Lot 3311 *#
Deutschland. (Kaerius-)Janssonius

closed

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01043\/0104300027.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09454\/E01043\/0104300027.jpg"}]

unsold

Auction schedule:

November 1st, 2018 session starting 11:30 a.m.

Carte-à-figures

"Nova Germaniae descriptio". Kupferkarte (von P. Kaerius) bei J. Janssonius, 1626. Mit ornament. Adler-Kartusche; umgeben von Randleisten: oben Reiterporträts von Kaiser Matthias u. den 7 Kurfürsten mit kl. Wappen (8,5 cm hoch), seitl. je 4 Trachtenfiguren u. unten 10 kl. Ansichten; zwischen Kartenbild u. den Leisten seitl. u. unten jeweils schmale Wappenleiste (1,5 cm breit). 46,5:56,5 cm.

Meurer, Germania 8.7.1.b; Schilder/Stopp, MCN VI, 33.2; Koeman I, 2000:1B; vgl. Stopp 7 B (irrtüml. als 2. Zustand der Janssonius-Karte von 1616 angegeben, da nur nach einem Katalog zitiert) u. Taf. VII (1. Zustand der uns vorliegenden Kte.). - Selten. Zweiter Zustand (von 5) der erstmals 1615 erschienenen dekorativen Karte von P. Kaerius mit überstochener Adresse u. Adler statt Emblem (= Kaerius' Totenkopfuhr') in der Kartusche. Die schönen Ansichten nach der Vorlage von Willem Jansz. Blaeu von 1609 zeigen: Köln, Frankfurt, Straßburg, Nürnberg, Prag, Augsburg, Heidelberg, Lübeck, Leipzig u. Hamburg. - Gereinigt und stabilisiert, tlw. noch etwas fleckig, einige Ortsunterstreichungen in Grün. Bugeinriss unten bis über die Bildmitte restauriert, dabei Ausriss unten bis in die Wappenleiste ergänzt u. nachgezeichnet sowie Randeinriss links mit kl. Fehlstelle in der Trachtenfigur; seitlich u. unten bis an den Plattenrand beschnitten u. angerändert, kl. Eckabriss unten rechts nachgez.

Message to Reiss & Sohn

Das ist ein sehr kurzer Test!

Login

As a registered user, you can place bids, save your profile and view your bid history.

Without user account

Create new user account

Your maximum bid:

One moment please...