Lot 3206 *#
Balkan. Pujadies

sold

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01065\/0106500110.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01065\/0106500110.jpg"}]

sold

Auction schedule:

November 1st, 2018 session starting 11:30 a.m.

Seltene Kriegstheaterkarte

Balkan. "...haec Mappa exhibet illa praecipue Regiones, ad quas modo omnium oculi convertuntur, tribus scilicet maximis Europae Imperiis conterminas..." (in der langen Widmung an Graf Pallavicini). Grenz- u. altkol. (die Gewässer) Kupferkarte von J. B. Pujadies, 1737; gest. von J. W. Heckenauer, Wien. Mit ausgem. Wappenkartusche. Von 3 Platten gedruckt u. zusammengesetzt; 42-44:144 cm.

Szántai, Pujadies 1; Dörflinger, Öst. Kart. 18 Jhdt., S. 45 (nur nach dem Expl. der Slg. Stopp: "2 Blätter"). - Seltene Einzelkarte ohne eigentl. Titel, ein Nachstich von 1738 dann laut Sz. mit Titel "Mappa geographica accurata-tissima Hungariae, Sclavoniae, Bosniae ... Crimeae" (s. auch unsere Auktion 150, Nr. 3862). Sie war konzipiert als Kriegskarte zur Illustration des zweiten Krieges Karls VI. gegen das Osmanische Reich. Kartenbild in der Begrenzung Raab/Poltava-Kaukasus-Istanbul/Saloniki-Triest, dabei geht die Karte im Gebiet der Ukraine über die eigentl. Einfassung heraus. - Etwas gebräunt, fleckig u. angestaubt, links u. oben stärker; einige vertikale Knickfalten. Mittig wenige kl. Wurmgänge, 5 davon hinterklebt; eingefaltet.

Message to Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Login

As a registered user, you can place bids, save your profile and view your bid history.

Without user account

Create new user account

Your maximum bid:

One moment please...