kart., angestaubt und mit Gebrauchsspuren, Vordergelenk mittig mit Einriss.
Riccardi I/2, 416, 1.1; Hoock-J. II/S4.1; nicht bei Bagnasco. - Erste Ausgabe, 1759 noch einmal aufgelegt. Die Tafel mit Darstellung der titelgebenden Rechenscheibe. Im Folgenden alle Grundrechnungen, Wirtschaftsrechnen, Vermessung etc. Der landwirtschaftliche Anhang u.a. mit einem Kapitel "Del far il vino". Vorstücke wie bei Riccardi genau beschrieben, Hoock-J. scheint eine Variante mit anderer Signatur u. 8 Bll. Vorstücken vorgelegen zu haben. - Stellenw. leicht gebräunt, vereinzelt etwas fleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 568
Schlegel, Vollständiges Rechen-Buch
Schlegel, D. J. Systema arithmeticum speciosum, das ist: Ein wohl eingerichtetes vollständiges Rechen-Buch, worinnen aus mathematischen Gründen... nicht nur die gemeine, oder weitläufftige Rechen-Kunst, sondern auch die kurtze und künstliche Arithmetica, oder die so genannte Italiänische Practica gezeiget wird... Mit einer lateinischen Vorrede, gestellet von Herrn J. B. Wideburgen. Jena, in Verlegung des Autoris, (1723). (17:11 cm). Mit einigen schematischen Holzschnitten. 8 Bll., 702 S., 9 Bll. - Angebunden: A. Reyher. Arithmetica, oder neu-vermehrtes Rechen-Büchlein, zum einfältigen und deutlichsten... Anjetzo aber von neuem übersehen und mit vielen Exempeln vermehret durch E(phraim) R(eyher). Gotha, J. A. Reyher, 1716. 184 S. Prgt. d. Zt., stärker fleckig u. etwas verzogen.
I. Zedler XXXV, 13; noch nicht im VD 18. - Sehr seltene erste Ausgabe, 1755 unter dem veränderten Titel "Vollständiges und wohleingerichtetes Rechen-Buch" (VD 18 10853669) neu aufgelegt. Dietrich Justus Schlegel stammte aus Großfurra (Thüringen) und schrieb sich im August 1692 an der Universität Jena ein, wo er nach C. J. Paucker (C. H. J. Schlegel's Leben und Schriften, Dorpat 1846, S. 95) später auch als Professor für Mathematik tätig war. Die lateinische Vorrede verfasste der ebenfalls in Jena lehrende Mathematiker und Astronom Johann Bernhard Wiedeburg (1687-1766). - Titel unter Verlust des Druckjahrs unten angeschnitten. - II. Vgl. Poggendorff II, 616 f.; nicht in FB Gotha, Reyher; noch nicht im VD 18. - Spätere Ausgabe des erstmals 1644 erschienenen und vielfach neu aufgelegten Rechenbuchs des Gothaer Gymnasialrektors Andreas Reyher (1601-1673), bearbeitet von seinem jüngsten Sohn Ephraim (gest. 1719). Sämtliche Ausgaben der Arithmetica sind sehr selten, VD 18 (10251510) verzeichnet lediglich den Druck Gotha 1707. - Ingesamt gebräunt sowie braun-, finger- oder wasserfleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 569
Schrödinger, Quantenmechanik (in: Naturwissensch. 23)
Schrödinger, E. Die gegenwärtige Situation in der Quantenmechanik. S. 807-812, 823-828 u. 844-849. In: Die Naturwissenschaften. Jg. 23. Berlin, J. Springer, 1935. Gr.-8vo (27:20 cm). Mit zahlr. Abb. XIX, 870 S., 12 S. Or.-Hlwd. d. Zt., Rückdeckel mit leichten Druckstellen.
Poggendorff VIIa/4, 268 f.; DSB XII, 217; NDB XXIII, 579. - Erstdruck von Schrödingers berühmtem Gedankenexperiment. "Zur Verdeutlichung der mit dem Welle-Teilchen-Dualismus einhergehenden Paradoxien erfand S. 1935 im Exil in Oxford das Beispiel einer in einem verschlossenen Behälter befindlichen 'Schrödinger-Katze', die sowohl lebendig als auch tot ist (quantenmechanischer Überlagerungszustand) und die nur im Falle einer Beobachtung definitiv in einen dieser beiden möglichen Zustände übergeht" (NDB). - Im vollständigen Jahrgang, darin auch 2 kleine Beiträge von N. Bohr u. W. Heisenberg. Sauberes Exemplar.
First printing of the famous thought experiment "Schrödinger's Cat". Schrödinger proposed it to illustrate the problems of quantum mechanics as pointed out by Einstein, Podolsky and Rosen in the "EPR Paradox" article in the same year. - Contemp. half-cloth, rear cover with slight pressure marks.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 570
Schwenter, Geometriae
Schwenter, D. Geometriae practicae novae et auctae tractatus I (-IV). 4 in 1 Bd. Nürnberg, Dümler, (ca. 1640)-1641. 4to. Mit 2 gest. u. 2 Holzschn.-Titelbordüren, 1 gest. Porträt im Text sowie zahlr. (4 ganzs.) Textholzschn. u. Holzschnittfiguren. Alter Prgt., etwas fleckig, Rücken oben lädiert, ohne die Schließbänder.
VD 17 23:241504M; Cantor II, 666-670; HAB; Maß, Zahl u. Gewicht 6.19a; vgl. Poggendorff II, 878 u. Bibl. Dt. Mus., Libri rari 253 (Ausg. 1625-26). - Dritte (von Cantor benutzte) Ausgabe. "Das beste derartige Werk im 17. Jhdt." (Cantor in ADB XXXIII, 414). Neben den mit dem Dichter Harsdörffer herausgegebenen "Deliciae mathematicae" Schwenters Hauptwerk. Bd. 1 behandelt Geometrie, Bd. 2 vor allem Vermessung, Bd. 3 beschreibt den von seinem Lehrer und Gönner Prätorius erfundenen geometrischen Messtisch, Bd. 4 enthält die deutsche Übertragung von Cammilo Ravertas "Geometricum problema". Mit dem schönen Porträt Schwenters, gestochen von Lucas Kilian. - Etwas gebräunt, 1 Lage lose.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 571
Tacquet, Arithmeticae theoria
Tacquet, A. Arithmeticae theoria et praxis. Editio ultima, praecedentibus emendatior, & figuris, annotationibus, aliisque ad faciliorem usum adaucta. Amsterdam, F. van der Plaats, 1704. Kl.-8vo (16:11 cm). Mit 12 gefalt. Kupfertafeln. 6 Bll., 530 S. Prgt. d. Zt., etwas fleckig, das obere hs. Rsch. fast komplett abgeblättert, Deckel aufgebogen.
Poggendorff II, 1064 f.; DSB XIII, 236; de Backer-S. VII, 1810, 6. - Erstmals 1656 erschienen und mehrfach aufgelegt. - Text und Tafeln unterschiedlich gebräunt und braunfleckig, streckenw. stark. Ränder teilw. etwas wasserrandig.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 572
Extremely rare Publication by Tesla
Tesla, Alternate Currents
Tesla, N. Experiments with alternate currents of high potential and high frequency. A lecture delivered before the Institution of Electrical Engineers, London. New York, W. J. Johnston, 1896 (18:13,5 cm). Mit 1 Portr. u. 35 Abb. im Text. IX, 146 S., 10 Bll. (Anz.). Or.-Lwd. mit goldgepr. Rtit., Ecken gering bestoßen, Innengelenke gebrochen.
Vgl. Poggendorff IV, 1486 u. DSB XIII, 286 f. - Erste separate Buchausgabe seines am 3. Februar 1892 in London gehaltenen Vortrags, selten wie alle zeitgenössischen Veröffentlichungen Teslas. Seine mit spektakulären Experimenten verbundene Vorträge machten ihn weltberühmt. - Titel u. mehrere Texts. mit Sammlerstempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 573
Toaldo, Tavole trigonometriche
Toaldo, G. Tavole trigonometriche. Edizione accuratissima, con una introduzione che contiene un compendio di trigonometria piana e sferica. Padua, Stamperia del Seminario, 1769. 4to (26:19 cm). Mit 3 gefalt. Kupfertaf. 4 Bll., 87, 181 S. Mod. Kart.
Poggendorff II, 1113; Riccardi I/2 323 ("bella ediz."). - Erste Ausgabe. - Vereinzelt gebräunt oder leicht fleckig, 1 Bl. mit kl. Randeinriss.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 574
Wiener, Cybernetics
Wiener, N. Cybernetics or control and communication in the animal and in the machine. Paris, Hermann, 1948. Gr.-8vo (25:16,5 cm). 194 S., 1 Bl. OU., Rücken mit Fehlstelle am Schwanz. (= Actualités scientifiques & industrielles, 1053).
DSB XIV, 347; Origins of Cyberspace 991. - Erste Ausgabe. "The first conventionally published book, rather than a technical report, to include a serious discussion of electronic computing... The revolutionary aspect of this work can hardly be underestimated" (OoC).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 575
Zeitschrift für Physik. Bd. 1-9 in 45 Bdn.
Zeitschrift für Physik. Hrsg. von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft als Ergänzung zu ihren "Verhandlungen" unter der Redaktion von K. Scheel. Bd. 1-9 (= 50 Hefte) in 45 Bdn. Braunschweig, Vieweg u. (ab Bd. 5) Berlin, Springer, 1920-1922. (23:15,5 - 24:16,5 cm). Mit zahlr. Abb. OU.; teilw. leicht fleckig, einige Umschläge etwas eingerissen, mit Rand- oder Rückenläsuren, Vorderdeckel von Bd. I/1 u. VII/6 lose, Heftung von Bd. I/4 defekt, Rücken von Bd. IX/1-2 überklebt.
Gascoigne 381. - Durchgehende Folge der ersten 9 Bände der Zeitschrift, alle in Einzelheften und mit dem Originalumschlag. Enthält viele frühe und grundlegende Artikel zur Quantenmechanik, darunter die erste Veröffentlichung des damals erst 20jährigen W. Heisenberg ("Zur Quantentheorie der Linienstruktur und der anomalen Zeemaneffekte", Bd. VIII/5, S. 273-297). "Bereits während dieser Zeit veröffentlichte er wichtige Beiträge zur damals im Brennpunkt der Forschung stehenden Bohr-Sommerfeldschen Atomtheorie, die den Weg zur Aufklärung der rätselhaften magnetischen Aufspaltung von Spektrallinien im anomalen Zeemaneffekt bahnten" (DBE). Enthält außerdem Beiträge von N. Bohr, M. Born, P. Ehrenfest, H. Geiger, L. Meitner, W. Pauli, E. Schrödinger, A. Sommerfeld u.v.a. - Umschlag von 4 Heften mit Namensstempel des niederländischen Physikers Teunis van Lohuizen (1883-1953), einem Schüler von P. Zeeman.
9 vols. bound in 45. Complete run of the first 50 issues of the periodical. Includes the first edition of Werner Heisenberg's first published paper. "Just a year after entering Sommerfeld's program, Heisenberg amazed his teacher by presenting a model of atoms that seemed to resolve every spectroscopic riddle at a stroke. But the model succeeded only because its daring inventor failed to follow the requirements of an acceptable quantum theory, as laid down by Bohr and Sommerfeld" (Cassidy, Beyond Uncertainty p. 95). - Original printed wrappers, some occasional staining, a few wrappers somewhat torn, with marginal or spine defects, upper cover of  vols. I/1 & VII/6 detached, binding of vol. I/4 defective, vol. IX/1-2 with spine repair. Upper cover of 4 issues with small stamp of the Dutch physicist T. van Lohuizen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 576
Documenting the Birth of the Most Successsfull Physical Theory Ever
Zeitschrift für Physik. Bd. 31-75 u. Rg. in 46 Bdn.
Zeitschrift für Physik. Hrsg. von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft unter der Redaktion von K. Scheel. Bd. 31-75 u. Reg. zu Bd. 1-50,  (= 50 Hefte), zus. 46 Bde. Berlin, Springer, 1925-1932. (22:15 cm). Mit zahlr. Abb. Hlwd. d. Zt., Kanten berieben, Gelenke teilw. angebrochen.
Gascoigne 381; PMM (dt. Ausg.) 417 (b) & (c) (zu Bd. 33 u. 34). - Umfangreiche und durchgehende Folge, enthält insbesondere viele grundlegende Artikel zur Quantenphysik. Von größter Bedeutung in diesem Bereich sind u.a. Werner Heisenbergs Untersuchung "Über quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen" (Bd. 33, S. 879-893). "Mit ihr war das Fundament der neuen, mit nicht vertauschbaren Größen operierenden Quantenmechanik geschaffen, die mit einem Schlag alle Unstimmigkeiten der älteren Theorie beseitigte" (DBE). Gemeinsam mit Max Born und Pascual Jordan verfasste Heisenberg die sogenannte "Dreimännerarbeit" "Zur Quantenmechanik" (Bd. 34, S. 858-888, u. 35, S 557-615), in der die "Göttinger Matrizenmechanik" dargelegt wird. Den Höhepunkt bildet Heisenbergs Aufsatz "Über den anschaulichen Inhalt der quantentheoretischen Kinematik und Mechanik"  (Bd. 43, S. 172-198), die "Kopenhagener Deutung" der Quantentheorie, in der er ihr eine widerspruchsfreie und abschließende physikalische Interpretation gab und unsere Vorstellung von einer vollständig erkenn- und berechenbaren Welt endgültig zerstörte. Die hierin formulierte Unschärfe- oder Unbestimmtheitsrelation ist von entscheidender Bedeutung für die Atomphysik, aber auch für Ontologie und Erkenntnistheorie. Erwähnt seien auch die von Born verfassten Arbeiten "Zur Quantenmechanik der Stoßvorgänge" (Bd. 37, S. 863-867, u. 38, S. 803-827) und "Das Adiabatenprinzip in der Quantenmechanik" (Bd. 40, S. 167-192), in denen er die nach ihm benannte Wahrscheinlichkeitsinterpretation und seine statistische Deutung der Quantentheorie entwickelt. Weitere bedeutende Beiträge stammen u.a. von Wolfgang Pauli ("Über das Wasserstoffspektrum vom Standpunkte der neuen Quantenmechanik", Bd. 36, S. 336-363) sowie von J. von Neumann und E. Wigner ("Zur Erklärung einiger Eigenschaften der Spektren aus der Quantenmechanik des Drehelektrons", Bd. 47, 203- u. 49, 73-94). - Freie Vorsätze, Titel- u. Indexbll. mit Stempel der Universitätsbibliothek Leiden, Titel verso jeweils Dubletten-Stempel der Bibliothek.
Vol. 31-75, plus an index to vol. 1-50, 46 vols. in all. Includes the fundamental papers on quantum mechanics, formulated by Werner Heisenberg, Max Born, and Pascual Jordan in 1925, as well as the first announcements of Heisenberg's Uncertainty Principle, one of the most important and celebrated discoveries in modern science, published in 1927 (cf. DSB XVII, 396 ff. & 449 ff.). - Contemporary cloth backed boards, cover edges rubbed, joints partly weak. With stamps of the Leiden University Library on front free endpaper, title and first index leaf of all volumes (sold as a duplicate).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)

IX. Botanik - Zoologie

Los 577
Andrews, Heaths. 2 Bde.
Andrews, H. C. Coloured engravings of heaths. The drawings taken from the living plants only. With the specific character, full description, native place and growth, and the time of flowering of each; in Latin and English. Bde. 1 und 2 (von 4) in 2 Bdn. London, T. Bensley for the Author, (1794)-1802-1805. Fol. (41:27 cm) Mit 141 (von 144) und 9 zusätzlichen kol. Kupfertafeln. 6, 72, 1; 3, 69 (von 72), 9 zusätzliche Bll., 1 Bl. Mod. Hlwd. mit goldgepr. Rtit., etwas berieben und fleckig, hs. Bibliotheksnummern auf Rücken, vordere Deckel mit Resten von Klebeschildchen, hinterer Deckel von Bd. 1 stark wasserfleckig, Vorderdeckel oben mit Wasserrand.   
Nissen, BBI 31; Stafleu-C. 134; Great Flower Books 47; de Belder 5. - Erste Ausgabe. "Die Tafeln wurden 1794 begonnen. Bd. 3 erschien 1809. Bd. 4, der sehr selten ist und meist unvollständig vorkommt, nicht vor 1830" (Nissen). "This work exemplifies the 'erica-mania' that dominated English horticulture at this time. Numerous newly discovered South-African species were being introduced through the enterprise of nurseymen like Lee and Kennedy, and several hundred species and varities were available and in cultivation" (de Belder). - Es fehlen in Bd. 1 das gest. Widmungsbl., in Bd. 2 ein Vortitel und die Textbll. und Tafeln 113, 124, und 135, das Bl. "Systemartical Arrangement" aufgezogen und am Schluss eingebunden. Zusätzlich (mit Text) die Tafeln 6, 26, 47, 164, 165, 171, 180, 181 und 208. Leicht gebräunt, Text teilw. etwas Taf. nur vereinzelt gering stockfl., Bd. 1 oben durchgehend und unten teilweise mit Wasserrand (die Abb. nicht betroffen), Bd. 2: sämtliche Bll. lose im Einband.
First edition. Volumes 1 and 2 (of 4). With 141 (of 144) and 9 additional hand-coloured engr. plates. - Lacking the engr. dedication leaf, a half-title in vol. 2 and plates 113,124, and 135 (all with 1 leaf of text), leaf "Systemartical Arrangement" mounted and bound at the end. Additional (text and) plates: 6, 26, 47, 164, 165, 171, 180, 181, and 208. Light browning, some foxing in places, minor foxing to few plates, waterstaining to upper and lower blank margin of vol. 1 (not affecting images), Vol. 2: all leaves loose. Modern half cloth, rubbed, residuals of stickers on covers, covers vol. 1 waterstained.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 578
Audouit. L'Herbier des demoiselles. 2 Bde.
Audouit, E. L'Herbier des demoiselles, ou traite complet de la botanique presentée sous une forme nouvelle et spéciale. Atlas de l'Herbier des demoiselles. Paris, Allouard (et Kaeppelin), 1847-50. 8vo (21,5:13,5 cm) u. Qu.-4to (22:28 cm). Mit gest. Front. u. 170 Holzstich-Abbildungen (Text) sowie gest. kol. Titelvignette u. 107 kol. Holzstich-Tafeln (Atlas). 2 Bll., 448 S.; 1 nn., 122 num. Bll. (inkl. Taf.), 1 Bl. (S. 123-124) Tafelverzeichnis. Hldr. d. Zt. mit Rvg., berieben, Rücken mit repar. Einriss (Text) und mod. Lwd. mit aufgez. Or.-Umschlag, dieser fleckig (Atlas).
Plesch 22; vgl. Nissen 54n u. Pritzel 283. - Selten so komplett. - Text stockfleckig, Tafeln nur leicht gebräunt u. stellenw. schwach stockfleckig.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 579
Barrelier, Plantae per Galliam
Barrelier, J. Plantae per Galliam, Hispaniam et Italiam observatae, iconibus aeneis exhibitae. Opus posthumum, accurante Antonio de Jussieu... in lucem editum. Paris, S. Ganeau, 1714. Fol. (38,5:26 cm). Mit 2 gest. Titeln, 1 gest. Vignette u. 334 Kupfertafeln. 6 Bll., 8, 140, XXVI S. Ldr. des 20. Jh. im Stil d. Zt.
Nissen, BBI 80; Pritzel 423; Hunt 432. - Erste Ausgabe. Posthum von de Jussieu veröffentlicht. Enthält Abbildungen von Pflanzen (meist 4 auf einem Blatt), die der Dominikaner Barrelier auf seinen Reisen durch die Provence, Languedoc, Spanien und Italien gesammelt hatte. Die letzten 3 Tafeln zeigen Muscheln und Schneckengehäuse. - Gebräunt u. etwas fleckig; Tafeln teilw. wasserrandig.
First edition, with 2 engr. titles and 334 engr. plates with numerous illustrations of plants Barrelier collected during his travels to Provence, Languedoc, Spain and Italy. - Browned and somewhat foxed; slight waterstaining to upper corner of plates. 20th cent. calf to old style.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 580
Berg/Schmidt, Borussica. 4 Bde.
Berg, O. C. & C. F. Schmidt. Darstellung und Beschreibung sämmtlicher in der Pharmacopoea Borussica aufgeführten offizinellen Gewächse oder der Theile und Rohstoffe, welche von ihnen in Anwendung kommen. 4 Bde. Leipzig, Förstner, 1858-63. 4to (28,5:22,5 cm). Mit 204 (197 kol. oder teilkol.) lith. Tafeln mit je 1 Bl. erkl. Text. Hlwd. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, Kanten berieben; Kapitale teilw. mit Fehlstellen bzw. repariert.
Nissen, BBI 139; Stafleu-C. 10.873; Pritzel 646; de Belder 20. - Die Tafeln mit Blättern und meist farbigen Blütenständen, umgeben von zahlr. unkolorierten botanischen Details. Sie wurden von dem Berliner Lehrer und Blumenmaler Schmidt gezeichnet, "ein überaus gewandter Zeichner, vergleichbar mit W. H. Fitch in England... ohne Zweifel der bedeutendste deutsche Botanikmaler im 19. Jh." (Nissen S. 202). - Teilw. stockfleckig, Text stärker, etwas gebräunt. Vorsatz u. Titel mit Stempel.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 581
Berg/Schmidt, Pflanzen. 4 Bde.
Berg, O. K. u. C. F. Schmidt. Atlas der officinellen Pflanzen. Darstellung und Beschreibung der im Arzneibuche für das deutsche Reich erwähnten Gewächse. Zweite verbesserte Auflage. 4 Bde. in 28 Lief. Leipzig, Felix, 1891-1902. Fol. (31:24,5 cm). Mit 167 (statt 168; 165 kol.) lith. Tafeln. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rückentitel, berieben; Rücken verblasst.
Nissen, BBI 140. - Stockfleckig; Tafeln gebräunt. Es fehlt die Tafel 82.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 582
Berge/Riecke, Giftpflanzen-Buch
Berge, F. u. V. A. Riecke. Giftpflanzen-Buch oder Naturgeschichte sämmtlicher inländischen sowie der wichtigsten ausländischen phanerogamischen und kryptogamischen Giftgewächse. Neue A. Stuttgart 1855. 4to (24,5:20 cm). Mit 72 kol. lith. Tafeln. S. III-XI, 329 S. Späterer Hldr. mit Rsch. u. etwas Rvg., gering berieben.
Nissen, BBI 143; Pritzel 654. - Zweite Ausgabe. - Tafeln u. Titel etwas gebräunt; Text etwas stockfleckig; Pflanzen mit deutschem Namen hs. betitelt. Es fehlt wohl der Vortitel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 583
Mit Widmungsexemplar
Frisch, Farbensinn der Biene / 3 Bde.
Bienen. - Frisch, K. v. Der Farbensinn und Formensinn der Biene. Jena, G. Fischer, 1914. (23,5:16 cm). Mit 4 doppelblattgr. Taf., 1 Taf. mit mont. Farbstreifen u. 12 Abb. im Text. 188 S. OU., Vorderdeckel mit Eckaussschnitt. - Dazu: Ders. Über den Geruchsinn der Biene und seine blütenbiologische Bedeutung. Ebda. 1919. (23:15,5 cm). Mit 14 Abb. im Text. 1 Bl., 238 S., 1 w. Bl. OU.; Rücken mit Fehlstelle am Kopf, Rückdeckel unten mit kl. Randausbruch. - Ders. Aus dem Leben der Bienen. Berlin, J. springer, 1927. (18,5:12 cm). Mit 91 Abb. im Text. X, 149 S., 2 Bll. Anz. Or.-Lwd., Rücken verblasst. (= Verständliche Wissenschaft, Bd. 1).
DSB XVII, 315 ff. - Erste (separate) Ausgaben, I. u. II. Sonderabdrucke aus den "Zoologischen Jahrbüchern". Für seine Forschungen zu den Sinneswahrnehmungen der Honigbiene erhielt Frisch 1973 gemeinsam mit Konrad Lorenz und Nikolaas Tinbergen den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. - I. mit Bibl.- u. Ausgeschiedenstempel auf Vorderumschlag u. Titel. II. mit eigenhänder Widmung von Frisch "Herrn Hofrat v. Wettstein in dankbarer Erinnerung" auf dem Vorderumschlag. Der österreichische Botaniker Richard Wettstein v. Westersheim (1863-1931) begründete eine eigene Pflanzensystematik (vgl. Stafleu-C. VII, S. 221 ff.). III. mit privatem Stempel auf Vorstz, Titel u. Druckvermerk. - Zus. 3 Bde.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 584
Manuel, Histoire particuliere de l'abeille commune. 2 Bde.
Bienen. - (Manuel, B. E.). Histoire particulière de l'abeille commune; considérée dans tous ses rapports avec l'histoire générale de l'homme. 2 Bde. Paris, H. Agasse, 1805. (20,5:13 cm). Mit gest. Front. u. 5 Kupfertafeln. XXIII, 324 S.; 2 Bll., 352 S. Pp. d. Zt. mit hs. Rsch., etwas berieben.
Horn-Sch. 14551. - Erste Ausgabe. - Teilw. etwas wasserrandig; Vorsatz mit Wappenexlibris der Familie de Pury. 
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 585
Bonnier, Flore complète. 7 Bde.
Bonnier, G. Flore complète illustrée en couleurs de France, Suisse et Belgique (Comprenant la plupart des plantes d'Europe). 12 Bde. u. Reg. in 7 Bdn. Paris u. a. (1911-35). 4to (31:23 cm). Mit 721 Farbtafeln. Mod. Hlwd. 
Nissen, BBI 205; Stafleu-C. 644. - "His twelve-volume masterpiece" (DSB II, 290). Bd. 7-13 wurden posthum von R. Douin veröffentlicht. - Unbeschnitten. Nicht koll. oRR./Waf.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 586
Borie, Animaux de la ferme
Borie, V. Animaux de la ferme. Espèce bovine. Paris, Libr. Agricole, (1863). Fol. (34:28 cm). Mit 46 chromolith. Taf. u. 65 Textholzst. 336 S. Hldr. d. Zt., Vorderdeckel mit Goldpräg. "Offert par le Ministre de l'Agriculture", Kanten etwas beschabt u. bestoßen.
Nissen, ZBI 446. - Hervorragend illustrierte Monographie über Rinderrassen. - Stellenw. etwas gebräunt oder stockfleckig.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 587
Brandt, Giftgewächse. 2 Bde.
Brandt, J. F. u.a. Abbildung und Beschreibung der in Deutschland wild wachsenden und in Gärten im Freien ausdauernden Giftgewächse, nach natürlichen Familien erläutert. (2. verb. u. verm. Aufl.). 2 Bde. (Text und Tafeln). Berlin, Hirschwald, 1838. 4to (26,5:22 cm). Mit 57 teilkol. gest. Tafeln. VI S., 1 Bl., 200  S.; S.III-XII, 114 S. Lwd. d. Zt. mit Rtitel, fleckig, berieben.
Nissen, BBI 226; Stafleu-C. 708; Volbracht 1603. - Die erste Abteilung behandelt die phanerogamischen Giftgewächse und liegt in der um S. 169-200 (Nachträge) und Tafel Nr. 48 erweiterten zweiten Ausgabe vor. Haupttitel der zweiten Abteilung über Kryptogamen (einzige Ausgabe) in den Tafelband verbunden. Die fein kolorierten Tafeln zeigen die beschriebenen Giftpflanzen wie Narzisse, Fingerhut, Krokus, Alpenveilchen, Mohn u.a., außerdem Giftpilze wie Fliegenpilz und Knollenblätterpilz. - Gebräunt und etwas stockfleckig. Exlibris auf Innendeckel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 588
Brodtmann, Naturhistorische Bilder-Gallerie
Brodtmann, C. J. Naturhistorische Bilder-Gallerie aus dem Thierreiche. Heft 1-33 in 1 Bd. Lindau, Brodtmann, 1816. Gr.-fol. (43,5:37 cm). Mit lith. Titel u. 144 lith. Tafeln. 1 Bl., 36; 6; 10; 16; 4 S. Späterer Hlwd., berieben. 
Winkler 105, 1-7; vgl. Brun I, 208; nicht bei Nissen, ZBI. - Erste Ausgabe. Selten vollständige Folge der großformatigen prächtigen Tierdarstellungen mit den bei Winkler nicht genannten Supplementtafeln. Enthält 6 separat nummerierte Folgen: 1. Menschenrassen, 12 Taf. - 2. Säugetiere, 60 Taf. - 3. Reptilien, 12 Taf. - 4. Insekten, 16 Taf. - 5. Vögel, 32 Taf. - 6. Supplement, 12 Taf. - Die schön ausgeführten Taf. nach Zeichnungen von Brodtmann meist mit mehreren Darstellungen, darunter Affen (8), Bären (2), Hunde u.ä. (4), Löwen, Tiger u. andere Raubkatzen (8), Pferde (5, teilw. mit Reiter, darunter Araberhengst), Kamele, Schafe, Antilopen, Hirsche u.ä. (14), Elefanten (2), Nashörner (2), Robben u. Wale (6), Krokodile (2), Schmetterlinge (3), Greifvögel u. Eulen (5), Papageien u. andere exotische Vögel (4) etc. - Teilw. stockfleckig; Tafeln gebräunt; lith. Titel u. Textbll. wasserrandig
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 589
Brookshaw, Groups Flowers-Fruit-Birds
Brookshaw, G. (Sammelband mit 3 Werken:) Groups of Flowers. 2nd ed. Mit 12 (6 kol.) Tafeln in Punktierstich. - Groups of fruit. Mit 12 (6 kol.) Tafeln in Punktierstich. - Six birds. 2nd edition. Mit 12 (6 kol.) Tafeln in Punktierstich. London, McLean, 1817-1819. Fol. (36,5:27 cm). Künstlich genarbter Maroquinband d. Zt. mit Rücken- und Deckelverg., dreiseitigem Goldschnitt, etwas beschabt und bestoßen, Kapitale restauriert.
Dunthorne 53-55 (nennt nur 2. Ausgaben); Nissen, IVB 150. - Schöne Folge von Buketts sowie Früchte- und Vogeldarstellungen mit floraler Ausschmückung. - Leicht fleckig, Textbll. meist etwas gebräunt.
Sammelband with 3 decorative works on flowers, fruits and birds. Each coloured stipple engraving is followed by an uncoloured copy. - Minor staining, some browning to text leaves. Contemporary red morocco gilt, gilt edges, some wear.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 590
Buffon, Naturgeschichte. 2 Bde.
Buffon, G. L. L. de. Allgemeine Naturgeschichte. (Bd. 14: Naturgeschichte der vierfüßigen Thiere). Bd. 6 u. 14 in 2 Bdn. Berlin, Pauli, 1774 u. 1788 (19,5:12,5 cm). Mit 2 (1 kol.) wiederh. gest. Titelvign. u. 48 (statt 50, 42 kol.) Kupfertafeln. 1 Bl., 334 S.; 3 Bll., 291 S., 2 Bll. Unterschiedliche Hldr. d. Zt., beschabt u. bestoßen.
Nissen, ZBI 711. - Deutsche Originalausgabe. Bd. 6 mit Eingeborenendarstellungen, darunter ein "Neu-Seeländisch gemaltes Gesicht", Bd. 14 mit schönen, sorgfältig kol. Tafeln von Nagetieren, Lemuren u. Fledermäusen. - Insgesamt etwas gebräunt u. teils stärker leckig, Titel von Bd. 14 mit altem Stempel einer Schulbibliothek, es fehlen Taf. 14 u. 15 (Mangusten).
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 591
Candolle, Organographie vegetale. 2 Bde.
Candolle, A. P. de. Organographie végétale, ou desciption raisonnée des organes des plantes. 2 Bde. Paris, Deterville, 1827. (21,5:14 cm). Mit 60 (3 gefalt.) lith. Tafeln. XX, 558S.; 2 Bll., 304 S. Neue Umschläge mit leichten Läsuren (= Cours de Botanique, Bd. 1). 
Nissen, BBI 326; Pritzel 1501; Stafleu-C. 1004. - Erste Ausgabe. - Unbeschnitten. Stellenw. stockfleckig u. gebräunt; Vortitel u. Titel mit privatem Stempel; Bd. 1 Vortitel mit Namenszug.
Weiterlesen...
(abgelaufen)
(abgelaufen)
Los 592
Chabraeus, Stirpium icones
Chabraeus, D. Stirpium icones et sciagraphia. Genf, Gamonet & La Pierre, 1666. Fol. (35,5:22 cm). Mit gest. Titel von F. Diodati u. ca. 2000 Pflanzenholzschnitten. 3 (statt 4) Bll., 661 (recte 659) S., 14 Bll. Hldr. d. 18. Jh. mit Rsch., Rücken u. Kanten etwas berieben, Rücken gering wurmstichig.
Nissen, BBI 345; Pritzel 1650; Hunt 304. - Erste Ausgabe. Die Holzschnitte stammen aus Bauhins "Historia stirpium", die der Genfer Arzt u. Botaniker Chabrée 1650-51 posthum ediert hatte. - Vorstücke neu gesetzt, Bl. q2/3 hier auf 1 Bl. mit Sign. q3. Es fehlt der Drucktitel. Durchgehend mit Wurmspuren am Bug, Register stärker mit etwas Textverlust.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 593
Chaumeton, Flore médicale. 7 Bde.
Chaumeton, F. P. Flore médicale. Bd. 1-3, 5-7 (von 7) in 7 Bdn. Paris, Panckoucke, 1814-20. (21:13 cm). Mit 300 Tafeln in Farbstich mit Retusche. Hldr. d. Zt. mit je 2 Rsch. und etwas Rvg., etwas berieben u. bestoßen, Gelenke tls. eingerissen
Nissen, BBI 349; Pritzel 1679; Stafleu-C. 1091 u. 8115. - Erste Ausgabe des alphabetisch angeordneten Werkes mit den schönen Pflanzenkupfern nach Panckoucke und Turpin. Bd. 7 (3 Tle. in 2 Bdn.) erschien unter den Titeln "Partie élémentaire - Iconographie végétale" und "Essai d'une iconographie élémentaire et philosophique des végétaux" von J. L. Poiret und J. Turpin. - Etwas stockfleckig und gebräunt, stellenw. etwas braunfleckig, 1 Tafel gebräunt durch alte Einlage, 1 S. mit kl. Tintenfleck, sehr vereinzelt mit kl. Eckausrissen, nur in Bd. 5, S. 267 mit etwas Buchstabenverlust, 3 Tafeln in Bd. 5 mit Texterklärungen verbunden. Fehlt Bd. 4. - Angebunden: 1. Konvolut von 64 farb. lithogr. Tafeln. (aus: Turpin, Dictionnaire des sciences naturelles?). - 2. J. Turpin. "Régne organique". Eingefalt. Kupfertafel. - 3. J. Turpin. "Organographie végetale. (Paris), Panckoucke, 1820". (47:58,5 cm). Mehrf. gefalt. Kupfertafel. - Vgl. Stafleu-C. 15.386. - Kl. Eckausschnitt sowie Einriss.
First edition. 7 (of 8) vols. With 300 engr. plates printed in colours and finished by hand. - Some foxing, browning in places. - Supplementary bound: 2 folding engr. plates and 64 col. lithogr. plates from other works of J. Turpin. Bound in contemp. half calf, spine gilt, spine label, somewhat rubbed and worn, hinges somewhat worn.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 594
Chomel, Plantes usuelles. 3 Bde.
Chomel, J. B., J. B. N. Maillard & M. J. Dubuisson. Histoire abregée des plantes usuelles, indigènes et exotiques. Précedées d'annotations, corrections et additions et principalement pour la septième, augmentée par Maillard. A l'effet de compléter par M. J. Dubuisson. 7ème éd. Paris, L. Duprat-Duverger, 1804-1809. (20,5:13 cm). Mit gest. Porträt, gest. Zwischentitel, 23 gefalt. Tabellen u. 642 Abbildungen auf 102 Kupfertafeln. Hldr. d. Zt. mit Rschild, berieben und bestoßen, Deckel tls. beschabt, Bd. 1 ohne Nummernschildchen.
Pritzel 1707; Nissen BBI 533 (Dubuisson); vgl. Blake 88, Neu 909 ff. u. Ferchl 95. - Komplett mit dem selteneren, erstmals in dieser Ausg. von Dubuisson herausgegebenen Atlasband und den von Maillard erweiterten Textbänden. Das verbreitete offizinelle Werk wurde erstmals 1712 von Chomel veröffentlicht. Unter den zahlreichen Pflanzendarstellungen finden sich auch Kaffee, Vanille und Kakao. - Etwas gebräunt und stockfleckig, die Tafeln meist sauber. Vorsatz v. Bd. 1 mit ergänztem Randausschnitt.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 595
Colonna, Phytobasanos
Colonna, F. Phytobasanos (graece) cui accessit vita Fabi et Lynceorum notitia adnotationesque in phytobanon Iano Planco Ariminensi auctore. Florenz, Viviani, 1744. 4to (30:22,5 cm). Mit gest. Titelvign., 2 gest. Kopfvign., 2 gest. Initialen und 38 Kupfertafeln. 1 Bl., LII, 134 S., 1 Bl. Pp. d. Zt., fleckig und bestoßen.
Nissen, BBI 386; Pritzel 1822. - Zweite Ausgabe, erstmals 1592 erschienen, einer von zwei Drucken (Mailand bzw. Florenz). Um 2 Tafeln und den Kommentar des G. Bianchi erweitert. Die Tafeln meist mit Pflanzenabbildungen. "Dadurch bedeutsam, daß auf ihnen der bereits von Geßner eingeschlagene Weg der gesondert abgebildeten Blütenanalysen neu beschritten wird" (Nissen, S. 70). - Unbeschnitten, teilw. schwach stock- oder wasserfleckig, Innendeckel und erste Bll. mit kl. Wurmloch, Vorsatz mit kl. Stempel. Breitrandig und auf starkem Papier gedruckt.
Second edition. With engr. title vign. and 38 engr. plates. - Some foxing and waterstaining, marginal worming to inner boards and first leaves, stamp to free endpaper. Wide-margined uncut copy at strong paper. Bound in contemp. boards, staining, somewhat worn.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 596
Curtis, Bot.Magazine. Bd. 1-22
Curtis, W. The botanical magazine; or, flower-garden displayed. Bd. 1-22 in 22 Bdn. London 1792-1805. Gr.-8vo (23,5:14,5 cm). Mit 880 (879 kol.; 4  gefalt., 1 doppelblattgr.) Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. mit etwas Vergoldung und Rsch., vereinzelt Schabstellen oder kl. Wurmspuren, letzte Bde. mit abweichendem Vorsatzpapier.
Nissen, BBI 2350; Stafleu-C. 1290. - Die wohl schönste und bekannteste Blumenzeitschrift aller Zeiten; ab Bd. 14 von J. Sims übernommen und ab Bd. 15 unter dem Titel "Curtis's Botanical Magazine... Continued by J. Sims"; unter wechselnden Titeln bis 1965 fortgeführt. Bd. 1-6 mit Erscheinungsjahren zwischen 1793 und 1797: "Variant title pages exist of the early volumes caused by the production following the demand" (Stafleu-C.). Ohne das Register von 1805 (für die ersten 20 Bde.) und das Porträt (von F. Sansom), beide auch nicht in den Bibliographien genannt. - Stellenw. minimal gebräunt und ganz vereinzelt fleckig, Taf. teilw. mit schwachem Druckabklatsch auf die gegenüberliegende Textseite, Taf. 562 in Bd. 16 lose. Insgesamt schönes, außerordentlich frisches Exemplar.
A fine set of the first 22 vols. With 880 (879 coloured; 4 folding, 1 double-page) engraved plates. - Minor browning or spotting in places, slight occasional offsetting, plate 562 detached. A mint copy uniformely bound in contemporary calf with spine labels and some gilding, only endpapers of last 5 vols. differing; a few small abrasions or wormholes.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 597
Curtis, Lectures on botany. 3 Bde.
Curtis, W. Lectures on botany, as delivered in the botanic garden at Lambeth. Arranged from the manuscripts in the possession of his son-in-law, Samuel Curtis. 3 Bde. London 1805. (25,5:16,5 cm). Mit 119 (1 gefalt.) altkol. Kupfertaf. Interims-Pp. d. Zt., bestoßen, Rücken erneuert.
Nissen, BBI 442. - Erste Ausgabe. - Unbeschnittenes, leicht gebräuntes Exemplar. Vereinzelt gering fleckig, Erklärungsbll. mit etwas Abklatsch von den Taf. Vorsätze mit Namenszug einer "Sophia Mary Butler"  dat. 1832.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 598
Dalechamps, Historia generalis. 2 Bde.
(Dalechamps, J.). Historia generalis plantarum. 2 Bde. Lyon, G. Rouillé, 1587 (Bd. 1) u. 1586 (Bd. 2). Fol. (38,5:25,5 cm). Mit Druckerm. u. 2751 Pflanzenholzschn. im Text nach Trew. 6 Bll., 1095 S.; 1 Bl., S. 1097-1922, 36 Bll., 36 S., 2 Bll. Prgt. d. Zt. mit hs. Rtitel; Rücken (unter Verwendung des alten Materials), Ecken und Vorsätze erneuert, berieben und fleckig.
Nissen, BBI 446; Stafleu-C. 1297; Baudrier IX, 397 f.; Pritzel 2035 Anmerk. - Erste Ausgabe dieses umfassenden Pflanzenwerkes. "Die... Abbildungen stammen z. T. aus dem Besitz von Clusius, z. T. sind sie aus seinen Werken und denen von Dodoens entnommen, ferner aus Cristobal Acosta... (u.a.)" (Nissen a. a. O.). "Weitaus verdienstlicher, vor allem wegen der Vollständigkeit, mit der darin alle irgend bekannten Pflanzen, insbesondere der Neuen Welt aufgenommen sind" (Nissen S. 64). - Etwas gebräunt und stockfleckig, teils kleine Wurmgänge; Bd. 1 insgesamt stärker gebräunt und stockfleckig; wenige Bll. mit kleinem Brandloch im Außenrand, S. 1779f. mit repariertem Einriss, erste 4 Bll. im Innenrand wasserrandig und mit restaurierten Wurmlöchern, Titel mit Fehlstellen und aufgezogen. Bd. 2 stellenweise wasserrandig, erste Bll. stärker.
First edition, illustr. with 2751 woodcuts of plants. - Some browning and foxing, scattered wormstitches; stronger browning and foxing to vol. 1, small burning hole to margin of few leaves, restored tear to p. 1779/80, waterstaining to inner margin of first leaves, some repaired wormholes to first leaves; tears and holes to title, backed; waterstaining in places to vol. 2, stronger to first leaves. Bound in contemporary vellum, rebacked (preserving old material), corners and endpapers renewed, staining and rubbing to covers.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 599
Deakin, Florigraphia Britannica. 4 Bde.
Deakin, R. Florigraphia Britannica; or, engravings and descriptions of the flowering plants and ferns of Britain. 4 Bde. London 1857. (22,5:15 cm). Mit 1625 meist kol. Lith. auf 293 Taf. Or.-Lwd., Kanten teilw. bestoßen, Bd. 1 Vorsatz erneuert.
Nissen, BBI 455. - Neudruck des erstmals 1835 ff. erschienenen Werkes. - Minimal gebräunt, vereinzelt gering fleckig, Exlibris auf Innendeckel.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 600
(Dickson), Dictionary of gardening. 2 Bde.
(Dickson, R. W.; pseud.:) A. McDonald. A complete dictionary of practical gardening. With correct engravings from original drawings by Sydenham Edwards. 2 Bde. London (1805-)1807. 4to (27:22 cm). Mit 74 (61 altkol.) Kupfertafeln. IV S., 238; 279 nn. Bll. Mod. Hldr. mit Rvg. in altem Stil.
Nissen, BBI 479 (73 Taf.); Sotheby's, de Belder 102 (72 Taf.); Sitwell-Blunt 66. - Erste Ausgabe, in Lieferungen erschienen. Prächtig illustriertes Pflanzen- und Gartenlexikon. Die 61 kolorierten Tafeln zeigen meist europäische Blütenpflanzen, die unkolorierten Tafeln Gewächshäuser und Gartenwerkzeuge. - Text meist gebräunt oder stockfleckig; unkolorierte Tafeln tlw. stockfleckig; kolorierte Tafeln tlw. leicht gebräunt u. kaum fleckig; die beiden zu Beginn gebundenen Tafeln in den Außenecken geknittert u. mit winzigen Eckabrissen.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)
Los 601
Dietrich, Deutschlands Flora
Dietrich, D. Deutschlands Flora nach natürlichen Familien beschrieben und durch Abbildungen erläutert. 2. Ausg. Heft 1 (Text). Jena, A. Schmid, 1845. (22:15 cm). Mit 257 (227 kol.) Kupfertafeln. 48 S. Mod. Hlwd. mit beigeb. Or.-Umschl., berieben, Bindung etwas gelockert.
Nissen, BBI 483. - Sammelband mit den Tafeln von Band 1 und dem Text von Heft 1. - Text unaufgeschnitten. Innenstege teils braunfleckig, 1 Tafel mit Oxidation von Bleiweiß, Tafeln 57 u. 79 bis zum Plattenrand beschnitten, anfangs u. am Schluss durch Verstärkung der Bundstege knapp gebunden. Nummerierung der Tafeln 1-227 nicht durchgängig: einige Tafeln doppelt oder mehrfach nummeriert; Tafeln mit Nummern 91, 115, 116, 131, 133, 174, 182, 215 u. 217 nicht vorhanden.
Weiterlesen...
(verkauft)
(verkauft)

Das ist ein sehr kurzer Test!

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Ohne Benutzerkonto

Neues Benutzerkonto erstellen

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...