Lot 1933
Delsenbach, Nürnbergische Prospecten

sold

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011b.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011c.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011c.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011d.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01058\/0105800011d.jpg"}]

sold

Auction schedule:

October 31st, 2018 session starting 2:30 p.m.

Nürnberg. - Delsenbach, J. A. Nürnbergischer Prospecten erster (- dritter) Theil. Nürnberg, J. C. Weigel (Tl. 1-2) u. J. A. Delsenbach, 1715-1725. Qu.-fol. (Blattgr. meist ca. 29:42,5 cm, Kassette 31,5:47 cm). Mit 3 gest. Titeln u. 102 (1 doppelblattgr., 2 altkol.) Kupfertaf., dazu 15 Dubletten, teilw. in Druckvarianten. Lose in Lwd.-Kassette d. 19. Jh. mit goldgepr. Deckeltitel; etwas beschädigt, untere Schmalseite fehlt.

Ornamentstichkat. Bln. 2096 (nur 7 Bll. u. 2 Titelbll.); Müller, Nürnberger Kupferstich I, 46 ff.; Thieme-B. IX, 38 f. - Fast vollständige Folge der berühmten und seltenen Ansichten, die ohne Frage Delsenbachs graphisches Hautwerk bilden. "D.s Bedeutung liegt vor allem in seinen zahlreichen Kupferstich-Prospekten, die Straßen, Plätze und Einzelobjekte aus Nürnberg und Umgebung (meist mit Staffage) zeigen. Für die Architekturgeschichte Nürnbergs sind diese Blätter von unschätzbarem Wert und denen anderer Meister an Zuverlässigkeit, Gestaltung und stilistischer Haltung weit überlegen" (NDB III, 590). In diesem Umfang sonst praktisch unauffindbare Sammlung: Von den 115 (inkl. der Titel) bei Müller aufgeführten Blättern fehlen lediglich 10 (Großer Markt, Platz bei dem Neuen Tor, St. Egidien, Insel Schütt, Drei steinerne Brücken, Vor dem Laufer Tor, Bei dem Laufer Tor, Bei dem Neuen Tor, Hallerwiesen, St. Peter), bei denen jedoch meist eine andere Ansicht des gleichen Motivs vorhanden ist. Zusätzlich sind hier 15 Bll. als Dublette oder Triplette vorhanden, davon drei in Druckvarianten, die Müller teils unbekannt geblieben sind. - Unterschiedliche, meist nur unbedeutende Gebrauchs- oder Lagerspuren, die Dubletten oft in schlechterem Zustand (gebräunt, stärker beschnitten, fleckig oder mit Läsuren); 27 Taf. mit (teils geglätteten) Faltspuren, 21 Taf. bis zur Einfassung beschnitten u. alt aufgezogen (1 auf eine Umrissradierung des 19. Jh.), 1 Taf. mit Bleistift-Gitternetz, 1 Taf. mit großem Braunfleck, sonst nur vereinzelt gering fleckig, kleinere Einrisse oder Löchlein. Aus dem Besitz des Nürnberger Landgerichtsrats Dr. Adolf Cnopf, mit seinem Signaturstempel auf dem Abdeckkarton u. beiliegender hs. Notiz; die Sammlung wurde von Cnopf über viele Jahre zusammen getragen, je 2 der Dubletten stammen aus den Norica-Sammlungen Guido v. Volckamer bzw. Haller v. Hallerstein (Stempel verso).

Message to Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Login

As a registered user, you can place bids, save your profile and view your bid history.

Without user account

Create new user account

Your maximum bid:

One moment please...